Kaffeeflecken entfernen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kaffeeflecken aus Textilien oder Teppichböden entfernt man mit klarem und handwarmen Wasser. Ich habe jetzt meinen Kaffeepott fallenlassen. Mitten im Wohnzimmer auf unsere superhelle und empfindliche Auslegware.

Ich habe gleich mit allem möglichen versucht den Schaden zu beheben. Nichts. Der Schaden wurde schlimmer. Der Fleck größer und dunkler. Mein Teppichdoktor gab mir dann den Tipp:

Hast Du Flecken oder so - versuch es erst mit H²O.

Also lauwarmes Wasser mit sauberem, getränkten Wolltuch ausreiben. Das heißt, besser nur tupfen oder gegen den Strich sanft reiben, nicht hin und her wischen.

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1
18.3.11, 08:43
Ich glaube, noch schneller wirkt hier stark kohlensäurehaltiges Mineralwasser - reichlich auf den Fleck gießen, kurz wirken lassen und abtupfen. Eventuell wiederholen.
Ich habe letztes Jahr eine Schüssel mit Brombeerkompott auf den hellen Berberteppich fallen lassen und dachte, der Teppich sei nun ein für alle Mal versaut. Doch nach der Mineralwasserbehandlung war der dunkelrote Riesenfleck komplett weg. Um die nasse Stelle im Teppich zu trocknen, habe ich mehrere Lagen Frotteehandtücher darüber ausgelegt und mich draufgestellt.
#2
18.3.11, 09:36
@superwoman: ja mit Mineralwasser oder mit Wasch-Soda abtupfen,nicht reiben.
#3
18.3.11, 10:10
Guter Tipp danke was bitte schoen ist ein Teppich Doktor? :=)
#4
18.3.11, 10:49
ein Bekannter von uns ist Fußboden, Parkettleger, er firmiert als: Ihr Teppichdoktor, lach. Danke für die Ergänzung mit sprudelndem Wasser
#5
18.3.11, 11:32
ich habe gute erfahrungen mit glasreiniger gemacht. aber der weiße, nicht der blaue
-1
#6
18.3.11, 15:11
Möchte auch wissen was oder wer ist Teppichdoktor.Wie lange muß ich dan auf den handtüchern stehen wohl nicht 24 Stunden.
-1
#7
18.3.11, 16:18
Ja hallo erstmal, ich finde das okay mit dem Tip. Aber mal ehrlich mit was sollte es man den erst versuchen? Jeder Normale Mensch nimmt doch Wasser Oder?
#8 ichbrigitte
18.3.11, 16:27
Bevor man anfängt, den Fleck mit Wasser zu bearbeiten, sollte man unbedingt die "Fleckflüssigkeit"- in diesem Fall also Kaffee- mit viel Küchenkrepp raussaugen, dann ist der Fleck schon so gut wie weg. Wenn man direkt auf den Kaffee noch Wasser gibt, verteilt man den Fleck immer weiter.
#9
18.3.11, 21:15
ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Glasreiniger IDEAL ist...auch der blaue. Mein Fleck, den ich soooo offensichtlich vor der Couch hatte ist spurlos verschwunden. Hat mit normalem Wasser, Fit und auch Teppichreiniger nichts gebracht.
-2
#10
19.3.11, 02:14
was mich an folgendes erinnert:

hat man nen weissweinfleck auf dem hellen boden/sofa, muss man mit rotwein den weisswein rauswaschen.

moment.. aeh, nein, das war anders.

egal.

aber... wieso haut man sich ne pulle kaffee auf den teppich?
liest sich als ob du es einfach mal so gemacht hast :" lalalalala, ich hab hier ein kaennchen kaffee... lalalalala.... was mach ich damit denn schoenes? oooooooooooh, ein weisser teppich! lalalala *schepper* Uuuuuuuuuups!".

aeh - ja, bin lustig drauf. gn8!
#11
19.3.11, 09:06
@Scanner: Thema verfehlt. Oder sollte das witzig sein ?
#12 Pumukel77
19.3.11, 09:06
@Scanner: dümmer geht ein Kommentar wohl nimmer...
Na klar ich schütt mir auch alles was Flecken macht gern auf den Teppich. Ist dir noch nie etwas runter gefallen? Respekt!
Zum Tipp: ist das erste was man machen sollte, aber wie so oft fängt man hektisch an sofort mit "was auch immer" dran zugehen. Also: guter Tipp, mal dran zu erinnern es erst mal einfach mit Wasser zu versuchen.
#13
19.3.11, 09:08
Du bist wirklich ein Spinner. Aber wenn du es genau wissen willst, ich habe keine Kaffeekanne, sondern eine Tasse verschüttet. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Pott bedeudet - großer Kaffee. Ich wollte an meinen Computer, der im Wohnzimmer steht, und hab auf dem Weg den Kaffee ebend fallenlassen. Und dann reagiert die Angst. Bei mir jedenfalls und ich habe dummerweise mit Chemie versucht, das zu beheben, nachdem ich erst mit Küchenpapier den überschüssigen Kaffee aufgesaugt habe. Reicht die Erklärung? Man ist ebend auch im Alter nicht vor Dummheit sicher, lach.
2
#14
19.3.11, 10:52
ich finde die verschiedenen Tipps super!! Wer sie doof findet, kann ja den Schnabel halten, oder?
#15
19.3.11, 22:55
Vielen Dank für den Tipp und die Kommentare. Am besten finde ich den Hinweis von ichbrigitte, dass man erstmal die flüssige Komponente eines Flecks aufsaugen muss, bevor man an die Beseitigung geht.
#16
20.3.11, 07:16
@mamamutti:

Vielleicht hat sie den Wein intus, statt ihn auf den Fleck zu gießen ?
#17
20.3.11, 07:18
@schnupperliese:

Bei uns im Süden ist ein Pott ein Topf oder eine Kanne ....
#18
20.3.11, 07:52
ich mach es auch mit Glasreiniger,klingt komisch aber funktioniert.
#19
20.3.11, 11:02
@Scanner: kann es sein, daß in deiner kaffeetasse schnaps war. du klingst ganz schön besoffen
#20
20.3.11, 14:29
@Scanner: Naja, zumindest hat Dein "Beitrag" Dir Aufmerksamkeit gebracht ....
#21
20.3.11, 17:36
Ich habe meinen Milchkaffee verschüttet und den Fleck mit einem Microfasertuch und Spülmittel und Wasser bearbeitet, aber er ist noch da( nur etwas heller).
Mit was schaffe ich den Restfleck weg??????????????????
#22
20.3.11, 20:19
@Spirelli11:
Versuche es mal mit Glasreiniger, der schafft fast alles, gerade auf Teppich oder Teppichboden, dazu ein Microfasertuch. Damit müsste eigentlich alles wegzukriegen sein.
#23
20.3.11, 21:44
Ähh - also, ich weiß nicht, ob der Tipp ernst gemeint ist. Jedenfalls dachte ich das zuerst:

zum Waschen und Putzen nehme man .... warmes Wasser!

Ja - nee - klar. Wäre ich nie drauf gekommen...

Habe bislang alle Flecke, die auf der Kleidung oder Tischdecke ungeplant landen sofort mit warmen Wasser UND Seife behandelt. Hmm - vielleicht ist das einfach ein Junggesellentipp für Anfänger.
#24
21.3.11, 14:22
was für ein teppich? kunstfaser, wolle, baumwolle?
auf gefärbtem baumwollteppichen würd ich nie wieder glasreiniger anwenden... gibts überhaupt ungefärbte?^^
#25
27.3.11, 21:23
Das ist doch wirklich das erste, was man probiert
#26
25.11.14, 08:36
Heisser Tip: Ist der Kaffee frisch verschuettet, am besten Milch auf den Kaffeefleck schuetten und mit einem saugkraeftigen Tuch aufwischen. So habe ich eine winterweisse Wollstoffhose gerettet, ueber die ich mir eine Tasse Kaffee geschuettet habe. Funktioniert auch super auf Polstermoebel, Teppichen usw.
#27
22.5.16, 14:30
Ich danke euch für die guten Ratschläge.
Jetzt versuche ich noch schnell das weiße Sofa zu retten bevor meine Frau nach Hause kommt. Nicht das ich heute im Auto schlafen muss! 😂

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen