Kaffee-Windlicht

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe ich heute in einem Cafe gesehen:
Ein schönes Windlicht (kleine Vase, schönes Trinkglas oder ähnliches) mit einigen Zentimeter Zucker befüllen. Danach eine Schicht Kaffeebohnen darauf. Dann nur noch ein Teelicht reinstellen. Wer mag, kann noch eine Schleife drumrum wickeln.

Ich fand das echt eine tolle Idee. Einfach in der Durchführung, aber effektvoll für die Kaffeetafel.

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


#1 Romy
21.11.06, 18:37
Sehr nett, werde ich gleich testen....vielleicht riechen die Kaffeebohnen auch noch gut...
#2 Suni
21.11.06, 19:15
Super Idee, jetzt zur Weihnachtszeit kann ma das auch schön mit Gewürzen machen zB. Mandeln,Zimtstangen( zerkleinern)braunem Zucker, Nelken Haselnusskerne usw. und duftet auch gut.
#3 Sandy
23.2.08, 09:55
Abwechselnde Schichten aus braunen, weißen Zucker, Kaba-Pulver, Cappuccino-Pulver und darauf dann die Kaffebohnen... sieht auch klasse aus!!!
#4 Schnulle
17.12.08, 19:07
und das tollste ist,das wenn sich das Teelicht erhitzt auch noch ein leichter Kaffeegeruch entsteht durch die erwärmung der darunter liegenden Kaffeebohnen :-)
#5
11.8.09, 15:40
Den Tipp habe ich letztes Jahr zur Kiko vom Junior umgesetzt.
Fanden alle ganz toll.
#6
19.4.10, 17:12
Super Tipp! Vielen Dank !
#7
1.4.11, 23:44
Finde ich auch, dass es eine tolle Idee ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen