Im Sommer eine Dachgeschosswohnung kühl halten
3

Im Sommer eine Dachgeschosswohnung kühl halten

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hab mir da Gedanken gemacht, wie man im Sommer die Dachgeschosswohnung ohne Jalousien halbwegs angenehm kühl halten kann. Denn ich hab das Problem:

Meine Wohnung hat sich immer auf 30-34 Grad aufgeheizt. Im Internet liest man so viel und man kann viele Sachen kaufen gegen Hitze oder Sonnenschutz. Man gibt da immer viel Geld aus und man ärgert sich, dass es nicht hält, was es verspricht. Also schnelle und günstige Lösung muss her ...

Zum Tipp

Ich hab mir jetzt Rettungsdecken bestellt. Die sind ja gegen Hitze und Kälte. Also bestellt. Kaum da hab ich überall von außen die Rettungsdecken an die Scheibe geklebt (silberne Seite nach außen) und morgens die schöne kühle Luft reingefallen und dann die Fenster zugemacht und sie da, trotz Dachgeschosswohnung hab ich 10 Grad Unterschied. Ich muss dazu sagen, wo ich wohne, ist die Dämmung unter dem Dach sehr sehr schlecht.

Vielleicht hilft euch das auch ein bissel.

Fotos folgen.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


2
#1
3.7.15, 20:57
Mach ich auch so, trotzdem in verschiedenen Räumen 32 Grad! Ohne wäre es bestimmt noch schlimmer!Schlafe nun mit Kühlakkus im Bett ;-)
1
#2
3.7.15, 21:32
Mit was hast du die Rettungsdecke denn an die Scheibe geklebt? Geht das rückstandsfrei wieder ab und was ist, wenn's regnet? Und bedeutet das, dass es solange dunkel in den Räumen ist, so lange die Rettungsdecke drangeklebt ist?
1
#3
3.7.15, 22:35
@HörAufDeinHerz....
Die Rettunsdecken sind lichtdurchlässig, sodass sie nicht allzusehr verdunkeln.
#4
3.7.15, 23:32
Aber wegen der Hitze im Bad habe ich mir gestern zwei Minischals für's Dachfenster genäht und auf diese schiebbaren Gardinenstängchen gespannt....
Zweigeteilt deshalb, damit man bei Bedarf heller machen kann, indem man die Vorhänge nach links und rechts zur Seite schiebt....

Ich sollte noch erwähnen, daß bei mir ab 10 Uhr morgens bis Spätnachmittags die Sonne ins Bad reinknallt und daß das so klein ist, daß ich rausmuß, weil es sonst zu eng für uns Beide wird gg
1
#5
4.7.15, 00:31
Oops, den ersten Absatz habe ich beim falschen Thema geschrieben....
Bin da irgenwie durcheinander geraten....er sollte zum Tipp Fliegengitter für Dachfenster

@henrike....
kannst Du den Absatz bitte rauslöschen?
4
#6
4.7.15, 09:18
Rettungsdecken hatte ich im letzten Jahr auch an unseren Dachfenster. Leider nur mit mäßigem Ergebnis. Beim abnehmen musste ich dann feststellen , das sich meine ehemals weißen Fensterrahmen silbergrau durch die Folie verfärbt haben. Daher solltet ihr unbedingt darauf achten die Rettungssdecke ausschließlich aufs Fensterglas zu kleben und nicht wie ich damals den Rahmen mit zu bekleben.
#7
4.7.15, 11:45
@henrike....Dankeeee...
#8
4.7.15, 19:48
Wie klebt ihr denn die Folie auf? Mit doppelseitigem Klebeband auf die Fensterscheibe?
5
#9
4.7.15, 21:03
diesen Spruch habe ich eben bei fb gelesen:

"ich möchte ja nicht behaupten, dass es in meiner Dachgeschosswohnung zu heiss ist aber hier haben gerade 2 Hobbits einen Ring reingeworfen"

*lach*
4
#10 Grande_Dame
4.7.15, 21:48
Als ich noch unter dem Dach schlief, war mir auch alles recht und ich habe es vor 30 Jahren mit Alufolie versucht. Am besten gefiel mir aber meine Idee, einen Sonnenschirm samt Ständer im Zimmer unter das Fenster zu stellen und ihn auf dem Dach aufzuspannen. So hatte ich wenigstens in einem Radius von 1,80 m Schatten auf dem Fenster. Dazu muss das Fenster sich allerdings eignen und vielleicht passt es nicht bei jedem Fenster.

Ich habe in diesen Tagen im ganzen Haus die Fenster tagsüber geschlossen und die Außenrollos runter. Es ist dunkel, aber angenehm kühl. Wenn ich Licht brauche, ist es kein Problem, die Deckenlampe anzuschalten, denn LEDs geben keine Wärme ab.

Ist ja alles nur für eine kurze Zeit - bald ist doch schon wieder Advent!
2
#11
4.7.15, 21:56
was für eine geniale Idee, Grande_Dame ... man könnte sich so eine Art IndoorGarten gestalten, mit Sonnenschirm, Liegestuhl und kalten Getränken ... das gefällt mir
#12
5.7.15, 06:55
hei, ein guter tipp. aber mittlerweile gibt es verschiedene fensterfolien, sind unter anderem auch noch blicksicher, welche mit einem wasserfilm auf die scheibe innen aufgelegt werden. sie hinterlassen keine rückstände und können wieder ganz einfach abgezogen werden. ansonsten alles easy angehen lassen. bloss nicht hetzen. einen schönen sonntag wünsche ich allen.
#13
5.7.15, 10:40
Ich habe die Folie mit tesa festgeklebt ..
@agnetha der Tipp is auch in Facebook bei der Seite face & style. An der Seite arbeite ich und 3 andere Personen auch...
1
#14
5.7.15, 12:00
Bloß nicht heizen! LOL
1
#15
6.7.15, 18:13
Rettungsdecken haben keine "kühle Seite". Die unterschiedlichen Farben dienen nur der besseren Sichtbarkeit aus der Luft, insb. wenn Schnee liegt.
#16
7.7.15, 19:04
Früher haben wir feuchte Laken vor die Fenster gehängt. Naja, der Erfolg war mäßig. Vielleicht sollte man alles kombinieren.
#17
11.7.15, 12:56
Hallo partymaus wie kann ich das verstehen "von aussen an die Scheibe geklebt" mit was hast du die verklebt und hat der Kleber die Sonnenenistrahlung ausgehalten ?
1
#18
11.7.15, 17:43
Mein Freund hat so eine Folie, wie sie gegen die Hitze angeboten wird gekauft und vorschriftsmäßig angebracht. Ich glaube auch verklebt, weiß es aber nicht. Am ersten heißen Tag gab es einen Knall und die äußere Fensterscheibe (Doppelverglaseung) ist zersprungen.

Daher, bitte aufpassen was angeklebt wird. Aber wie man die einen von den anderen Folien unterscheidet...das weiß ich leider auch nicht.
#19
13.7.15, 13:58
@petraregina ich habe das mit Tesafilm festgeklebt. wenn man das nicht mehr brauch ist es auch leicht Abwaschbar.
1
#20
19.7.15, 11:51
Hallo Partymaus
Da ich auch in einer Dachwohnung lebe, musste ich mir auch was einfallen lassen.
Zuerst habe ich beim Dachfenster innen einen dunklen Stoff angebracht. Das hat zwar verhindert, dass das Mobiliar nicht mehr aufgeheizt wurde. Aber es half nicht genug.
Im Dachfenster-"Kasten" konnte ich immer noch Temperaturen um die 37 Grad messen.
Es musste also aussen etwas geschehen. Zuerst dachte ich auch an meine Rettungsfolie.
Sah dann aber, dass diese brennbar ist und somit ungeeignet schien.
Also entschied ich mich für ganz normale Alufolie wie sie jeder in der Küche hat.
Als Kleber passte Rapsöl am besten (ist über 250° hizebest.).
Zuerst wird die Scheibe aussen mit einem dünnen Film Rapsöl eingeschmiert (am besten mit der Hand), dann ca. 3cm überlappend die Alubahnen mit der Hochglanzseite nach aussen aufbringen.
Bis die ganze Scheibe Lückenlos bedeckt ist, dann vom Zentrum nach aussen glatt streichen.
Wenn es noch Löcher hat, mit Öl einstreichen und Flick drauf.
Das ganze ist günstig wasserdicht, Hagelresistent und lässt sich problemlos wieder rückstandlos entfernen oder ausbessern.
Die Temperatur in meiner Dachwohnung ist um 10 Grad tiefer.
Gruss Franco

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen