Eine absolut leckere und erfrischende Salatsoße für jegliche Art von Salat. Besonders aber zu empfehlen für einen Kopfsalat mit ein paar Tomaten, Paprika und Karotten.

Joghurt-Quark-Salatsoße

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Eine sehr erfrischende Salatsoße für jegliche Art von Salat, aber besonders zu empfehlen für einen Kopfsalat mit ein paar Tomaten, Paprika und Karotten.

Zutaten

Für einen Kopfsalat plus Zugabe

  • 500 g Quark (nicht grade einen mageren nehmen)
  • 500 g Joghurt (ebenfalls normal)
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Essig (nicht gerade dunklen Balsamico nehmen, die Farbe ist nicht gerade lecker ;-) )
  • und 2 Tütchen "Knoblauch Salatkrönung"

Zubereitung

Das Ganze einfach nur gut mixen, am besten mit einem elektrischen und fertig ist die sommerliche Salatsoße.

Wunderbar auch als Dip zu verwenden.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Paris_to_Berlin
31.1.06, 15:49
Hey danke das probier ich mal aus
2
#2 Tobias
9.3.07, 14:44
wiew gross sind denn eure salatportionen das ihr 1 kg quark und joghurt benutzt?
1
#3 nurti
23.1.10, 10:42
ist doch wohl ne quarkspeise
#4 vati
16.5.10, 03:36
Da hier keine Eier o.ä. enthalten sind, kann man die Salatsauce im Kühlschrank über längere Zeit aufbewahren (ich würde 2-3 Wochen schätzen).

Einfach in eine Glasflasche füllen.

Um die Haltbarkeit zu erhöhen kann man übrigens auch etwas (1/4 ca.) gekauftes Salatdressing (nicht abgelaufen natürlich) hinzufügen. Normalerweise ist da genug Konservierungsmittel für alles drin ;)

Rezept kommentieren

Emojis einfügen