Jonglierbälle selbermachen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man nimmt ein Stück Frischhaltefolie. Darauf streut man eine handvoll Reis und faltet die Frischhaltefolie mit dem Reis zu einem Ball. Von zwei Ballons den "Pustehalm" abschneiden und den Rest vom Ballon nehmen und um die Kugel Reis in der Frischhaltefolie stülpen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Schnegge
26.9.08, 08:59
...jawoll, kenn ich, funktioniert! Und wenn man auch mal auf Asphalt jongliert, gleich ein paar mehr Ballons drüber stülpen, dann halten die Bälle umso länger.
#2 eumelkrümelfroschkrabbe
26.9.08, 09:11
Wir schneiden den Pustezipfel ab und füllen mit dem Trichter Reis oder Sand ein. Dann einen zweiten Luftballon über die Öffnung stülpen!
Ähnliche Sache, weiss nur nicht was einfacher und haltbarer ist. Ist manchemal ein Gemurkse, den zweiten Ballon darüber zu kriegen, weiss nicht, ob die Folie das so gut aushält, aber einen Versuch wär's wert, wenn man nicht genügend Ballons hat! Auf der anderen Seite ist die Folie bestimt einfacher zu befüllen als ein Luftballon per Tricher...

Versuch mach kluch!
#3
28.9.08, 08:21
Versuchsballon Nr. 1, 2. 3 u.s.w.!
Ich kaufe mir Bälle und lasse mir den Reis gut schmecken! ;-)
Versucht's mal... :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen