Holundersekt ohne Alkohol

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

20-30 Holunderblütendolden
1kg Zucker
5l heißes Wasser
2-3 unbehandelte Zitronen
1 Prise Trockenbackhefe

Man nehme einen großen Topf, ca 20-30 Holunderblütendolden, ca. 1 kg Zucker in 5 Liter heißem Wasser, 2-3 unbehandelte Zitronen mit Schale in Scheiben geschnitten. Die Blüten schüttelt man aus, damit keine kleine Fliegen mehr drin sind (wer möchte, kann sie auch unter fließendem Wasser waschen). Die Blüten und Zitronen im Topf werden mit dem heißen Zuckerwasser übergossen und solange bei Raumtemperatur stehen gelassen, bis der Sud oder die Blüten anfangen sich bräunlich zu verfärben (2-3 Tage). Dann wird das Ganze durch ein sauberes Küchentuch abgeseiht, mit einer Prise Trockenbackhefe geimpft und in Flaschen abgefüllt.

Dafür sollte man z.B. Mineralwasserflaschen nutzen, da bei der Gärung ganz schön Druck entsteht. Die Gärung ist abgeschlossen, wenn sich der Sud von hellbraun nach "apfelsaftgelb" verfärbt und sich die Hefe vermehrt hat (setzt sich am Flaschenboden ab). Einfach zwischenprobieren und den Gärungsprozess im Kühlschrank stoppen (verlangsamen). Die Restsüße muss man mit dem Verlangsamen im Kühlschlank regulieren.

In den meisten Rezepten steht, dass man Zitronensäure beifügen soll, habe ich aber nicht, da ich keine hatte.

Schmeckt wunderbar nach Kräuterlimonade und ist nach kompletter Vergärung fast ohne Süße.

Achtung - sollte beim Öffnen gut gekühlt sein! Durch die Schwebeteilchen im "Sekt" expandiert die Kohlesäure stark und es kann wie eine geschüttelte Sektflasche spritzen.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Gabi
9.6.08, 21:37
Hab ich auch schon gemacht.
Statt Hefe kann man auch einige reiskörner zufügen.
Das bewirkt auch die Gärung.
#2 Katja
10.6.08, 12:03
jaha aber ... entsteht bei der Gärung durch die Hefe denn nicht der Alkohol ??
#3
10.6.08, 13:00
aber wenn etwas gärt,dann entsteht doch alkohol oder?
aber interessante sache,sollte mal getestet werden.
#4 Lieben Gruß
10.6.08, 17:56
Wieso ohne Alkohol???
Schonmal gemessen?
So macht man doch Sekt, oder Wein, und jede Hefe produziert mittels Zucker als Nebenprodukt Alkohol.
1
#5 Winzer
15.6.08, 12:17
Vorsicht, falscher Tip,
bei jeder Gährung entsteht Alkohol!!!
#6 BigMama
19.6.08, 19:25
Holundersekt klingt gut, ist aber mit Vorsicht zu genießen!
Wie Holler schon schreibt, vergärt er sein Getränk. Also produziert er Alkohol. Bei so kurzer Gärzeit sicher nur 1 bis 4%
Aber zuviel würde ich meinen Kinder davon auch nicht geben.
#7 Doris
9.11.09, 22:55
Habe es meinen Kindern schon vor über 20 Jahren zubereitet. Aber ohne Hefe.
Den Kindern hat es geschmeckt.
#8
21.6.12, 11:49
Ich habe den Holundersekt gestern angesetzt.
Wenn ich den in Flaschen abfülle,muß ich die offen lassen oder verschließen?
Ich habe Flaschen mit Kapseverschluss gesammelt.
#9
21.6.12, 13:16
Für den Holundersekt habe ich Flaschen mi BÜGELverschluss gesammelt,wie bei Bierflaschen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen