Karottenflecken entfernen II

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Tochter liebt Karotten und ich habe wirklich schon alles probiert: Gallseife, Öl, u.s.w. Einiges hat funktioniert, aber vieles blieb hartnäckig.

Jetzt habe ich etwas heraus gefunden und damit bisher alle Karottenflecken rausbekommen:

  1. Heißes Wasser in einem Eimer oder in der Spüle einlaufen lassen. (Vorsicht: Nicht so heiß, dass Ihr Eure Hände verbrennt!)
  2. Wäsche vorher mit warmem Wasser ausspülen
  3. Wäsche ins Wasser tauchen
  4. Wäsche mit Ariel Fleckenpulver einreiben (kräftig einreiben! Am Besten Haushaltshandschuhe anziehen, da das Pulver schädlich für die Haut ist)
  5. Ins Wasserbad einlegen und noch etwa 1-2 EL Fleckenpulver so ins Bad streuen
  6. Einen Tag weichen lassen
  7. Ist der Fleck dann immer noch da, Fleck erneut mit dem Pulver bestreuen, einreiben und länger weichen lassen. Aber eigentlich reicht ein Tag weichen.

Ich hoffe, dieser Tipp hilft euch.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


1
#1
23.9.10, 07:59
Noch einfacher bei Karottenflecken!
Kleidungsstück ganz normal waschen und dann ab in die Sonne. Dabei verschwindet der Fleck wie von Geisterhand. Liebe Grüße sujo
1
#2
23.9.10, 09:07
Unnötig viel Chemie und unnötig Zeit und Geld... waschen, in die Sonne legen, fertig
#3
23.9.10, 09:39
oder noch einfacher: den frischen fleck mit etwas (baby)öl einreiben (vitamin a-> fettlöslich!), dann normal waschen. wenn dann auch noch in die sonne ist der fleck sowas von weg...!

Viel besser als dieses ganze chemische gedöns!
#4 Ribbit
23.9.10, 09:56
Pirdi, das klingt ja witzig... muss ich mal ausprobieren mit dem Öl. Bisher hatte ich Karottenflecken nur auf den Lätzchen, und da sind mir Flecken eigentlich wurscht. Aber deinen Öltipp werde ich mal testen :-D

P.S. wieso steht das eigentlich unter "Lebensmittel"? :-)
P.P.S. aaaah: Putztipps - Lebensmittel... ja, wer lesen kann, ist im Vorteil.....
#5
23.9.10, 10:53
ich hab die flecken überall!!! liegt wahrscheinlich daran, dass "irgendjemand" vergisst, dass es so ne erfindung wie lätzchen gibt... ;)
#6
23.9.10, 16:02
Toll, dass hier ja soooo oft die Sonne scheint.
Die Natur ist oft aggressiver als Chemisch hergestellte Mittel.
Mit Öl klappt es leider nicht bei eingetrockneten Karottenflecken.
Zeit kostet es, stimmt. Aber das macht man beim vorherigen Einreiben mit Öl ja auch oder nicht??? Geld o.k. Das ist ein Punkt.
Lätzchen??? *lach* Also meine Süße verteilt das Essen so, dass es sogar (wie auch immer sie es schafft) unter dem Lätzchen ist.
#7
23.9.10, 17:05
@pirdi: Du meinst wohl Beta-Carotin = fettlöslich. Denn Beta-Carotin ist das, in der Karotte enthaltene PROvitamin A.
#8
23.9.10, 19:18
@loodica: ist mir wurscht, jedenfalls klappt es...
#9
23.9.10, 20:11
@pirdi: Das hat mir bewiesen, dass Du nichts anderes akzeptierst und ausprobieren willst. Meine Methode klappt auch :-P Im Übrigen finde ich es nicht in Ordnung, über Sachen zu urteilen, die man noch nicht mal probiert hat.
1
#10
11.1.13, 13:11
Liebe Leute:

Das geht im übrigen auch ohne Sonne das Tageslicht reicht aus.
#11
18.6.13, 12:18
Sehr richtig, was Drea1703 da geschrieben hat.... wollte ich auch grade noch anmerken... :)
Sonnenlicht geht zwar noch schneller, aber Tageslicht (Fensterbrett) funktioniert ebenso, dauert etwas länger.
Ich finde schon, dass man die einfachste Methode nehmen sollte.
Nicht nur die ohne weitere Energie und Chemie, sondern einfach EINFACH :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen