Weihnachtsbaum: Lichterkette anbringen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schade, dass ich diesen Tipp nicht mehr rechtzeitig hochladen konnte, aber er hat sich erst heue (2 Tage vor Heilig Abend) beim Schmücken des Weihnachtsbaumes ergeben.

Viele von euch werden sicherlich - wie ich - die Lichterkette als Erstes anbringen und dann mit dem Schmücken fortfahren. Wenn dies auch eure Reihenfolge ist, die Lichterketten

  • in "angeschaltetem" Zustand um/ über den Baum legen und
  • die einzelnen Glühlampen zunächst nur lose über den Zweig legen, an dem sie vermutlich dauerhaft ihren Platz finden sollen.

Ersteres bewirkt, dass man schon von Anfang an, aufgrund der Beleuchtung, die Verteilung der einzelnen Glühlampen auf ihre Wirkung hin besser beurteilen kann - das Lose-Drüberlegen macht Sinn - weil man dann, wenn die letzte Glühlampe auf den Zweigen ruht, einzelne von ihnen noch mal "verschieben" kann, bis das Gesamtbild wie gewünscht ist!

Wäre ich man Jahre eher drauf gekommen...

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern sowie dem Team von frag-mutti ein gesegnetes Weihnachtsfest und manchen Mitgliedern deutlich mehr Gelassenheit bei der Kommentierung der Tipps- auch hier gilt: "Weniger ist mehr (gesagt)" und "nobody is perfect", auch der Kommentierende nicht!

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


10
#1
23.12.13, 18:57
So mache ich das auch immer. Am Ende stecke ich aber die Lampen nicht fest, sondern lasse sie lose darauf liegen.
Damit spare ich mir das (pieksige) Abmachen, bei dem man sich auch gerne mal harzige Hände holt.
Frohe Weihnachten an alle :-)
2
#2
23.12.13, 19:51
So spät kommer der Tipp jetzt auch nicht - obwohl ich gerade eben die Dinger angeknipst habe und erst jetzt die Zeit gefunden habe bei FM reinzuschauen. Du siehst aber, selbst noch heute werden Weihnachtsbäume geschmückt.
Ich wünsche dir auch ein schönes Weihnachtsfest und danke für den Tipp, der im nächsten Jahr auf jeden Fall Anwendung findet.
4
#3
23.12.13, 20:05
So mache ich es auch die letzten paar Jahre, aber bin trotzdem jedes Jahr "fix und fertig" mit den Nerven :) Nächstes Jahr gibt's Funk-Kerzen!!

Wünsche Euch allen und besonders dem "Frag-Mutti-Team" wunderschöne Weihnachten!
#4
23.12.13, 21:18
Ganz so spät bist du nicht, ich hatte erst den tipp gelesen und dann geschmückt, mach ich immer so spät. Allerdings haut das bei mir nicht ganz hin, weil ich ja eine hab, wo man den Stecker teilen kann. Aber grob drüber legen geht schon, hat es mir dieses Jahr etwas einfacher gemacht. Danke. Funklichter hatte ich letztes Jahr, leider haben die nicht richtig funktioniert und ich hab sie zurück gegeben. Muss mal gescheite suchen. Schöne Weihnachten!
5
#5 xldeluxe
23.12.13, 21:53
Auch Dir, trom4schu fröhliche Weihnachten und natürlich auch allen anderen Mitgliedern.

Im nächsten Jahr funkt es auch bei mir, ich bin das Gestrippe leid!

Herzliche Weihnachtsgrüße von einem tiefenentspannten Mitglied, für die allerdings mehr mehr ist und die absolut nicht perfekt ist, aber nahezu ;-))))))))))))
10
#6
23.12.13, 23:17
trom4schu, der Tipp kommt nicht zu spät. Morgen ist doch erst Heiligabend! :)

P.S. Bei uns zu Hause wurde früher der Baum immer erst am 24. 12. geschmückt.

Wünsche ebenfalls allen ein schönes Weihnachtsfest.
3
#7
24.12.13, 02:29
also das mache ich so immer. Ohne Sie vorher angeschaltet zu haben, findet man nur schwer die passenden stellen.Aber guter Tipp für alle denen gerade ein Licht aufgegangen ist ... Haha
2
#8 Icki
24.12.13, 12:06
Hallo zusammen, ich hätte eine Frage an die "Funkkerzen"-Bevorzuger: Wir hatten darüber nämlich auch nachgedacht und sind zum Schluss gekommen, es zu lassen, weil wir die Nutzung von 40 AAA-Batterien für umweltunfreundlich halten und 40 Akkus ja nach einem Jahr Lagerung wahrscheinlich hinüber sind (und ich auch keine 40 Nutzungsmöglichkeiten habe, um sie das Jahr über weiterzunutzen). Habt ihr diesen Punkt schon bemerkt und wenn ja, habt ihr eine Lösung gefunden? Würde mich sehr interessieren.

Liebe Grüße und frohes Fest
1
#9
24.12.13, 14:07
Ganz fortschrittliche Leute benutzen Lichter für den Weihnachtsbaum die via Fernbedienung in Gang gesetzt werden. Überhaupt kein Kabelgedöns, weder beim Auf noch beim Abbau. In die Kunststoffgehäuse der Kerzen müssen 1,5 Volt Mignonbatterien rein.
#10
24.12.13, 22:00
Die Weiternutzung der Batterien stellt in unserem Haushalt mit 3 Kindern kein Problem dar. Ansonsten geb ich dir in dem Punkt recht. Die Kerzen die ich gekauft habe, mußten mit AA bestückt werden, was die Kerze enorm beschwerte und nur an stärkeren Ästen hatten sie genug halt. Bei meinen ging aber immer der Batteriedeckel auf. Hat jemand gute Funkgeräten? Und wenn ja, welche Marke?
11
#11 drache
25.12.13, 00:33
wir haben unsere lichterkette schon fast 20 jahre, lichter mit einzelbatterien und funkgedöns kommt mir nicht ins haus.
5 minuten für eine lichterkette mit kabel anzubringen, wer die zeit nicht hat, der hat auch keine muße für weihnachten zu feiern.
1
#12
25.12.13, 22:36
@Icki: Wir haben immer einen kleinen, aber feinen Baum (wegen Hund und Kleinkind) und hier reichen 12 - 14 Kerzen und seit heuer haben wir welche mit je 1 Batterie, sind sogar problemlos per Fernbedienung zu steuern. Auch hier wird traditionell der Baum erst am 24.12. geschmückt. Friedliche Feiertage noch!
#13 Antjeee
25.12.13, 22:44
ich hatte mich eigentlich auch fest entschlossen, Funkkerzen fürs nächste Jahr anzuschaffen. Nun lese ich hier durchaus auch die Nachteile dieser. Ich würde auch noch gerne mehr darüber wissen wollen von den "Insidern"
Mir geht der Kabelkram jedes Jahr ebenfalls auf den Keks und die Lampen die ich habe, sind schon von anno zupf und verbrauchen sicher auch ne Menge Strom. Ansonsten ist der Tip durchaus hilfreich, ich klemme die Kerzen nämlich auch immer -gleich- verkehrt an!
Ein hin und herklemmen ist das immer. Auch ist das Kabel zwischen den Kerzen immer zu kurz.
@drache, dann gehöre ich wohl zu denen, die keine Muße für Weihnachten haben. Nach Anbringen der Lichterkette ist aber Weihnachten bei uns immer ganz schick und sehr beliebt.
3
#14
26.12.13, 03:04
Habe mir solche Funkkerzen zugelegt und bin aber wieder zu der altbewährten Lichterkette zurückgekehrt.Wie schon erwähnt, sind die Dinger so schwer,dass sie kreuz und quer mehr auf den Ästen liegen, als dass sie stehen(sieht auch nicht besonders schön aus).Außerdem hat man einen größeren Anfall von leeren Batterien.Ich denke auch, dass die Lichterkette die preisgünstigere Variante ist. Noch einen schönen 2.Feiertag wünsche ich allen "frag Mutti" Fans
#15
26.12.13, 07:48
@miniwo: die Fernbedienung liegt dem jeweiligen Kerzensatz bei. Das Gewicht der Kerzen ist in der Tat ein Kriterium, unsere Halterungen haben jedoch ein Kugelgelenk womit sich die Position der Kerze so justieren lässt wie man es haben möchte.
#16
26.12.13, 12:50
Hallo, Glasheuler; dieses Minikugelgelenk hilft nicht wirklich.Habe jetzt die elektrische Lichterkette plus Funkkerzen am Baum und alles ist easy.
#17 Antjeee
26.12.13, 13:16
@Schelmchen1: Jetzt können aber die echten Kerzen auch noch irgendwo hin oder? ;-))
#18
26.12.13, 16:02
genauso mache ich es schon seit jahren, ich finde es ist die beste möglichkeit um zu sehen wie man die lichterkette verteilt und man sieht ob es ausreicht oder noch eine dazu muß
1
#19
26.12.13, 19:55
hallo, antjee; nee, geht nicht mit echten Kerzen, habe zwei Kater.Die Funkkerzen habe zusätzlich ran gemacht, weil die Batterien ja nun mal drin sind und ich zu faul bin, alles heraus zu machen von Schelmchen1
1
#20
26.12.13, 19:59
aus Schelmchen ist bob12tail geworden, weil ich Probleme mit dem einloggen hatte!
#21
28.12.13, 13:21
Das werde ich nächstes Jahr so machen :) danke!
#22
28.12.13, 20:25
@miniwo: ich habe meine bei Tchibo dieses Jahr gekauft.
Das schienen mir die billigsten zu sein. Das Problem mit dem umfallen, hatte ich bei den kabelkerzen auch, bei den Funkkerzen geht es eigentlich. Mich hat immer gestört, dass man die Kabel sieht und der Kabelsalat bis man die Kerzen verteilt hat, hat mich auch genervt. Drübergelegt habe ich sie immer vorher. Da wir einen kleinen Baum haben, habe ich nur 10 Kerzen, hätte aber noch 2-3 dran machen können. noch mal 10 wären aber zuviel gewesen
#23
28.11.14, 17:40
Ich fange mit der mittleren Kerze an und zwar kommt die ganz nach oben, dann befestige ich die anderen Kerzen links und rechts herunter. Am Schluß sind die beiden Enden für den Stecker unten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen