Holzspaltung beim Schrauben vermeiden

Bei dünnem, trockenem Holz kann vorkommen, dass man beim Schrauben das Holz spaltet. Hierzu eine einfache aber sehr effektive Lösung, dies zu verhindern.

Bei dünnem, trockenem Holz kann es leicht vorkommen, dass man das Holz spaltet. Hierzu eine einfache aber sehr effektive Lösung: Einfach vorbohren und dann die Schraube im Holz versenken! Natürlich sollte man die Dicke der Schrauben nicht außer Acht lassen. Der Bohrer sollte etwas dünner sein als die Schraube.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

4 Kommentare

1
Den Bohrer höchstens so dick wählen wie den Kerndurchmesser (Durchmesser am Fuß der Gewindeflanken) der Schrauben!
25.9.07, 07:19
Tischlermeister
2
Um das lästige vorbohren zu umgehen, Schrauben kaufen, die eine Schneidspitze und einen aufgerauhten Kopf haben. So bohren sie sich ihr Loch selbst vor und versenken sich ohne aufreiben. Gibt es auch für Holz (zB. BTI)
28.9.07, 09:34
milliway42
3
Bei Nägeln einfach vorher die Spitze plattschlagen. Also den Nagel umdrehen und mit dem Hammer einmal die Spitze platt hauen.
14.10.07, 22:08
4
Prima!
eine Tolle Idee!
du bist ein ganz schlauer!
11.7.08, 22:11

Tipp kommentieren

Kostenloser Newsletter