Eine absolut leckere und erfrischende Salatsoße für jegliche Art von Salat. Besonders aber zu empfehlen für einen Kopfsalat mit ein paar Tomaten, Paprika und Karotten.

Joghurt-Quark-Salatsoße

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Eine sehr erfrischende Salatsoße für jegliche Art von Salat, aber besonders zu empfehlen für einen Kopfsalat mit ein paar Tomaten, Paprika und Karotten.

Zutaten

Für einen Kopfsalat plus Zugabe

  • 500 g Quark (nicht grade einen mageren nehmen)
  • 500 g Joghurt (ebenfalls normal)
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Essig (nicht gerade dunklen Balsamico nehmen, die Farbe ist nicht gerade lecker ;-) )
  • und 2 Tütchen "Knoblauch Salatkrönung"

Zubereitung

Das Ganze einfach nur gut mixen, am besten mit einem elektrischen Mixer und fertig ist die sommerliche Salatsoße.

Wunderbar auch als Dip zu verwenden.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Paris_to_Berlin
31.1.06, 15:49
Hey danke das probier ich mal aus
2
#2 Tobias
9.3.07, 14:44
wiew gross sind denn eure salatportionen das ihr 1 kg quark und joghurt benutzt?
1
#3 nurti
23.1.10, 10:42
ist doch wohl ne quarkspeise
#4 vati
16.5.10, 03:36
Da hier keine Eier o.ä. enthalten sind, kann man die Salatsauce im Kühlschrank über längere Zeit aufbewahren (ich würde 2-3 Wochen schätzen).

Einfach in eine Glasflasche füllen.

Um die Haltbarkeit zu erhöhen kann man übrigens auch etwas (1/4 ca.) gekauftes Salatdressing (nicht abgelaufen natürlich) hinzufügen. Normalerweise ist da genug Konservierungsmittel für alles drin ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen