Hustensaft einfach und wirksam

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1/4 l Wasser, 1 TL getrockneter Salbei, 1 TL getrockneter Thymian, 100 g gehackte Zwiebeln, 100 g brauner Kandis.

Wasser mit Salbei, Thymian, Zwiebeln und Kandis mischen. Auf niedigriger Stufe köcheln lassen, bis der Kandis aufgelöst ist. Absieben und in ein verschließbaren Gefäss geben. Ca. 1 Woche im Kühlschrank haltbar.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 Sandra
18.10.08, 19:49
Ähhhhm, nicht böse gemeint, aber wieviel bitte schön muss ich dann davon nehmen? Und wie oft? Oder ist das wurscht?
#2 Bronchokiller
19.10.08, 00:59
Stimmt!!! Bei mir kommt aber noch 1 EL isländisches Moos dazu.
#3 Pet
19.10.08, 07:43
Tip ist super,es geht aber auch einfacher.Einen schwarzen Rettich aushöhlen
und mit braunen Kandis füllen.Einen Tag stehenlassen.Hilft und schmeckt.
#4 Ada Di Domenico
19.10.08, 09:08
Finde dieses Naturprodukt sicher sehr angemessen,damit wir nicht immer sofort Antibioticum vom Artzt verschrieben,zu uns nehmen.kleine Kinder und aeltere leute muessten Antibioticum vermeiden
#5 Petra
19.10.08, 10:52
Ich nehme es so 3 Mal täglich, 2 Essl. Nebenwirkungen keine, ausser Allgergie.
Isländisch Moos ist eine klasse Idee.
#6 Norbert
21.10.08, 21:48
Ein guter Tip
#7 -Kathrin
26.10.08, 16:16
Aber was hilft es, wenn ich es zubereite, in ein verschließbares Gefäß gebe und in den Kühlschrank stelle? Oder soll ich damit gurgeln, es einnehmen (wieviel?) oder die Brust einreiben???
1
#8
28.10.08, 18:58
ich schätze mal ganz stark einnehmen, wenn es hustensaft heißt... oder schmierst du dir deinen hustensaft normalerweise auf die brust?
#9 Sigrid
2.11.08, 20:33
Habe es etwas abgewandelt als Tee verabreicht - mit mehr Wasser und in Ermangelung von Kandis vor dem Trinken mit viel Bienenhonig angereichert - hat prima geholfen, also vielen Dank.
#10 Nummer 10
8.9.10, 12:21
Habe genau diesen Saft schon des öfteren bei meinem Sohn (16 Monate) angewendet. Der Erfolg spricht für sich. Nach 2 Tagen kein Husten mehr! Habe den Saft ab dem Alter von 10 Monaten gegeben (3 Mal täglich 1 EL) - Kam auch geschmacklich super an ;-)
#11
25.12.10, 00:14
So ähnliches Zeug hat mir meine Oma auch immer gegeben. Sie nannte das Zwiebelsud.
EKELHAFT!!!
>.<
Wenn ich schon daran denke, wird mir speiübel. Bevor ich mir DAS reinziehe greife ich doch lieber auf den guten alten Malvetee (Hustenstillend und Schleimlösend) sowie Bronchicum (Husten Elixir S - nur für die Nacht) zurück.

Eine Erkältung dauert unbehandelt 1 Woche, mit Behandlung 7 Tage. - Sagt mein Opa immer und irgendwie hat er recht. Ich nehme nur in äußersten Notfällen (neige zu asthmatischer Bronchitis) Antibiotika oder Tabletten mit dem Wirkstoff Codein (x.X DAS ist der Erkältungskiller schlechthin, ist verschreibungspflichtig)
#12 CorneliaD2
18.6.16, 21:37
Hallo,macht man den Tee dann immer wieder heiß? Wieviel mal am Tag trinke ich ihn? Danke und lG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen