Kaffee gegen Blattläuse im Salat

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer selbst einen kleinen/großen Nutzgarten hat, kennt vielleicht das Problem.

Des öfteren befallen Blattläuse die leckeren Salatblätter, was nicht sehr appetitlich ist. Da der Salat ja gegessen wird, ist es meiner Meinung nach also nicht ratsam zu chemischen Mitteln zu greifen.

Daher mein Tipp

Kaffee! Einfach gekochten abgekühlten Filterkaffee in eine Sprühflasche füllen und den Salat damit besprühen.

Bei mir hat das bereits nach der ersten Anwendung großen Erfolg gebracht! Als ich den Salat dann zubereitet habe, war kein einziges Tierchen mehr zu entdecken!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


2
#1
2.7.10, 09:09
Kaffee(reste) fülle ich auch immer mit Wasser auf und gieße damit, bilde mir ein, es düngt auch ein wenig... Für Blattläuse hab ich´s noch nicht genommen, ist aber sicher die beste Idee für die essbaren Pflänzchen !
Daumen hoch !!!
#2
2.7.10, 11:57
Ja kaffesatz kann man auch zum Düngen verwenden (z. B. Rosen). Aber bei den Läusen hat's bei mit wirklich super geholfen, war selbst überrascht!
1
#3
16.7.10, 21:59
Hab ich noch nicht gehört, ist aber ein Versuch wert. Kaffeesatz zum Dügen kenn ich, wir tun ihn immer auf den Kompost. Ich tue Salz ins Wasser, wenn ich den Salat wasche, da fällt alles ab, auch diese kleinen Schnecken, die oft drin sitzen, aber eigener Gartensalat schmeckt natürlich besser.
2
#4 Goma
17.1.14, 07:13
@Topeka:
Habe ich schon öfter gehört, mit dem Düngen. Aber Kaffeesatz schimmelt doch...?
Direkt kalten Kaffee zu nehmen, vielleicht sogar als "läuseentfernenden Dünger", ist mir nen Versuch wert!
#5
17.1.14, 07:27
Super tip Danke werde es aussprobieren !
3
#6
17.1.14, 07:30
Gute Idee!
Ich LEERE auch die Filtertüten auf den Beeten aus. Erstens sind das ja auch organische Stoffe, die nicht schaden können (sondern vielleicht auch etwas düngen), und zweitens mögen die Schnecken dieses Gekrümel gar nicht. Da wir regelmäßig Kaffee trinken, also einiges an Filtertüten anfällt, hält sich bei mir die Schneckenplage s e h r in Grenzen.
1
#7
17.1.14, 08:26
@Goma

"Aber Kaffeesatz schimmelt doch...?"

Aber nicht, wenn Du ihn trocknen läßt und sorgfältig lagerst, bzw. in den Boden einarbeitest.
2
#8
17.1.14, 09:36
Den Kaffeesatz verwende ich inzwischen nur noch für den Garten im Kompost und auf dem Hochbeet. Gegen Schnecken wirkt er dort nur bedingt. Aber als Dünger und Bodenlockerer ist er mir recht.

Auf der Fensterbank bekommen die Pflanzen Fliegen vom Kaffeesatz aus der Sprühflasche und erst recht, wenn man ihn direkt auf die Erde streut !
#9
17.1.14, 10:15
Finde denTip super, werde ihn speichern und gleich im Frühjahr ausprobieren
1
#10
17.1.14, 13:05
Ich möchte frag Mutti.de einfach mal Danke sagen ! super
1
#11
17.1.14, 14:01
etwas Salz oder Natron ins Waschwasser hilft ebenfalls.
#12
17.1.14, 14:31
Danke für den Tipp !

Ich kenne ihn nur als Schneckenschreck, aber werde nun mal aufpassen, ob er auch gegen Blattläuse hilft.
#13
17.1.14, 21:09
Super Idee ! Den Kaffeesatz hab ich bisher nur für den Komposti oder direkt ins Beet verarbeitet.
Da wir Kaffeesüchtig sind, fällt schon mal eine Menge an Kaffeesatz an. :-)
#14
18.1.14, 00:34
Also Kaffe als Dünger ist mir bekannt, hab ihn immer mitgenommen von der Kantine , und er schimmeld nicht , nur als Blattlausbekämpfungsmittel hab ich Kaffee noch nicht genommen , mach ich doch gleich , wenns hilft iss der Tip gut ,denke ist erfahrungssache ,ist eine gute anregung , Danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen