Kaffeesatz-Peeling

Nach einem Kaffeesatz-Peeling ist die Haut wunderbar weich.
2

Zwei mal wöchentlich, mache ich nur mit Wasser und Kaffeesatz, ein Gesichts-Peeling.

Ohne lange Einwirkungszeit einfach wieder abspülen und dann gut eincremen. Die Haut ist wunderbar weich. Außerdem entstehen keine Extrakosten!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Lippenpeeling
Nächster Tipp
Perfektes Peeling gegen Mitesser & Hautschüppchen mit Tesafilm
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
35 Kommentare
majja
1
hi, ich nehme Kaffeesatz, Olivenöl und Honig - jeweils 1 EL. - und die Haut ist wunderbar weich.
9.6.10, 22:06 Uhr
Tina
2
Soeben getestet. Das ist ja echt super! Senseo-Pad aufgerissen, gepeelt, abgewaschen, gecremt: Top Hautbild! Vielen Dank für den Super-Tip!
10.6.10, 06:27 Uhr
Dabei seit 28.12.09
3
Meine Haut hat es bestaetigt. Es ist wirklich clever. Frischer glatter Teint hat es mir gegeben.Cool!
10.6.10, 08:21 Uhr
Dabei seit 9.3.10
4
Wie jetzt? Frisches Pulver mit Wasser zu Brei pampen? Oder wie?
10.6.10, 10:20 Uhr
(Redaktion)
5
@kroete: nee, jetzt :) KaffeeSATZ, nicht frisches Kaffeepulver. Das ist das Zeug, das im Kaffeefilter zurueckbleibt :)
10.6.10, 10:34 Uhr
nix da
6
Ich bin Teetrinker. Kaufe daher mein Peeling ;)
10.6.10, 10:39 Uhr
Dabei seit 9.3.10
7
@bernhard: danke, wer lesen kann ist klar im Vorteil :-) Hast du´s auch schon probiert?
10.6.10, 10:41 Uhr
nix da
8
Der Bernhard ist von Natur aus schön, der braucht das nicht :D
10.6.10, 10:46 Uhr
Dabei seit 9.3.10
9
ach sooooooooooooo :-)
10.6.10, 11:01 Uhr
Dabei seit 10.6.10
10
Finde ich gut und werd es mal probieren, die krümmel sind auch nicht zu hart und reizen daher die Gesichtshaut nicht so sehr
10.6.10, 11:56 Uhr
Dabei seit 14.11.09
11
nehm ich nicht nur fürs gesicht, auch sehr gut für hände, arme, beine usw.
10.6.10, 13:04 Uhr
tinnix
12
Habe diesen Tip gerade gelesen und gleich mal probiert. Den Kaffee kann man ja gut hinterher genießen.

Es funktioniert tatsächlich super. Tolle Alternative danke.
Gruß
tina
10.6.10, 14:21 Uhr
alsterperle
13
Was bewirkt denn der Kaffeesatz auf der Haut? Oder geht es nur um Schleifpartikel? Bin mir nicht so ganz sicher, ob einfach alles, was schön rubbelt, auch ins Gesicht gehört.
10.6.10, 14:42 Uhr
Rene
14
Kaffee ist mir neu, werds mal probieren,
habs bisjetzt immer nur normales SPeisesalz als Peeling genutzt
10.6.10, 20:44 Uhr
Mikartina
15
Bin eigentlich darauf gekommen, weil neuerdings in manchen Shampoos (plantur 39 z.B.) Coffeein enthalten ist. Da ich "dünnes Haar" habe, probierte ich dieses Shampoo aus und war zumindest zufriedener. Dann versuchte ich es halt mit Kaffeesatz als Peeling und finde es gut. Jetzt versuche ich es mal mit "Ganz Körper- Peeling" . Kostet doch nichts zusätzlich, sondern landet statt im Müll im Abfluss! LG
10.6.10, 21:36 Uhr
Lilly
16
Verstopft der Kaffeesatz denn nicht den Abfluss? Vor allem beim Ganzkörperpeeling???
10.6.10, 21:58 Uhr
Dabei seit 27.1.10
17
Zum Peeling sicher geeignet - nur würde ich auch vorsichtig sein, denn der Kaffeesatz verstopft wirklich die Abflüsse. Er wirkt wie Sand, der sich in den Krümmungen ablagert.
Mein Arbeitskollege kann ein Lied davon singen, als der Abfluß seiner Küchenspüle vom Profi freigemacht werden mußte und er ne saftige Rechnung bekam.
Wenn man diesen Tipp an und zu praktiziert, ok - zur Gewohnheit würde ich es mir allerdings nicht machen.
11.6.10, 09:09 Uhr
Dabei seit 7.7.09
18
Wäre toll,wenn man von dem Kaffeesatz eine gleichmäßige Hauttönung bekommt,
vielleicht einfach noch länger drauflassen.
Sollte es klappen,noch mehr geld gespart.
11.6.10, 12:36 Uhr
Mikartina
19
Also, bis jetzt war nie der Abfluss verstopft. Ich nehme allerdings auch wenig Kaffeesatz. Ich habe einen Vollautomaten und was der an Satz für eine Tasse Kaffee ausspuckt reicht für 2 Gesichtsanwendungen.
13.6.10, 19:46 Uhr
razbok
20
@Molly BIO Bräune aus den Kaffeesatz *lach* und der Vorteil Beim Liebesspiel schmeckt man legga nach Kaffee :D
14.6.10, 23:41 Uhr
Dabei seit 10.5.10
21
@razbok:
Na das ist ja mal ein wichtiger Kommentar!
16.6.10, 20:55 Uhr
Dabei seit 27.1.10
22
@ Mikartina: nicht so streng sein - aus so was entstehen oft neue, wertvolle Tipps...-;)
17.6.10, 08:31 Uhr
Mikartina
23
@horizon: Gut "horizon", Du hast ja "Recht"! Da ich eine Wochenendehe führe ( seit mehr als 17 Jahren), werde ich halt die "GANZKÖRPER-PEELING-METHODE" mit Coffein mal aus dieser Sicht sehen und morgen damit beginnen.
Ein charmantes Wochenende wünsche ich allen! LG!!!
17.6.10, 21:20 Uhr
alsterperle
24
Lustig finde ich die Ableitung: Coffeinshampoo hilft gegen dünnes Haar, also Kaffeesatz auch der Haut:) Und wenn es dann die Haut tönt, dann auch die Bettwäsche, da ergibt sich dann ein neuer Tipp:)
17.6.10, 21:51 Uhr
Dabei seit 10.5.10
25
@alsterperle: Bei mir sind die Haarwurzeln unter der Haut. Deshalb vermute ich mal, dass Kaffeesatz der Haut zumindest nicht schadet, vorausgesetzt, sie bekommt nach der Anwendung Creme!
Gruß Mikartina!
18.6.10, 20:54 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
26
Ich weiß, dass Kaffeesatz an den Oberarmen sehr gut zum entschlacken sein soll. Ebenso an Popo und Oberschenkel.
Im Gesicht zum Peelen lese ich hier und heute zum ersten mal.
Aber da auch ich ein wenig Eitel bin und mit dem Geld haushalten muss, werde ich es auch probieren. Gleich morgen nach dem Frühstück.
Schokobraun werde ich wohl kaum werden, aber ne weiche Haut verspreche ich mir schon davon. Ich lasse es mal ein paar Minuten drauf und wasche es dann ab.
18.6.10, 21:48 Uhr
Tina
27
Nachtrag zu meinem ersten Kommentar: Heute mal mit Honig gemischt und ein noch besseres Ergebnis erzielt. Herzlichen Dank noch einmal! :o)
22.6.10, 21:58 Uhr
Dabei seit 10.5.10
28
@Tina: Das ist eine grandiose Idee und eine super Mischung. Hört sich logisch an, weil Honig auf der Haut auch immer gut ist. Ich habe als Krankenschwester (ist allersdings überholt) sogar Honig auf Wunden geschmiert, mit beachtlichen Erfolgen. Heute nimmt man andere Dinge, aber für die Haut ist es sicherlich immer noch gut und ich werde es ausprobieren und dann berichten.
Danke für den Tipp und bis bald Tina!
Gruß Mikartina!
23.6.10, 20:11 Uhr
Dabei seit 19.7.10
29
Mit ein bißchen Olivenöl wir die haut noch richtig weich , also ich nehme Kaffeepulver und rühre das mit Olivenöl an . Peele damit mein Gesicht und lasse es ein paar minuten drauf . Abwaschen und fertig ! keine Creme danach mehr nötig !
19.7.10, 21:06 Uhr
Mikartina
30
@zickenmama: Hört sich gut an. Mit Honig klebt das Ganze arg und mit Öl hat man sich das eincremen gespart.
Was mir wohl aufgefallen ist: Auf Vorrat Kaffeesatz verwahren geht nur, wenn man die "Tupperdose oder sonstiges" offen lässt, sonst hat man prima Schimmel für`s Gesicht. Und verschimmeln wollen "WIR" ja wohl noch nicht!
19.7.10, 22:10 Uhr
Mikartina
31
@Tina: Übrigens habe ich auch mit Honig wirklich Erfolg gehabt, ist halt klebrig.
LG Mikartina!
19.7.10, 22:12 Uhr
Dabei seit 19.7.10
32
@Mikartina: Ja das stimmt wohl , den schön wollen wir ja sein und bleiben ! Gegen Celoliete soll es auch helfen aber hm das hab ich nicht ausprobiert !! Sollte ich vielleicht ^^ jetzt suche ich noch was zum schlank werden , mal sehen ob ich hier was finde !!!
20.7.10, 20:50 Uhr
Dabei seit 24.11.09
Chill-Kröte
33
Mir hat mal eine Kosmetikerin verraten, dass man ein Peeling auch selber herstellen kann aus etwas Zucker: In die Handfläche geben, nur ein bißchen lauwarmes Wasser drüber und sich damit das Gesicht "massieren". Ganz vorsichtig, denn es ist ein sehr gründliches Mittel!! Dann das Gesicht mit klarem Wasser abwaschen. Gibt auch eine weiche Haut.
15.8.10, 23:12 Uhr
Dabei seit 4.9.11
34
Super Tipp! Auch gegen unreine Haut sehr zu empfehlen. Für den Körper mische ich immer noch Meersalz zum Kaffeesatz, einzigartig gegen Cellulite.
4.9.11, 13:31 Uhr
Dabei seit 26.7.22
35
Dankeschön ❤ sagt die fahrradmaus
22.9.22, 09:31 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen