Ausgelagerte Lebensmittel
5

Jetzt den Kühlschrank ausmisten und reinigen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Wetter ist ideal, um endlich den Kühlschrank sauber zu machen. Zwischen zwei und sechs Grad ist die ideale Temperatur für den Inhalt des Kühlschranks. Packt einfach den gesamten Inhalt in einen Karton oder ein Badetuch, und raus damit auf den Balkon, die Terrasse, oder außen auf die Fensterbank.

So habt ihr genug Zeit den Kühlschrank von ihnen sauber zu machen. Fett -, Milch- Ketchupflecken und der gleichen sind auch in einem Kühlschrank tolle Nährböden für Bakterien und Schimmelpilzsporen.

Nachdem der Kühlschrank auf Zimmertemperatur ist, empfehle ich die Reinigung mit normalem warmen Spülmittelwasser oder Universalreiniger. Das alleine ist schon eine ordentliche Desinfektion.

"Noch sauberer" wird es mit normalem preiswerteren Glasreiniger. Nach der groben Reinigung satt einsprühen, kurz einwirken lassen und mit einem sauberen Geschirrtuch trocken reiben.

An dieser Stelle möchte ich vor teuren Desinfektionsmitteln warnen. (Sagrotan oder ähnlich aggressive Reinigungsmittel)

FAKT IST: *g*
1. Geldschneiderei
2. Nicht wirklich wirksamen
3. Schädlich.

Dazu nur kurz:

Das Abwischen einer Fläche mit normalen Reinigungsmitteln und dem anschließendem Trocknen befreit von Sporen, Keimen und Viren genauso gut, wie das Einsprühen von aggressiven Desinfektionslösungen. Die Wiederbesiedlung von Keimen ist bei "manuell gewischten Flächen" geringer als von lediglich eingesprühten. (Der Dreck, also der Nährboden bleiben dabei erhalten)

Soweit mein Herbsttipp - in ein paar Tagen an sehen wir uns zum Abtauen der Truhe wieder.

Von
Eingestellt am

35 Kommentare


2
#1
18.11.05, 09:31
Packt die Lebensmittel lieber in Zeitungspapier (auch das Gefriergut),so bleiben sie länger gut gekühlt. Beim Reinigen gebt Essigessenz mit ins Wasser, unangenehme Gerüche verschwinden und der Kühlschrank wird wirklich sauber. Und noch ein Tipp den Kühlschrank regelmäßig reinigen, nicht nur wenns kalt wird.
-1
#2 kimberly
18.11.05, 10:20
also mein kühlschrank wird nicht nur bei kaltem wetter gereinigt, das wäre ja sonst pfuiiiiiiiteufel, reinige REGELMÄSSIG mit wasser und essigessenz meinen kühlschrank
1
#3 Sebastian
18.11.05, 10:26
Wie lange dauert das abtauen inkl. Reinigung? Ca. 4 Stunden + 1/2 Reinigung..? In dieser Zeit werden doch keine Lebensmittel schlecht, das sie sicherheitshalber auf den Balkon müssen. Mein Käse in der Käseglocke in der Küche hält sich ja auch einige Wochen :-)
1
#4 Doro
18.11.05, 10:28
Hallo,

ich nehme zum Reinigen auch warmes Wasser und normalen Essig.
Die einzelnen Glaseinsätze und Gemüsefächer kann man wunderbar in der Spüle reinigen.
#5 Ellen
18.11.05, 10:59
Wenn ein Fleck drin ist, wird er gleich weggemacht. Und regelmäßig wird mein Kühlschrank auch ausgewischt mit Seifenlauge und hintrher mit nem Tuch in Essig getränkt. Die herausnehmbaren Böden und Gitter schrubb ich in der Badewanne ab. Die müssen sowieso raus, weil die Halterungen dafür auch dreckig werden, da nehm ich auch schon mal Wattestäbchen für, damit ich bis in die kleinsten Ritzen komm.
Extra Reiniger für den Kühlschrank braucht kein Mensch.
1
#6 Navina
18.11.05, 13:23
Käse über Wochen bei Zimmertemperatur lagern??? Dann wächst ihm doch sicher ein Bart und Beine;-)...

Danke für den Tip!Wie gehe ich vor,wenn ich das Gefrierfach reingen muss?Das war letztlich zu voll und ist deshalb vereißt,außerdem wurde eine Getränkeflasche vergessen,die daraufhin geplatzt ist.Kann man sich ja vorstellen,wie übel es nun ausschaut :(.
Also wie bekomme ich das Dingen schnell sauber,ohne dass Sachen zu viel antauen und alles nass wird?
#7 Poldi Putzig!
18.11.05, 16:00
welche , attraktive Mittzwanzigerin , hat Lust , meinen Kühlschrank , mal richtig sauber zu machen ?! Putzfanatiker können auch gerne zu mir kommen und für 20 € die Stunde , mal Oordnung in mein Chaos bringen !
1
#8 N=4TRe
18.11.05, 16:04
Putztipp für Männer :

einfach eine Handgranate in das Innere des Kühlschranks werfen , sämtliche Bakterien verabschieden sich dann freiwillig !!!
#9
18.11.05, 17:39
Zum Gefrierschrank abtauen sollte man die Lebensmittel mit Kühlakkus in eine Kühlbox tun (oder hoffen, dass es draußen sehr kalt ist) und dann, damit die Sache schnell geht, eine Wärmflasche oder eine Schüssel mit heißem Wasser in den Gefrierschrank stellen. Passt auf dass euer Wassersammelbehältnis nicht überläuft.
So mach ich das immer.

Bei sehr empfindlichen Lebensmittel unbedingt darauf achten, dass sie nicht antauen (Fleisch, Geflügel).
#10 Schnuffi
18.11.05, 22:19
Hab leider keine Terrasse, keinen Balkon und keine Fensterbänke außen. Und auch kein Auto und keine Garage.
Will aber natürlich nicht meckern, denn der Tip ist gut, auch wenn mich das nun nicht zum Putzen anspornt.
#11 Hilfloser
20.11.05, 11:17
Man kann sich das Abtauen einn paar Tage vorher überlegen und in der Zeit den Kühlschrank bzw. Kühltruhe leerfuttern. So kommen auch die Sachen weg, die eigentlich schon zu lange da liegen.
#12 djot
20.11.05, 12:14
Das Abtauen (Gefrierfach/Gefrierschrank) kann man beschleunigen, in dem man mit einem in heißes Wasser getränkten Wischlappen über die vereisten Stellen wischt. Das ganze dauert 10min bei einem ziemlich stark vereisten Gefrierschrank. So kann man also innerhalb von 30min alle reinigen. Weiterer Vorteil: Die Wände der Gefriertruhe sind noch ziemlich kalt nach der Aktion. Es herrschen nach dem Wiedereinschalten als schnell wieder "eisige" Temperaturen.
#13 Dödeldü
20.11.05, 14:31
@Schnuffi, vielleicht hast Du ja einen Haken oder Fahnenhalter außen am Fenster. Lebensmittel in einen Baumwollbeutel und daran draußen aufgehangen geht auch
#14 spotzl2002
2.12.05, 21:42
mach das auch immer mit den kühlboxakus, weil ich auch keinen balkon hab.
mein tip bei sehr vereisten kühlschränken für ganz faule ist: den kühlschrank ausstecken, den ganzen gühlschrank mit töpfen mit heißem wasser vollstellen, unten ein handtuch reinlegen und die tür zumachen. das ganze erledigt sich dann von selbst. natürlich muss man manchmal das handtuch auswringen und danach den kühlschrank schön sauber auswischen.
#15 elisa
8.12.05, 12:57
ich packe das gefriergut in wannen und decke es mit decken ab,den dampfreiniger habe ich inzwischen auf temeratur----damit ausdampfen --taut schnell und ist auch gleich keimfrei.,trocken wischen --und gut isses --sommer oder winter
#16 Nafets
18.12.05, 15:46
Was kann man gegen den Geruch in älteren, längere Zeit ausgeschalteten Geräten tun, bevor man sie wieder einschaltet?
#17 Katrin
22.9.06, 09:42
@Nafets: Den kriegt man kaum raus. Lange offen lüften lassen, wenn er nicht allzu lang rumstand.
Problem ist übrigens nicht das Ausschalten, sondern das Schließen der Tür! In Zukunft nicht benutzten Kühlschrank immer offen lassen!!! Dabei auch das ***-Fach nicht vergessen.
#18 Nane
15.1.07, 16:39
Den Geruch kann man mit Kaffe binden...nim doch einfach 1-3 Kaffepads, und dann aber Tür zu
#19 Hilly
15.1.07, 19:57
Statt offener Gefässe mit heissem Wasser kann man kleine Plastikflaschen mit heissem Wasser füllen, so kann nichts ausrinnen.

