Alles auf den vorgewärmten Teller geben, zur Deko ein Salatblatt mit Preiselbeeren und Gänseblümchen.
10

Indirekt grillen: Wildschweinkeule mit Kartoffelpfännchen

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Nachdem wir einen neuen Holzkohlegrill mit Thermometer bekamen, waren wir vor ein paar Tagen zu einem Grillkurs für indirektes Grillen in einer Kochschule. Das war richtig gut und so versuchten wir es gestern zum ersten Mal mit diesem indirekten Grillen.

Zutaten

Fleisch:

  • 400 g aus der Wildschweinkeule
  • Rub Gewürzmischung nach Wahl oder eigene mischen
  • 4 Zwiebeln
  • etwas Olivenöl

Kartoffelpfännchen:

  • je 1,5 Kartoffeln
  • Olivenöl
  • 1 kleines Stück rote Paprika pro Pfännchen
  • Rosmarin
  • Kubeben-Pfeffer

Romana Salatherzen:

  • Olivenöl
  • Chiliflocken
  • Muskat
  • Zitronensaft
  • Fleur de Sel
  • Parmesanflocken

Kichererbsen-Salat:

  • Kichererbsen (evtl. aus der Dose) Honigessig
  • Charlottenwürfel
  • frische Salatkräuter
  • Olivenöl

Tomatensalat:

  • Tomaten
  • Charlottenwürfel
  • Olivenöl
  • Salz, grober Pfeffer
  • Knofi
  • Granatapfelsirup
  • frische Basilikumblüten

Zubereitung

  1. Die Salate mit den Zutaten entsprechend anrichten und ziehen lassen. Die Kartoffeln in feine Scheiben schneiden, fächerförmig in eine kleine feuerfeste Form legen, mit Rosmarin und Kubeben-Pfeffer bestreuen und mit Olivenöl beträufeln, das Paprikastückchen mittig legen.
  2. Das Wildschweinfleisch trocknen, mit Rub würzen, in Folie einschlagen und gerne über Nacht, in Folie gewickelt, ruhen lassen.
  3. So geht das Grillen: Grillbriketts in den Kamin einfüllen, angezündet 30 Minuten auf dem durchglühen lassen ... gute Gelegenheit einen Drink zu genießen 😊.
  4. Das Fleisch mit Zwiebelvierteln versehen (Zahnstocher), Fühler eines externen Bratenthermometers hineinstecken, in eine Grillschale mit Rost legen und den Deckel des Kugelgrills schließen, abwarten bis das Fleisch 71 Grad anzeigt (das Thermometer auf dem Kugelgrill zeigt um die 180 Grad. Das ganze dauert ca. 1,5 Stunden!
  5. Den Deckel nur einmal zwischendurch öffnen, um die feuerfesten Schälchen mit den Kartoffeln dazuzustellen, nur für die letzten 20 Minuten!
  6. Fleisch kurz warm halten, die ungewürzten Romanahälften von jeder Seite 3 Minuten direkt auf den Grillrost. Dann mit Zitronensaft und ein paar Olivenöltropfen beträufeln, Fleur de Sel, Chiliflocken, Muskat und etwas Parmesan.
  7. Alles auf den vorgewärmten Teller g, zur Deko ein Salatblatt mit Preiselbeeren und Gänseblümchen😁.

Mir schmeckte das so gut, dass ich die Grillsoße nicht brauchte.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

2 Kommentare

#1
12.4.19, 22:12
Wir grillen selten und wenn,  dann auch auf einem Kugelgrill.. Ein Kugelgrill bringt immer gute Ergebnisse und ich kann ihn nur empfehlen. Externe Thermometer benutze ich grundsätzlich beim Braten und finde sie sehr hilfreich.

Schöne Zusatzrezepte mit einigen neuen Anregungen und Fotos, die Appetit machen . 👍
#2
13.4.19, 00:03
Danke 😀 ! Wir bereiten unser Essen gerne draussen zu - kochen, grillen, backen oder räuchern.....manchmal auch im Winter

Rezept kommentieren

Emojis einfügen