Der Zusammenbau des Entsafters HR 1919/70 von Phillips erklärt sich eigentlich von selbst. Es passt einfach nicht anders zusammen.
4

Ich habe den Entsafter HR 1919/70 von Phillips getestet

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als das riesen Paket, mit dem Entsafter HR 1919/70 von Phillips kam, war ich echt erstaunt, über die riesige Kiste und erleichtert, dass das Gerät dann doch nicht so riesig wie die Verpackung ist.

Der Zusammenbau erklärt sich eigentlich von selbst. Es passt einfach nicht anders zusammen :)

Das Gerät ist so konzipiert, dass man die ganze Entsaftereinheit mit zur Spüle tragen kann, ohne zu tröpfeln. Erst im Spülbecken wird dann alles auseinander gebaut.

Ich habe den Saftkrug mit Spritzschutz unter den Auslauf gestellt und Äpfel, Möhren und Bananen entsaftet. Bananen gehen gar nicht, die landen in dem schwarzen Ring. Der Rest war aber sehr lecker.

Mein heutiger Test-Versuch

  • Erst Möhren entsaftet und den trockenen Fruchtrest aufgehoben.
  • Danach habe ich eben mit klarem Wasser gespült.
  • Dann hab ich Äpfel entsaftet, den Saft zum Möhrensaft gegeben und die Apfelreste für Apfelstrudel benutzt.
  • Anschließend habe ich Kartoffeln geschält und entsaftet. Die Stärke unten im Krug habe ich mit zu dem trockenen Kartoffel-Trester gegeben.
  • Ein paar von den trockenen Möhren dazu und dann wie Kartoffelpuffer zubereitet. Seeehr lecker.
  • Den Kartoffelsaft kann man auch trinken, vorher nicht vergessen, die Stärke rauzulöffeln für die Puffer ...

Bewertung - Das gefällt mir besonders gut

  1. Das Gerät ist erstaunlich leise, ich habe mit mehr gerechnet.
  2. Die Reinigung ist denkbar einfach im Geschirrspüler. Nur das beschichtete Sieb mit einem Schwamm im Spülbecken reinigen.
  3. Das Gerät macht einen hochwertigen Eindruck und der Edelstahlbügel schützt sicher vor falschem Zusammensetzen.
  4. Der Ausguss ist drehbar und mit Tropfstopp ausgestattet.
  5. Der Entsafter hat Antirutschfüße und bewegt sich beim Entsaften nicht einen Millimeter.
  6. Das 80 cm Kabel kann unterm Gerät praktisch aufgewickelt werden.
  7. Die Einfüllöffnung fasst alles bis 8 cm.

Tipp der Redaktion:

Bei Amazon werden der HR1919/70 und ähnliche Modelle angeboten. Hier geht’s direkt zur Produktseite des Philips HR1919/70 Entsafters. Viel Spaß mit diesem tollen Gerät!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
1.10.16, 10:45
Kartoffeln sind Nachtschattengewächse. Roh sind sie giftig. Aber ja, alles kann man essen - manches nur ein mal. :-/ Warum presst du die Kartoffeln aus? 
2
#2
1.10.16, 11:13
@Sally75: Das Zumselchen isst auch ganz gerne mal ein paar rohe Kartoffelstückchen. Roher Kartoffelsaft soll gut für den Magen sein - hat es mal irgendwann gehört, ob es stimmt - keine Ahnung. Giftig sind doch nur die Keine und grüne Stellen, oder nicht? 

Für rohe Klöße z.B. braucht man auch Kartoffeln gerieben und ausgepesst.
1
#3
1.10.16, 11:26
Ich presse sie Kartoffeln für die besten Reibekuchen der Welt aus :)
#4
1.10.16, 11:37
@SabineP: Das Gerät mag ja nicht schlecht sein, aber es sieht aus, wie eine große schwarze Urne.
Immerhin habe ich es dann in der Küche stehen.
2
#5
1.10.16, 15:39
warum nur ein Bild des Entsafters. wie Trester und Saft aussehen weiss ich. hätte gern das gerät gesehen.
2
#6
1.10.16, 16:18
@lexus: Hö? Man sieht doch das Gerät? 
1
#7
1.10.16, 18:20
#6 ich sehe nur einen Ausschnitt mit dem tablet
#8
2.10.16, 17:06
meine tochter schwört auf rohen kartoffelsaft bei sodbrennen. ich kann mich aber nicht überwinden, bin schleckig.
1
#9
3.10.16, 18:37
@Lexus:
ich sehe auch nur einen Ausschnitt, sieht aus wie ein schwarzer Helm
mit Sehschlitz! ;-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen