"Kalte Ente" Bowle

Kalte Ente-Bowle

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Ein Rezept aus meinen Jugendtagen, schmeckt mir immer noch und weckt dabei schöne Erinnerungen an nette Runden.

Zutaten

  • 2 Zitronen
  • 1 Flasche habtrockener Weißwein
  • 1 Flasche trockener Sekt
  • 1 Flasche stark kohlensäurehaltiges Wasser

Zubereitung

  1. Man bürstet die eine Zitrone im Wasser sauber und schält sie dann im Kreis bis kurz vor dem Ende ab, so dass die Schale danach ähnlich einer Feder spiralförmig nach unten hängt. Man schneidet die Schale nicht ganz ab, sondern lässt sie an der Zitrone dran.
  2. Danach nimmt man sich eine große Glasschale und zwei Gabeln. Man spießt die Zitrone waagerecht von beiden Seiten mit den Gabeln auf und legt das ganze dann zusammen mit den beiden Gabeln auf dem Rand der Schale ab. Möglichst so rauf legen, dass die Zitronenschale tief in die Glasschale reinreicht.
  3. Nun gießt man langsam nacheinenander den Wein, Sekt und das Wasser über die aufgespießte Zitrone, dadurch soll die "Kalte Ente" das Zitronenaroma gut aufnehmen.
  4. Zum Schluss presst man die andere Zitrone aus und gießt den Saft dazu.
  5. Nun alles gut kühlen und servieren.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Weihnachtliche Bowle
Nächstes Rezept
Bowle für heiße Sommerpartys
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
38 Kommentare

Rezept online aufrufen