Käsebrötchen

Käsebrötchen wie vom Bäcker

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese schnellen Käsebrötchen schmecken original wie vom Bäcker!

Zutaten

  • 375 g Mehl
  • 250 ml Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 250 g Reibekäse
  • etwas Milch zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Wasser, Zucker, Salz und der Hefe einen glatten Teig kneten.
  2. Etwa 150 g Käse untermischen.
  3. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Teig nochmal kurz durchkneten und in etwa 7 - 9 Kugeln formen.
  5. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und etwas platt drücken.
  6. Die Brötchen mit etwas Milch einpinseln und den restlichen Käse darauf verteilen.
  7. Bei 170 Grad etwa 20 - 25 Minuten backen.
  8. Wenn man die Brötchen kleiner macht dann brauchen sie natürlich auch weniger Backzeit.
  9. Als kleine Brötchen passen sie auch perfekt zu einem Buffet. Lecker mit Kräuterbutter...

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


12
#1 moonriver
24.5.14, 14:13
Dieses Rezept ist sensationell. Ich backe seit einigen Wochen die Käsebrötchen nach genau diesem Rezept und alle, die diese Dinger gegessen haben, sind hellauf begeistert und süchtig danach! Ich forme aus dem Teig 10 Brötchen und pinsele die Oberfläche mit 1 Eigelb, das ich mit 2 Esslöffeln Milch verrührt habe, ein. Backzeit: 200° Ober- und Unterhitze - 20 Minuten. Das passt genau.
Letztens habe ich diesen Teig in 3 Teile geteilt: die 1. Variante wie oben angegeben, bei der 2. Variante habe ich zusätzlich zum Käse Speckwürfel (Katenschinken) in den Teig gegeben und Käse drübergestreut, bei der 3. Variante habe ich Speckwürfel und Käse auf die Oberfläche gestreut. Ich kann nur sagen: LECKER!
Uns allen hat die Variante mit den Speckwürfeln im Teig am besten geschmeckt.
Toller Tipp!
5
#2 moonriver
24.5.14, 14:36
Hab noch was vergessen: ich benutze Trockenhefe, und zwar 1 ganzes Päckchen. Das macht alles noch viel einfacher, außerdem kommt dann der Hefegeschmack nicht so stark durch.
Ich lasse den Teig 2 x gehen: einmal, wenn er angerührt wurde, danach forme ich die Brötchen, lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, decke sie ab und lasse sie nochmal gehen. Muss man nicht machen, aber das Ergebnis wird auf jeden Fall schöner.
4
#3
25.5.14, 17:43
Schmeckt wie vom Bäcker, beinhaltet aber keine Geschmacksverstärker&Co..
Selbstgebackenes-gekochtes finde ich generell besser als Fertigprodukte.
Ich werde Dein Rezept ausprobieren ;))
1
#4 locker
26.5.14, 11:32
Supertip!!!

Beim Bäcker ist KEIN Käse im Teig, sondern die normalen Brötchen werden einfach anders weiterverarbeitet:

1 x mit etw. Käse bestreuen

Das die natürlich besser schmecken, wenn ich 66% Käseanteil habe, kann ich mir schon erklären.

Wenn Sie schmecken sollen, wie beim Bäcker, dann benötigt man die entsprechende Brötchenteig-Fertigmischung anstatt Mehl, ansonsten bleiben die Zutaten. Anpinseln mit Wasser, dann sind die Brötchen auch knusprig. Vielleicht etwas höher anbacken und mit Dampf einschiessen (z.B. kochendes Wasser auf das heißte Backblech darunter, nicht verbrühen und schleunigst die Finger weg und zu.

Wenn ihr jetzt noch das Mehl frisch gemahlen habt, aus Öko-Korn, dann wäre auch kein Totalherbizid enthalten. In Deutschland wird bei der Kornernte ca. 6000 t jährlich versprüht. Achtung das Zeug ist hochgefährlich. Einfach ohne Grenzwert aufs Grundnahrungsmittel Getreide zu panschen ist Wahnsinn.

umweltinstitut.org/images/gen/aktionen/Roundup/Leserbrief_Roundup.doc
2
#5
31.5.14, 18:07
Habe sie heute ausprobiert. Sie schmecken sehr lecker und sind schnell gemacht.
Mein Sohn meinte, wenn du die verkaufen würdest, die würden sicher sehr gut gehen.
Danke für das leckere Rezept. Hab es schon an die Verwandtschaft incl. Kostprobe weitergeleitet.
1
#6
3.6.14, 10:02
sehr, sehr lecker!! :)
1
#7
16.10.14, 22:19
Danke für das tolle Rezept. Schon gespeichert!
Von mir die volle Punktzahl!!!
#8 Klick
17.10.14, 15:41
Hört sich lecker an, meinst des schmeckt a mit Marmelade ? Die brauch i nähmlich a zum Frühstück
#9
19.10.14, 01:36
Das backe ich nächste Woche. Es tönt lecker.
1
#10
19.10.14, 23:00
Heute probiert und sind suuuuper lecker und einfach.
tolles Rezept
#11
24.10.14, 15:57
Echt lecker, ganze Familie ist hellauf begeistert. Mach sie auch mit trockenhefe, funktioniert tafellos. Verwende außerdem Dinlelmehl, echt lecker und gesund
#12
16.6.15, 10:38
Ich habe die Käsebrötchen am Wochenende gebacken und die waren ein voller Erfolg. Allerdings habe ich kleinere geformt da sie doch noch um einiges auf gingen. Ein Teil des Teig's hab ich gefüllt mit Kräuterbutter.
Vielen Dank für das super Rezept..sind sogar besser und fluffiger wie beim Bäcker ?
#13
16.6.15, 21:47
niki2206: Man kann doch auch solche Käsebrötchen oder auch mit Kräuterbutterfüllung zum Grilllen ,als Beilage mit dazu geben ,oder ?
Und wie machst du die genau und hast du noch andere Ideen,die man abwandeln könnte?
Wenn die Käsebrötchen so schön fluffig werden ,wie du schreibst ,dann schmecken sie doch auch gut zu gegrilltem?
2
#14 Murmeltier
17.6.15, 13:20
Wie die Käsebrötchen gemacht werden, stand ja wohl schon klar und deutlich oben im Rezept und wie man die Kräuterbutter in den Teig bekommt, kann doch auch nicht so schwierig sein, als daß man danach nochmals explizit fragen müßte. Ob man die Teile nun zum Grillen futtert oder aber zum Frühstück, ist doch wahrscheinlich jedermanns eigener Geschmack und Du kannst versichert sein, Du darfst die Brötchen zum Grillen essen!!! Somit erledigt sich ja wohl auch Deine mal wieder doppelt gemoppelte Frage nach den Käsebrötchen zum Grillen, egal ob nun fluffig oder platt oder sonstwie!!! Manchmal ist es wirklich unerträglich!!
5
#15
17.6.15, 18:18
@Murmeltier: wieso musst du auf die Fragen von Reinigungskraft antworten?
Die Fragen waren doch nicht an dich gerichtet, sondern an niki2206.

Auch ich bin hier nicht gefragt, aber ich konnte mir das nicht verkneifen, nach dem ich in den letzten Tagen mitbekommen habe, wie ihr auf Reinigungskraft reagiert.
Lass sie in Ruhe und sie wird dich auch in Ruhe lassen.
3
#16 Murmeltier
17.6.15, 19:22
@domalu: Tja, da hast Du wohl recht, warum muß ich auf diese Fragen antworten? Aber wenn ich auf keine KOMMENTARE hier antworten oder was schreiben darf, (worum ich ganz sicher niemanden um Erlaubnis fragen werde), dann kann ich ja auch gleich wegbleiben, oder???

Außerdem hast Du soeben genau das Gleiche getan, was Du mir vorwirfst! Und genau so, wie Du Dir was nicht verkneifen konntest, konnte ich das auch nicht!

Im übrigen reicht es hier nicht, was Du in den "letzten Tagen mitbekommen hast", um mich oder andere User bezüglich der angesprochenen Userin anzugehen! Da solltest Du Dir schon die Mühe machen und !!alles!! lesen, was hier so hin- und hergeschrieben wurde!
2
#17
17.6.15, 20:29
@Murmeltier: natürlich musst du niemanden um Erlaubnis fragen, hier Kommentare zu schreiben.
Ich habe viel gelesen, auch in den Foren. Das reicht für mich aus, den obigen Kommentar zu schreiben. Ob ich alles gelesen habe, weiß ich natürlich nicht und mehr will ich auch nicht lesen.
Lasst es doch gut sein.
5
#18
17.6.15, 20:31
@Murmeltier: Nicht ärgern, nur wundern ! Reinigungskraft=unendliche Geschichte. Besser , einfach ignorieren.
2
#19
18.6.15, 21:10
@domalu: Danke domalu für deine Rückendeckung ,aber ich finde auch ,sie braucht mir ja nicht immer zu antworten ,zumal ich sie garnicht angesprochen habe.
Wie Kube1953 sagt oder einem rät:einfach ignorieren!!!
#20
17.4.16, 10:14
Das sind die letzten scheiß Brötchen :rage:
#21
17.4.16, 11:49
@Britta 41: 

Oje. Hats nicht funktioniert?
#22
20.10.16, 11:27
Ich werde die Brötchen bei nächster Gelegenheit ausprobieren. Das Rezept hört sich sehr lecker an.
#23
20.10.16, 11:37
Hört sich sehr lecker an, würde ich gerne mal ausprobieren.
Was versteht man aber unter "Reibekäse" ??
Bestimmt Käse den man reiben kann - aber WELCHE SORTE ??
Hat jemand eine Idee ??
Danke schonmal im Voraus :-)
#24
20.10.16, 11:43
@Murmeltier: Oh - sorry !!!! Habe erst jetzt deine Antwort auf einige Fragen gelesen ! Nicht sehr freundlich ! Also überlies bitte einfach meine Frage, welche Käsesorte IM REZEPT (steht nur Reibekäse) gemeint ist oder von ihr genommen wird. Möchte ja nur ich alleine wissen - also: überlies es einfach !
#25
20.10.16, 12:01
@von Chrima2: Reibekaese ist geriebener Käse den man in jedem Supermarkt oder Discounter kaufen kann. Die Sorte kann man bestimmt selber entscheiden.
#26
20.10.16, 12:32
@NFischedick: Super ! Danke für die Antwort :-)
Wir essen sehr gerne Parmesan u.ä. in dieser Geschmacksrichtung. Wird aber immer erst vor der Verwendung gerieben - also im Stück gekauft. So ist der Geschmack einfach frischer und intensiver als aus Plastikbeuteln (ist aber nur unser Geschmack, jeder so wie er mag !)
Die Antwort hat mir wirklich sehr geholfen - morgen wird gebacken ;-) !!
#27
20.10.16, 13:00
@chrima2: Natürlich bleibt das jedem selbst überlassen ob man fertig geriebenen Käse kauft und verwendet oder ob man Käse am Stück kauft und verwendet.
1
#28
20.10.16, 13:04
Werde es auch ausprobieren.
#29
20.10.16, 16:15
Diese Brötchen werde ich auch am Wochenende backen,das Rezept ist schon gespeichert.
#30
21.10.16, 20:50
Mauritius
Die Brötchen sind einfach der Hammer😜

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen