Bei Hitze kann man seinem Hund etwas Kühlung verschaffen, mit einer eigenen Eiswürfelschale.

Hund im Sommer etwas Kühlung verschaffen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Hündin hat eine eigene Eiswürfelschale. Wenn ihr zu heiß wird, darf sie daraus Eiswürfel lutschen. Sie hat offensichtlich viel Spaß dabei, solange an den Würfeln zu lecken, bis sie sich lösen und sich herausfischen lassen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1
30.7.16, 09:14
das kann ich mir vorstellen, muss ich mit meiner auch mal probieren. Danke für den Tipp
8
#2
30.7.16, 09:22
Machen wir auch so. Toller Tip! :) Wir verfeinern manchmal das Ganze, indem wir Brühe (ungesalzene, selbstausgekochte von Knochen oder Fleisch) hineinfüllen oder in den Wasser ein kleines Stücken Leberwurst einfrieren. :) Toll das so viele Besitzer sich Gedanken um die Fellnasen machen! Danke dafür in Namen aller Haustiere! :)) Bei Katzen funktioniert übrigens gefrorener Fisch auch einwandfrei ;)
5
#3
30.7.16, 21:30
@Kathi199: 
Gefrorenen Seelachs gab es für den Kater auch letztens. Rinderherzstücke halb gefroren scheinen auch von innen zu kühlen. Als gute "Mutter" macht man sich ja Gedanken, ob es denn auch gut ist und meist taue ich es auf und erwärme es, aber diesmal gab es Fisch- und Rinderherzeis. Sein Magen scheint so robust zu sein wie der seines Frauchens...😄
#4
31.7.16, 17:04
Die einfachsten Ideen sind oft die besten, ein guter Tipp
1
#5
4.8.16, 15:11
Ich fülle für meine Beiden Hunde immer den Kong mal mit Leberwurst mal mit Joghurt und friere diese dann ein. Dann haben sie eine tolle kühle Erfrischung und sind außerdem noch eine Weile beschäftigt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen