Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Diese selbstgemachten Backkartoffeln, sind ne leckere Beilage und wesentlich günstiger als der vorbereitete Krams den es zu kaufen gibt.
6

Backkartoffeln selbstgemacht

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Selbstgemachte Backkartoffeln:

Zutaten

Zubereitung

  1. Man nehme die Kartoffeln aus eigenem Anbau oder gekaufte (man rechnet 1 große Kartoffel pro Person) und wasche diese gründlich, wenn die Kartoffeln schon älter und die Schale recht dick ist, kann man sie gut mit einem neuen Küchenschwamm (die raue Seite) abrubbeln.
  2. Die Kartoffeln in Salzwasser vorkochen je nach Größe 10-15 Minuten. Wenn die Kartoffeln faustgroß sind, sollten es ruhig 15 Minuten sein.
  3. Kochwasser abgießen und die Kartoffeln am besten auskühlen lassen. Den auf 200 Grad vorheizen. Die Kartoffeln auf Alufolie legen, (soviel Folie, dass man die Kartoffel darin gut einwickeln kann...)
  4. Für einen guten Geschmack, die Kartoffeln auf der Oberseite ca. 1 cm tief einschneiden, vorsichtig ein Stückchen Butter (ungefähr so groß wie man die Butter portioniert im Krankenhaus oder Hotel bekommt) hineindrücken und mit Salz und Pfeffer bestäuben.
  5. Wer mag, kann das ganze noch mit Knobi, Rosmarin oder anderen Kräutern bestücken... Frische Rosmarinzweigen kann man auch zur Butter in die Kartoffel stecken.
  6. Und wem das zu viel Aufwand ist, der kann auch gekaufte Kräuterbutter in den Schnitt stecken.
  7. Dann die Alufolie drumherum verschließen... am einfachsten ist vorsichtig zuzupacken... und das Ganze so zuzuknibbeln... die künstlerisch Begabten, können natürlich auch nen Schwan draus formen.
  8. Ab in den Ofen für 20 Minuten und man hat ne leckere Beilage.

Dazu ein leichter Tsatsiki:

Aus einem Becher Joghurt 150 g, 1 Knobizehe fein gehackt... ein paar TK oder frische Kräuter... Salz, Pfeffer und Co. Bitte auch hier nicht vergessen... und ein bisschen geraspelte Gurke (aus dem Rest kann man noch Salat machen, den es ebenfalls dazu gibt)

Diese selbst gemachten Backkartoffeln, sind ne leckere Beilage und wesentlich günstiger als der vorbereitete Krams den es zu kaufen gibt.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

7 Kommentare

Kostenloser Newsletter