Himmel und Erde in Variationen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg Kartoffeln
  • Salz
  • Wasser
  • 750 g Äpfel (man kann auch (nur) Birnen oder - meine Lieblingsversion -1 Birne, auf 750 g mit Äpfeln auffüllen)
  • Zucker und Essig nach Geschmack
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g Räucherspeck

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und mit etwas Salz in Wasser zum Kochen bringen.

Nach einer Weile die geschälten, in kleine Stückchen geschnittenen Äpfel oder Birnen dazugeben.

Wenn die Kartoffeln und das Obst weich sind, mit Zucker und Essig abschmecken.

Das fertige Gericht mit dem im ausgebratenen Speck und goldgelb angerösteten Zwiebeln übergießen.

Dazu schmeckt Blutwurst oder Kaßler.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


3
#1 Internette
19.12.13, 23:34
Das esse ich hin und wieder sehr gerne.
Sehr lecker!
2
#2 Upsi
19.12.13, 23:34
Von dem Gericht hat meine Großmutter schon geschwärmt, aber ich gestehe, ich habe es nie probiert. Jetzt wird es Zeit das ich es mal koche, damit ich jetzt meinenEnkeln davon erzählen kann.
1
#3
20.12.13, 12:20
Aus meiner Kindheit kenne ich dieses Gericht als Apfelgemüse. Ich habe es geliebt und werde es mit Sicherheit demnächst nachkochen.
1
#4 Klick
20.12.13, 15:54
ich kenne und habe den Himmel auf Erden, aber gekocht habe ich das noch nicht. Hört sich für mich gewöhnungsbedürftig an, aber probieren geht ja bekanntlich über studieren.
#5
20.12.13, 22:33
Hallo, so habe ich Himmel und Erde als Kind gelernt. Wenn mir später erzählt wurde, Apfelmus und Kartoffelmus sei Himmel und Erde, war ich sehr erstaunt. Gut schmeckt dazu auch Grützwurst. (Gibt es ,glaub ich, nur in Norddeutschland). Guten Appetit und noch einen schönen Abend.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen