Dan Klorix gegen Kaffeeflecken auf Wand und Tapete

Kaffeeflecken auf Wand und Tapete? Etwas Chlorreiniger auf ein weißes (Küchenpapier-) Tuch geben und damit vorsichtig die Flecken behandeln.

Was tun, bei Kaffeeflecken an der Wand? Eine Ungeschicklichkeit, und die frisch geweißte Tapete war unschön mit Kaffeespritzern verunziert ...

Abzutupfen half nicht, warmes Wasser auch nicht. Also her mit dem Farbeimer und nachstreichen?

Ich habe als vorletzten Ausweg Dan Klorix zur Hilfe genommen. Etwas Chlorreiniger auf ein weißes (Küchenpapier-) Tuch geben und damit vorsichtig die Flecken behandeln. Tatsächlich gingen sie weg, die Farbe (gutes Alpinaweiss) blieb an der Wand.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Rotweinfleck entfernen mit Natriumdithionit
Nächster Tipp
Rasierschaum gegen Karottenflecken
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Alte Tapete richtig entfernen
Alte Tapete richtig entfernen
12 12
Poster im Bilderrahmen - schonend für die Tapete
Poster im Bilderrahmen - schonend für die Tapete
13 2
Papier-Tapete reparieren
Papier-Tapete reparieren
5 5
Nagel in Tapete schlagen
Nagel in Tapete schlagen
5 2
Kaffeeflecken aus T-Shirts mit Spülmaschinentabs entfernen
Kaffeeflecken aus T-Shirts mit Spülmaschinentabs entfernen
16 5
8 Kommentare
Dabei seit 30.1.11
1
hab auch unschöne flecken an der wand,wird gleich morgen ausprobiert. danke für den tipp ;-)
27.10.11, 00:35 Uhr
Dabei seit 27.8.10
2
Uns ist vor einigen Monaten ein Espressokocher in die Luft gegangen und die Wand und Decke sah super braun gesprenkelt aus. Haben zwar drüber gestrichen aber einiges sieht man noch. Werd es einfach mal ausprobieren bevor ein 2. Mal gestrichen wird. Danke für den Tipp.
27.10.11, 08:51 Uhr
Dabei seit 2.3.08
Alte Schachtel
3
Ich hab diese Flecken bisher immer mit einem Schmutzradierer wegbekommen! "Chemische Keulen" hab ich generell aus meinem Haushalt verbannt!
27.10.11, 15:26 Uhr
Frau-Lich
4
@wollmaus:
Sehr gut!
Unsere Großmütter haben all diese Chemie-Gift-Keulen nicht gehabt, und die Haushalte waren ganz sicher immer blitzsauber. Genauso die Wäsche ohne all diese "Wundermittel", Lebensmittel ohne Geschmacksverstärker, und... und...und...
An all diesem Zeugs verdient nur die Industrie und irgendwann auch die Apotheken.
9.11.11, 21:12 Uhr
Dabei seit 1.8.10
silver member
5
Das ist ein SUPERTIP!!!
Ich habe ein Stück hellgelbe Wand neben der Spülmaschine. Alle herkömmlichen Versuche Kaffee- und sonstige Spritzer zu beseitigen waren erfolglos. Aber ich habe soeben den Tip mit Danklorix ausprobiert und die Wand sieht aus wie neu!!!
Vielen Dank!!!
P.S. Unsere Vorfahren wären für manche Chemie bestimmt auch dankbar gewesen. Es kommt dabei auf sinnvollen Einsatz an......Aber das ist ein weites Feld.-
25.11.11, 08:28 Uhr
Dabei seit 31.8.12
6
Da ich farbige Papiertapete habe, habe ich mich nicht getraut Danklorix zu nehmen. Ich war mit Sil-Fleckenentferner 3 in 1 erfolgreich. Einfach drauf gesprüht und 1 Minute einwirken lassen und dann mit einem Küchentuch getrocknet. Man sieht nix mehr und die Tapete ist dran geblieben.
31.8.12, 18:11 Uhr
Dabei seit 6.7.15
7
Danke danke danke! für den Tip mit Dan Klorix. Der Schutzradierer hat es bis zu einem gewissen Grad geschafft, um es aber wirklich komplett wegzubekommen war der Chlorreiniger die richtige Wahl. Hat wirklich nur Sekurnden gedauert!
6.7.15, 15:37 Uhr
Dabei seit 3.2.17
8
hab Kaffeeflecken auf der Tapete mehrmals mit,,guter Farbe''überstrichen,kommen wieder durch,kann ich'sdann trotz des Anstrichs noch mit Dan Klorkks versuchen?
Jan B
3.2.17, 17:31 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen