Hühnerschenkel panieren ohne Haut

Hühnerschenkel panieren ohne Haut
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Wie man leckere Hühnerschenkel - ohne Haut - am besten panieren kann:

Manchmal essen wir die Hühnerschenkel auch gern mal paniert aus dem Ofen. Früher habe ich die Schenkel einfach nur gewaschen, gewürzt und anschließend paniert. Das hat uns aber nicht so gut geschmeckt, da die Haut innen noch etwas zu lapprig war und die Panade auch nicht so gut gehalten hat.

Seit längerer Zeit mache ich das anders und sie schmecken so viel besser und knuspriger.

Zutaten

  • Hühnerschenkel
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Mehl
  • Paniermehl
  • 1-2 Eier
  • Evtl. Curry und/oder Chilipulver, Kräuter nach Belieben

Zubereitung

  1. Ich nehme die aufgetauten Hühnerschenkel, bin radikal und zieh ihnen einfach die Haut ab hihi (die geht ganz einfach ab) danach wasche ich sie gut, trockne die Schenkel und würze sie anschließend nur leicht mit Salz, Paprika und Pfeffer.
  2. Anschließend wird paniert, erst in Mehl, dann in verquirlte Eier und danach im Paniermehl. Dazu würze ich vorher noch mal das Paniermehl mit etwas Curry, Salz, Pfeffer, Paprika evtl. Chilipulver, Kräuter ... (eben ganz nach Geschmack) und dann wende ich die Schenkel gut darin.
  3. Danach wandern sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in den Ofen, ca. 1 Stunde  bei 180-200 Grad. 

Der Vorteil am Entfernen der Haut ist auch, dass sie nicht so fettig sind und die Panade gut daran haftet.

Voriges Rezept
Panieren: schnell und sauber
Nächstes Rezept
Panade mit Erdmandelflocken
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Jetzt bewerten
4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
59 Kommentare

Rezept online aufrufen
Kostenloser Newsletter