Gegen den Geruch hilft auch ausgekochter Kaffeesud, man muss nicht unbedingt frischen Kaffee nehmen. Kaffeesud in ein Blatt Küchenrolle einpacken und hineinlegen.
1
#20 s'Bärbele
15.1.07, 22:25
Wenn ich das Eisfach bzw. den Gefrierschrank schnell abtauen will, benutze ich den Fön. Aber Achtung, den Fön VOR und nicht IN das Gerät halten, damit er durch tropfendes Wasser nicht nass wird. So ist der Gefrierschrank ruck zuck enteist. Das Gefriergut landet mit Kühlakku in der Kühlbox.
Den Kühlschrank wische ich immer mal zwischendrin aus, da warte ich nicht bis Winter ist.
#21 Anonym
6.12.07, 19:57
gut!
#22 Freßsack
6.12.07, 21:32
Gut. Aber Aufpassen! Eichhörnchen, Raben und andere Untiere freuen sich auch über eíne Bereicherung ihres Speiseplanes.
#23 Hanni
29.1.08, 18:13
Wie lagere ich meinen ausgeschalteten Kühlschrank am besten über längere Zeit ohne das er zu riechen beginnt ?
#24 pumuckel
28.10.08, 08:27
habe keine ahnung was man da machen soll. also helft mir!!!!!! bitten
#25 fred
4.12.08, 09:34
zum abschluss verwende ich noch Essig bzw.aufgelöste zitronensäure.
#26 cobra
23.4.09, 11:05
habe mal gehört das mann auch mit essig sauber machen kann
#27 Vroni
9.1.10, 13:23
Also ich persönlich würde niemals mit einem Glasreiniger den Kühlschrank vollspritzen und schon gar nicht, wenn man danach nicht ein paar mal mit klarem Wasser drüber geht, das ist doch alles auch nur giftige Chemie und das kommt dann mit den Lebensmitteln in Berührung, find ich nicht so gut. Das alles geht viel einfacher mit normalen Spülmittelwasser, danach mit klarem Wasser nachreinigen. Noch besser/umweltschoneneder: Essigwasser! Ist desinfizierend, kalklösend und schlechte Gerüche werden entfernt.
#28 Fiona
10.6.10, 23:49
@Nafets: In den Kühlschrank eine Tasse mit Kaiser-Natron-Pulver stellen. Dadurch verschwindet der Geruch im Kühlschrank.
#29
13.11.10, 12:15
mein Kühli wird regelmäßig gereinigt und zwar mit EssigSpülimischung,das dauert nicht lange ,dann passiert den Lebensmittel nix!
#30 Claude
13.11.10, 20:15
Ich mache es genauso wie Omanate.
#31
14.11.10, 15:21
ich habe mein TK- Fach mit Teelichtern enteist, 4 Teelichter hineingestellt, Tür offen gelassen und nach 15 Minuten liessen sich die ersten Eisschollen problemlos entfernen.

Reinigen tue ich auch mit Essigessenz in Wasser .
#32
15.11.10, 03:16
Ich mach es auch so wie Omanate. Der Kühli wird wunderbar sauber und Geruchsfrei. Diese Reinigungsart hat sich am besten bewährt.
Desinfektionsreiniger oder so bringen nix und der Kühli riecht dann nach Sagrotan oder ähnlichem... nicht wirklich lecker.
#33
16.11.10, 17:28
Es ist so schön: seit fünf Jahren geht es hier um Kühlschränke und wie man sie putzt!!! Mein problem: Immer mal wieder vergessen die tür vom TK ordentlich zu schließen. jetzt fette Eisschicht. Hilfe! Gibts da ne Chemie dagegen?
#34
16.11.10, 21:46
Ich habe gehört mit Essig kann man den Kühlschrank prima reinigen, das mache ich seit dem und es wirkt prima!
#35
19.1.11, 02:43
Ne Petunina, da hilft nur abtauen und denn vergesslichen Dummdackeln eins auf die Finger hauen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen