Zwei wunderschöne Exemplare des weltbesten Hefezopfes.
4

Weltbester Hefezopf

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Dieser Hefezopf ist einfach der Hammer - echt schwäbisch halt - und kann auch von Anfängern leicht gezaubert werden, nur Mut!

Zutaten

  • 250 ml Milch
  • 160 g Zucker
  • 160 g Butter
  • 1 Würfel Hefe
  • 3 Eier
  • Salz
  • 1 kg Mehl
  • Milch oder Eigelb zum Einstreichen
  • gehobelte Mandeln und Hagelzucker

Zubereitung

  1. Man nehme einen , gebe 250 ml Milch, 160 g Zucker und 160 g Butter hinein und erwärme das Ganze auf ca. 30 Grad (so dass man sich den Finger nicht verbrennt), bis die Butter geschmolzen ist.
  2. Anschließend einen Würfel Hefe reinbröseln, 3 Eier und einen gestrichenen TL Salz dazu.
  3. Wenn die Hefe reinkommt, darf die Masse nicht zu heiß sein, sonst werden die Hefepilze zerstört! Nun am besten mit dem Rührgerät 1 kg Mehl unterarbeiten, so dass ein glatter, geschmeidiger Teig entsteht.
  4. Den Teig vor Zugluft geschützt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Ich mach das immer im Backofen - einfach kurz ein bisschen erwärmen und dann wieder ausmachen - das ist das Optimale für so einen zickigen Hefeteig!
  5. Ein Freund von mir wickelt die verschlossene Teigschüssel in seine Bettdecke und richtet den Heizlüfter drauf :)
  6. Nach einer Stunde müsste der Teig aufs Doppelte angewachsen sein - denkt deshalb an eine Schüssel, die groß genug ist!
  7. Nun den Teig in drei gleich große Stücke teilen (evtl. abwiegen), Stränge draus rollen und miteinander zu einem Zopf flechten.
  8. Mit Milch oder Eigelb einstreichen und mit gehobelten Mandeln und Hagelzucker bestreuen.
  9. Dann ab damit in den Ofen (der Zopf sollte nun nicht mehr allzu sehr aufgehen, deshalb gleich backen). Bei 170 Grad im Umluftofen ca. 30 Minuten backen, maximal 35 Minuten, sonst wird er leicht trocken.
  10. Etwas abkühlen lassen und das erste Stück sofort mit Butter, Honig oder Marmalade noch lauwarm genießen!
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

93 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter