Holzbrettchen abhobeln statt neue kaufen

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schneidbretter aus Holz bekommen oft relativ tiefe Einschnitte - darin kann die Feuchtigkeit schlecht trocknen und es besteht die Gefahr der Schimmelbildung.

Immer neue Brettchen kaufen wird auf Dauer teuer.

Und die Gebrauchsdauer eines Holzbrettchens zu verlängern, hobel ich die Bretter einfach etwas ab, sodass die Einschnitte verschwinden. Der Hobel sollte allerdings gut geschärft sein.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Icki
16.9.10, 20:35
Find ich gut, hab auch schon mal meinen hölzernen Pfannenwender vorne abgesägt, weil der vorderste cm doch langsam etwas fertig aussah...
#2
16.9.10, 21:03
als ich das meinem Mann mal vorschlug zu tun, meinte er, jetzt würde ich mich ganz zum Geizkragen entwickeln, man kann auch alles übertreiben:-)
-2
#3
17.9.10, 07:53
...und dann die Hobelspäne für Hamster´s Käfig nutzen oder wie ???

Wer sonst nichts zu tun hat, na ja...
Kräftig abscheuern regelmäßig reicht völlig aus und die Bretter behalten auch ihre Form ;-)
Hobby-Handwerker können den neuen Hobel sicher auch an anderen Dingen ausprobieren.
#4 Stierfrau82
17.9.10, 13:07
Bevor die Brettchen bei mir die Möglichkeit haben überhaupt tiefe schnitte zu bekommen sind Sie meistens schon auseinander gerissen, weil die Dinger nur geklebt sind. Und dann mal bisschen zu feucht abgeswischt und der Kleber löst sich! Find diese Idee so naja, ist wohl nur gut für qualitativ hochwertige sachen, oder z. B. Brettchen aus Olivenholz die auch sehr teuer sind. Vorläufig kommt mir nur noch Plastikbretter die man auch in die Spühlmaschiene tuen kann ins Haus und zum Frühstücken nehm ich einen Teller!
1
#5
17.9.10, 19:05
Supi, da wird das Holzbrettchen ja immer dünner.
Warum kaufst du dann nicht Bretter aus Kunststoff? Die halten ein Leben lang.
#6
22.9.10, 23:56
Was kostet denn ein Hobel?
#7
23.9.10, 08:58
Wenn dann sollte man einen Elektrohobel nehmen.
Wer keinen da hat und sich einen kaufen müsste, der sollte sich lieber nen neues Brettchen kaufen.
Kommt man viel günstiger mit weg.

Und nachdem man ein Brettchen abgehobelt hat, dann sollte man es mit Olivenöl einreiben und einwirken lassen, damit es widerstandfähiger gegen Wasser ist.
#8 kreativesMaidle
31.1.11, 14:00
Ein gutes Brett ist echt viel wert - genauso wie ein gutes Messer !
Fragt mal einen Koch.
Meine Bretter werden, wenn sie nicht mehr eben genug sind, von mir abgeschliffen. Wenn man es regelmäßig machen möchte tut es auch ein Schleifpapier und Handarbeit.
Ich bevorzuge jedoch die Schleifmaschine- und sie ist bereits vorhanden...
PS. Öl empfehle ich nur zum Nachbehandeln von Olivenholz.
#9
10.12.14, 11:25
Beim Hobeln verringert sich die Dicke des Brettchens ganz gewaltig.
'Hab's bei einem Brettchen beim Tischler machen lassen, die eine Seite gehobelt, die andere geschliffen und - Abstand genommen.

10.12.14 - 11.25 Uhr

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen