Cheesecake mit Himbeeren

Himbeer Cheesecake

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
81×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Himbeer Cheesecake ist bei uns sehr beliebt und ist immer ruckzuck aufgegessen.

Zutaten

Boden

  • 100 g Zwieback
  • 100 g Vollkornkekse
  • 100 g Butter

Himbeermasse

  • 300 g TK Himbeeren
  • 2 TL Speisestärke
  • 200 g Himbeerkonfitüre

Creme

  • 750 g Magerquark
  • 300 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 TL abgeriebene Bio-Orangenschale
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 80 g Mehl

Zubereitung

  1. Kekse und Zwieback in einem Mixer fein zerkleinern. Die Butter flüssig machen und mit den Bröseln verkneten. Die Masse in eine eingefettete Springform als Boden formen und festdrücken dabei einen Rand von ca. 1,5 cm formen.
  2. Im bei 180 Grad auf unterster Schiene ca. 10 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Himbeeren auftauen und durch ein Sieb streichen und davon 100 Gramm entnehmen und mit der Speisestärke und Himbeerkonfitüre verrühren.
  3. Für die Creme den Quark, Frischkäse, Orangenschale, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer 5 Minuten cremig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren noch mal kurz aufschlagen und vorsichtig das Mehl unterheben.
  4. Die Hälfte der Creme in die Springform geben. Mit einem Löffelrücken 5 Mulden in die Creme drücken und die Hälfte der Himbeermasse in die Mulden geben man kann dann mithilfe eines Zahnstochers leichte Muster zeichnen. Die restliche Creme oben drauf geben und wieder 5 Mulden reinstecken und die restliche Himbeermasse reingeben.
  5. Den Kuchen bei 160 Grad Ober Unterhitze auf der untersten Schiene des Backofens ca. 50 Minuten backen.
  6. Den Kuchen in der Form auf einem Gitter 2 Stunden abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestreuen.
  7. Wenn es schneller gehen soll, einfach den Kuchen ohne die Mulden zubereiten. Die aufgetauten Himbeeren wie oben zubereiten und pürieren. Diese dann zum Käsekuchen servieren wie oben auf dem Bild abgebildet.
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

13 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti