Katzen aneinander gewöhnen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Problem hatte ich heute - neue Miez im Haus und die "alte" macht Theater. Ich habe auf einer englischen Katzenseite im Internet mal gelesen, dass man beide mit Butter einschmieren soll. Habe ich eben probiert und es klappt soweit recht gut. Beide sind erstmal mit Putzen beschäftigt und riechen gleich, was gut für die Harmonie ist. Außerdem habe ich noch gelesen, dass unter dem Kinn der Katze Duftstoffe produziert werden, man soll das Katzenkinn mit einem Tuch abreiben und dann die "gegnerische" Katze damit bearbeiten. Auch das habe ich gemacht. Es war erstaunlich, das Gebrumme und Gefauche hat aufgehört, beide liegen friedlich schlafend in ihren (getrennten!) Körbchen! Hat nur eine halbe Stunde gedauert.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


1
#1 Katja
19.11.07, 15:38
du willst uns weismachen, dass du deine Katzen mit Butter eingeschmiert hast ... ??

und das haben die mit sich machen lassen?
#2 iche
19.11.07, 17:46
@Katja
reicht doch, wenn man sich die Hand mit Butter einschmiert und dann einmal quer an der Katze entlangstreicht. Was soll die Katze dann tun?
1
#3
19.11.07, 21:40
Getragenes verschwitztes Shirt nehmen, beide Katzen abreiben. Dann riechen sie beide nach Mensch und nicht nach fremder Katze.
Klappt auch bei Stress wenn eine nach Tierarzt riecht.
#4 Sunshiny86
3.2.08, 14:16
nach dem butterattentat hat man die scheißerei inner bude :D
ne, da gewöhne ich sie lieber langsam aneinander und habe nicht diesen dünnpfiff inner bude :D
#5 the master
14.3.08, 22:45
man kann die katze auch mit eigen-urin behandeln!! es sollteaber am besten der urin vom schwager des vaters der katze sein, deren kinder sich aneinander gewöhnen sollen.
hab ich selbst ausprobiert und es hatsuper geklappt!!!
#6 Dennis
10.5.08, 12:34
Geht das auch mit Hunden?? ;)
#7 tialia
29.11.08, 23:02
ich kann "feliway" empfehlen, das gibt's als spray oder flakon für die steckdose (was ich besser finde, weil's ergiebiger ist) beim tierarzt (oder bei ebay). das ist im prinzip die synthetische version der oben angesprochenen duftstoffe, die die miez produziert, wenn sie sich wohl fühlt und das köpfchen an gegenständen reibt. durch den duftstecker verbreitet sich der geruch und nimmt der miez die anspannung. hat bei meiner zimtzicke wahre wunder gewirkt, als ich ihr meinen mini-kater damals vor die nase gesetzt hab. heute mögen sie sich ganz gern.

zum abreiben mit demselben tuch: da gibt's dann noch "felifriend" (vom selben hersteller). das ist ein spray, das man einsetzen kann, um katzen aneinander zu gewöhnen. das fand ich allerdings nicht so super, da es schnell zur neige ging. bin mit felifriend besser klar gekommen.

genauere infos kann man googeln :-)
das zeug ist jedenfalls klasse, wenn eine der beiden katzen verängstigt/verschüchtert oder - wie bei meiner großen - zu aggressiv ist, um das abreiben etc. über sich ergehen zu lassen.
#8
14.11.09, 15:36
höhö
1
#9 Smiley ;-)
6.7.10, 23:20
Sorry, aber ich denke mir, die Tierchen brauchen einfach ihre Zeit um sich aneinander zu gewöhnen. Warum müssen sie sich denn von Anfang um die '' Pfoten'' fallen...

Wenn bei uns Menschen ein neuer Erdenbürger in einer Familie hineingeboren wird, dann brauchen wir auch viel Geduld mit dem älteren Kind, und können ihm nicht mit aller Macht seine Eifersucht austreiben.

Mein Katze war Anfangs auch beleidigt als unser Kater hinzukam.

Jetzt benehmen sie sich ganz normal. Mal spielen sie miteinander, manchmal streiten sie sich auch...kommt alles noch
#10 Aggie
26.5.13, 23:02
Ich habe zum einen auch Feliway genutzt - und beide Katzen mit einem von mir getragenen T-Shirt abgerieben (Bella und Lisa waren 10 bzw. 12 Wochen alt). Als ein Jahr später Samson dazu kam habe ich das gleiche gemacht ... hat auch gut geklappt. OK - am ersten Tag mussten die "Damen" mal prophylaktisch fauchen, um klar zu machen, wer hier das sagen hat ... aber am übernächsten Tag hat Samson schon mit Lisa geschmust ... bei Bella hat es etwas gedauert.
#11
28.10.13, 09:29
Kriegt man/kriegen sie die Butter denn wieder komplett raus?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen