Katzen/Kater Medikamente geben

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn einer meiner Kater aus irgendwelchen Gründen Tabletten nehmen muss, mache ich diese immer klein (geht am besten mit dem Mörser) und mische diese unter Leberwurst. So nimmt die Katze wirklich jedes Medikament!

xldeluxe: Mein Kater riecht, dass ich ihn vergiften will und rührt die Leberwurst nicht an. Ich habe es mit Tartar versucht, Rinderhack, Schmierkäse: Er schaut mich vorwurfsvoll an und wendet sich angeekelt von mir ab.

Was aber klappt ist ÜBERLISTEN:

Katzen sind sehr reinliche Tiere und entfernen durch stundenlanges Putzen alles was nicht auf das Fellchen gehört. Ich zerstoße die Tablette, löse sie in wenig warmen Wasser auf, gebe sie in eine Spritze ohne Nadel und spritze sie ihm aufs Fell. Das wird dann sofort abgeleckt, egal wie es schmeckt und er putzt sich so lange, bis wirklich alles wieder fein sauber ist.

So verabreiche ich ihm übrigens auch Vitaminpaste: Einfach auf die Pfote oder auf die Schenkel schmieren.

Für andere Katzen, die nicht von Frauchens bedrohlichen Tötungsabsichten überzeugt sind, aber sicherlich ein guter Tipp :o)))
Fiona: Die Kunst, einer Katze eine Tablette zu verabreichen (Achtung: Satire!)


1. Packen Sie die Katze fest in ihren Armen. Betten Sie ihren Kopf in Ihrer Ellenbogenbeuge, gerade so, als wollten Sie einem Baby eine Flasche geben. Gurren Sie vertraulich: "Was für eine liebe Katze". Drücken Sie mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand vorsichtig auf beide Kiefergelenke. Wenn sich das Mäulchen öffnet, werfen Sie die Pille hinein. Geben Sie der Katze Gelegenheit das Maul zu schließen und zu schlucken.

2. Heben Sie die Pille auf und holen Sie die Katze hinter dem Sofa vor.

3. Wiederholen Sie die Schritte in 1. aber klemmen Sie sich die Katze unter den linken Arm.

4. Werfen Sie den unförmigen Rest der Tablette fort und holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer.

5. Nehmen Sie eine neue Tablette aus der Verpackung. Halten Sie nun die Vorderpfoten der Katze mit der linken Hand und die Hinterpfoten mit dem Ellenbogen des rechten Arms nieder. Stecken Sie die Pille mit dem rechten Zeigefinger ins Maul. Halten Sie das Maul zu und zählen Sie langsam bis 18.

6. Fischen Sie die Tablette aus dem Aquarium und die Katze von der Stehlampe. Widerstehen Sie der Versuchung sich eine neue Katze zu besorgen.

7. Knien Sie auf den Boden, pressen Sie die Katze zwischen Ihre Beine und halten Vorder- und Hinterpfoten fest. Ignorieren Sie das laute Knurren der Katze. Nehmen Sie ein hölzernes Lineal und sperren Sie damit das Maul auf. Lassen Sie die Tablette am Lineal herunter in das Maul rollen. Reiben Sie anschließend ausgiebig über die Kehle der Katze.

8. Lassen Sie die Katze in den Gardinen hängen und die Pille in Ihren Haaren stecken. Wenn Sie eine Frau sind, heulen Sie laut auf. Wenn Sie ein Mann sind, heulen Sie laut auf.

9. Notieren Sie sich, dass Sie ein neues Lineal besorgen wollen. Holen Sie die Katze von der Gardinenstange und nehmen Sie eine neue Tablette.

10. Stecken Sie die Katze nun so in eine Schublade, dass nur noch der Kopf herausschaut. Öffnen Sie das Maul mit einem Teelöffel und blasen Sie die Pille mittels eines, zuvor auf ca. 50 cm abgeschnittenen Gartenschlauchs, hinein.

11. Vergewissern Sie sich anhand des Beipackzettels, dass die Tabletten für Menschen nicht schädlich sind. Holen Sie einen Schraubenzieher und setzen die Schublade wieder zusammen.

12. Gehen Sie in das Badezimmer und nehmen ein großes Badetuch. Breiten Sie es auf dem Fußboden aus.

13. Holen Sie die Katze vom Küchenschrank und eine Pille aus der Schachtel. Breiten Sie die Katze nahe dem Ende des Badetuchs so aus, dass der Kopf über das lange Ende hinausragt. Beugen Sie die Vorder- und Hinterläufe der Katze platt über ihren Bauch. Wiederstehen Sie der Versuchung, gleich die ganze Katze zu plätten.

14. Rollen Sie die Katze in das Tuch. Arbeiten Sie schnell!!!! Die Zeit und Katzen warten auf niemanden.

15. Öffnen Sie das Maul mit einem kleinen Schuhlöffel. Werfen Sie die Pille hinein und ein Stück Filet hinterher. Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht, gießen Sie ein Schnapsglas voll Wasser ins Maul und lassen die Katze schlucken.

16. Legen Sie sich einen Zinksalbe-Verband auf die Unterarme und entfernen Sie das Blut vom Teppich mit kaltem Wasser.

17. Rufen Sie die Feuerwehr, damit sie die herrenlose Katze draußen vom Baum herunterholt und ins Tierheim bringt.

18. Nehmen Sie sich vor, demnächst mal in der Zoohandlung nach Meerschweinchen zu fragen.
---------------------
Von
Eingestellt am

28 Kommentare


1
#1
12.6.13, 00:03
Tabletten kann man auch sehr gut zwischen zwei Teelöffeln zerkleinern.
Aber ich denke wer kleine Kinder hat oder hatte weiß es sicher.
21
#2 xldeluxe
12.6.13, 00:28
Mein Kater riecht, dass ich ihn vergiften will und rührt die Leberwurst nicht an. Ich habe es mit Tartar versucht, Rinderhack, Schmierkäse: Er schaut mich vorwurfsvoll an und wendet sich angeekelt von mir ab.

Was aber klappt ist ÜBERLISTEN:

Katzen sind sehr reinliche Tiere und entfernen durch stundenlanges Putzen alles was nicht auf das Fellchen gehört. Ich zerstoße die Tablette, löse sie in wenig warmen Wasser auf, gebe sie in eine Spritze ohne Nadel und spritze sie ihm aufs Fell. Das wird dann sofort abgeleckt, egal wie es schmeckt und er putzt sich so lange, bis wirklich alles wieder fein sauber ist.

So verabreiche ich ihm übrigens auch Vitaminpaste: Einfach auf die Pfote oder auf die Schenkel schmieren.

Für andere Katzen, die nicht von Frauchens bedrohlichen Tötungsabsichten überzeugt sind, aber sicherlich ein guter Tipp :o)))
5
#3 marasu
12.6.13, 00:35
@xldeluxe: das ist ja ein schlaues Kerlchen!
1
#4 marasu
12.6.13, 00:36
Bei meinen Hunden wird gemörsert und ins Futter gemischt, die sind zu gefräßig, um das wegen ein bißchen Tabletten-Pulver stehen zu lassen. Ganze Tabletten werden allerdings aussortiert und liegengelassen.
4
#5 xldeluxe
12.6.13, 00:45
@marasu:

Du müßtest mal seinen Blick sehen:

"Frauchen warum tust Du mir das an? Du hast gesagt, dass Du mich liebst!!!!"
1
#6 marasu
12.6.13, 00:51
@xldeluxe: Ein einziger Vorwurf - von der Schnauze bis zur Schwanzspitze!
Du bist ja auch echt gemein zu ihm! pöhses Frauli
1
#7
12.6.13, 06:38
@xldeluxe: so einen Kater hatten wir auch.
Wenn Blicke töten könnten, wären wir alle umgefallen. Wir mussten ihn auch immer überlisten.
2
#8
12.6.13, 06:50
Wir haben auch so einen "Spürkater", der jede Form von Tablettenbetrug schon von weitem wittert! Der Katastrophenfall trat ein, er ist chronisch krank und muss jeden Tag ne Pille haben! Zermörsern ging gar nicht, in Pulverform untergemischt, keine Chance. Tablette in zwei Hälften und dann in ein Stückchen gekochtes Huhn kneten ging genau zwei Tage, dann fing er an auszupacken! In Krabbe geknetet ( ja, es ist so eklig wie es sich anhört!) ging auch nur ein paar Tage. Prima klappt inzwischen immer mal im WEchsel in ein weiches Stückchen Kaustange einpacken, oder in seiner Maltpaste auf dem Löffel verstecken. Der Wechsel machts! Es gibt wohl auch übers Internet Zeug zu kaufen, das ist wie Knete, stinkt gottserbärmlich, da kann man die Pille reinpacken. Die Katze meiner Schwester wird so seit Monaten überlistet!
4
#9
12.6.13, 07:42
Sowas tue ich mir bei meinem Kater nicht mehr an, da heist es nur noch :

Maul öffnen, Tabellete rein, Maul schließen und zuhalten und dann leicht massieren.

In 5 Sekunden, sicher erledigt und ich bin sicher das er die gesamte Tablette genommen hat
1
#10
12.6.13, 07:56
Bei unserer Mauz geht das mit Teewurst, alle anderen Wurst und Käsesorten werden entlarvt.
Hab da mal ne Handvoll rote Daumen weggemacht, verstehe ich nicht??? Wofür sollten die sein???
19
#11
12.6.13, 08:09
Die Kunst, einer Katze eine Tablette zu verabreichen (Achtung: Satire!)


1. Packen Sie die Katze fest in ihren Armen. Betten Sie ihren Kopf in Ihrer Ellenbogenbeuge, gerade so, als wollten Sie einem Baby eine Flasche geben. Gurren Sie vertraulich: "Was für eine liebe Katze". Drücken Sie mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand vorsichtig auf beide Kiefergelenke. Wenn sich das Mäulchen öffnet, werfen Sie die Pille hinein. Geben Sie der Katze Gelegenheit das Maul zu schließen und zu schlucken.

2. Heben Sie die Pille auf und holen Sie die Katze hinter dem Sofa vor.

3. Wiederholen Sie die Schritte in 1. aber klemmen Sie sich die Katze unter den linken Arm.

4. Werfen Sie den unförmigen Rest der Tablette fort und holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer.

5. Nehmen Sie eine neue Tablette aus der Verpackung. Halten Sie nun die Vorderpfoten der Katze mit der linken Hand und die Hinterpfoten mit dem Ellenbogen des rechten Arms nieder. Stecken Sie die Pille mit dem rechten Zeigefinger ins Maul. Halten Sie das Maul zu und zählen Sie langsam bis 18.

6. Fischen Sie die Tablette aus dem Aquarium und die Katze von der Stehlampe. Widerstehen Sie der Versuchung sich eine neue Katze zu besorgen.

7. Knien Sie auf den Boden, pressen Sie die Katze zwischen Ihre Beine und halten Vorder- und Hinterpfoten fest. Ignorieren Sie das laute Knurren der Katze. Nehmen Sie ein hölzernes Lineal und sperren Sie damit das Maul auf. Lassen Sie die Tablette am Lineal herunter in das Maul rollen. Reiben Sie anschließend ausgiebig über die Kehle der Katze.

8. Lassen Sie die Katze in den Gardinen hängen und die Pille in Ihren Haaren stecken. Wenn Sie eine Frau sind, heulen Sie laut auf. Wenn Sie ein Mann sind, heulen Sie laut auf.

9. Notieren Sie sich, dass Sie ein neues Lineal besorgen wollen. Holen Sie die Katze von der Gardinenstange und nehmen Sie eine neue Tablette.

10. Stecken Sie die Katze nun so in eine Schublade, dass nur noch der Kopf herausschaut. Öffnen Sie das Maul mit einem Teelöffel und blasen Sie die Pille mittels eines, zuvor auf ca. 50 cm abgeschnittenen Gartenschlauchs, hinein.

11. Vergewissern Sie sich anhand des Beipackzettels, dass die Tabletten für Menschen nicht schädlich sind. Holen Sie einen Schraubenzieher und setzen die Schublade wieder zusammen.

12. Gehen Sie in das Badezimmer und nehmen ein großes Badetuch. Breiten Sie es auf dem Fußboden aus.

13. Holen Sie die Katze vom Küchenschrank und eine Pille aus der Schachtel. Breiten Sie die Katze nahe dem Ende des Badetuchs so aus, dass der Kopf über das lange Ende hinausragt. Beugen Sie die Vorder- und Hinterläufe der Katze platt über ihren Bauch. Wiederstehen Sie der Versuchung, gleich die ganze Katze zu plätten.

14. Rollen Sie die Katze in das Tuch. Arbeiten Sie schnell!!!! Die Zeit und Katzen warten auf niemanden.

15. Öffnen Sie das Maul mit einem kleinen Schuhlöffel. Werfen Sie die Pille hinein und ein Stück Filet hinterher. Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht, gießen Sie ein Schnapsglas voll Wasser ins Maul und lassen die Katze schlucken.

16. Legen Sie sich einen Zinksalbe-Verband auf die Unterarme und entfernen Sie das Blut vom Teppich mit kaltem Wasser.

17. Rufen Sie die Feuerwehr, damit sie die herrenlose Katze draußen vom Baum herunterholt und ins Tierheim bringt.

18. Nehmen Sie sich vor, demnächst mal in der Zoohandlung nach Meerschweinchen zu fragen.
---------------------
2
#12 Internette
12.6.13, 08:33
Fiona ;-))) Das kannte ich auch und muss immer wieder schmunzeln. Herrlich.

Ich hatte von Kind an immer nur Hunde und bin durch Zufall vor ein paar Jahren an einen Kater gekommen. Bei
meinen Hunden fand ich es wesentlich schwieriger. Die
kauten eine gefühlte Ewigkeit an der Leberwurst und
letztendlich warfen sie die Tablette vollkommen heil aus einem Mundwinkel wieder raus.
Bei meinem Kater ist das ganz einfach. Ich zerkleinere die Tablette (wenn möglich nehme ich Tropfen), vermische sie mit wenig Wasser und ziehe das Ganze in einer Spritze auf (ohne Nadel). Dann nehme ich den Kater in den Arm und spritze ihm das langsam ins Mäulchen. Das funktioniert immer. Zur Belohnung bekommt er Vitaminpaste. Auch, damit er danach wieder einen angenehmen Geschmack hat. :-)
3
#13
12.6.13, 09:21
Also: Die vielen und total unterschiedlichen Arten, wie man seiner Katze die Pille verabreicht, spricht ja Bände darüber, wie schwierig es ist, dem liebsten Haustier der Deutschen seine Medikamente einzutrichtern. Ich singe schon seit 40 Jahren ein Lied davon. Für den Tag, an dem meine Katzenbande wieder entwurmt werden muss, brauch ich starke Nerven. Tablette zermörsern geht gar nicht, sie haben sowieso schon Ahnungen und halten sich vorsichtshalber unterm Sofa auf. Aber die Pille in 4 Stücke teilen und jedes Viertel sorgfältig einpacken könnte (vielleicht) funktionieren: Die Eine mag es in Lachs, die Andere in Beefsteakhack oder auch im Klößchen aus Ölsardine. Ja, und diese weichen Kaustangen, die so fürchterlich stinken, kann man aufschlitzen und auch präparieren. Und wenn die leckere Kruste abgelutscht ist und einem das Pillenviertel immer wieder aus dem Mund fällt, da kann man eben gar nix zu.
Und für mich gilt: Immer schön aufgepasst, dass einer dem anderen dann nicht doch mal die appetitlich verpackten Tablettchen vor der Nase wegschnappt, denn geklaut ist von ganz anderer Qualität.
Ich habe zur Zeit 10 von diesen Ungeheuern und bin nach solchen Aktionen selbst fällig für eine Pille. Aber die bitte mit Sahne!
#14
12.6.13, 09:26
Wenn ich das so lese, scheint mein Kater eine Ausnahme zu sein. Die Tabletten, die er ab und zu mal nehmen muss, zerteile ich in kleinere Bröckchen und lege diese auf sein Nassfutter. Dann frisst er sie anstandslos. Vielleicht schmeckt Marbocyl ja auch gut - wer weiß?
2
#15
12.6.13, 09:28
Internette, das hab ich auch versucht, dann wird aus einem Schmusekater innerhalb von Sekunden ein fauchendes, krallendes, Feuer und Flamme spuckendes Ungeheuer ... So etwas passiert ihm doch nie wieder!!!

In der Satire von Fiona steckt schon viel Wahres ...
#16
12.6.13, 09:43
Bei den Katzen meines Bruders hat sowas überhaupt nicht geklappt, vllt. ist Überlisten ja doch besser. Aber wenn es nur bei einigen klappt, ist der Tipp doch trotzdem wertvoll.
1
#17 Internette
12.6.13, 09:43
@weißerfleck
Bekommt Deine Katze Marbocyl wegen einer Harnwegsinfektion?
Falls ja, googel mal nach "Berberis-Homaccord" von Heel. 

Ich habe damit bei meinem Kater die besten Erfahrungen gemacht und es ist rein pflanzlich.

@minou-win
Sorry, muss lachen. ;-)
Mir wird grad bewusst, wieviel Glück ich mit meinen Lieblingen habe.
Versuche trotzdem mal resoluter zu sein.
3
#18 xldeluxe
12.6.13, 10:59
#9 @Sephir:
....Maul zuhalten und leicht massieren????

Mein Kater hat 4 Beine. Wo nehme ich die 4 starken Kerle her, die je ein Bein festhalten????????
Maul zuhalten? Katerchen ist doch kein Schäferhund ;o))))

Wenn ich das probieren würde, wäre die halb zermatschte Tablette schneller in meinem Mund als in seinem Magen: Er würde sie mir im hohen Bogen entgegenschleudern und mein Mund wäre eh auf, weil der Schmerzensschrei nach dem Biss raus muss.

Glückwünsch, das es bei Dir so klappt. Bin ganz schön neidisch! ;o)))))
#19
12.6.13, 11:13
@xldeluxe: Versuch es doch mal mit Fisch Öl . Am besten ein Döschen Makrele oder Ölsardinen versuchen.
#20
12.6.13, 13:02
@Internette: Nein, er hat ein bisschen Schnupfen - nicht viel, und es geht ihm auch nicht sichtbar schlecht. Alle paar Stunden niest er und dann kommt ein wenig dicker Schleim aus der Nase. Die Augen sind klar und der Appetit ist groß (wie immer).
#21 Internette
12.6.13, 14:16
@weißerfleck
Appetit ist immer gut (außer bei mir ;-) )
Gute Besserung für Dein Samtpfötchen!
#22
12.6.13, 14:17
Meine Katzen lieben Thunfisch aus der Dose und würden dafür morden! Deshalb ist Tabletten verabreichen bei uns relativ unkompliziert. :o))
#23
12.6.13, 15:46
@internette: wo bekomme ich denn das Mittel? sind das auch Tabletten? und wie werden diese dosiert?
danke :)
#24
12.6.13, 15:50
@Internette: Meine 6-Kilo-Samtpfote bedankt sich vielmals für die Besserungswünsche :-)
1
#25 Internette
12.6.13, 20:36
@Stephi31
"Berberis-Homaccord. Anwendungsgebiete: Reiz- und Entzündungszustände im Bereich des Urogenitaltraktes und der Gallenwege." 
Ich habe diese Tropfen in der Apotheke bestellt und gebe meinem Kater 3 Tropfen 3 x täglich in etwas Wasser, das ich mit der Spritze aufziehe und ihm direkt vorsichtig ins Mäulchen gebe. Er schluckt dann sofort und es hilft ihm.
Wenn es ihm wieder besser geht, schleiche ich dieses Mittel langsam aus. D.h. ich gebe ihm nach ein paar Tagen nur noch 2 x täglich und dann nur noch 1 x täglich.
 
Mein Kater hat damit Probleme und bekommt dann sofort Fieber und verliert Gewicht. Der Tierarzt hat ihm sofort Antibiotika gespritzt, was mir große Sorgen machte. Und dann empfahl mir eine Züchterin dieses Mittel und siehe da, es half.
2
#26
12.6.13, 22:40
Vorsicht: Nicht jede Tablette darf gemörsert oder geteilt werden. Manche Medikamente haben einen Überzug, damit der Wirkstoff erst im Darm freigesetzt wird.
#27 xldeluxe
12.6.13, 22:41
Oh ja, das stimmt wohl......darauf habe ich bisher nie geachtet bzw. den Tierarzt dazu befragt. Muss ich unbedingt demnächst tun!
Danke für den Hinweis!
#28
12.6.13, 23:57
Mein Kater hat Tabletten früher ganz brav genommen, selbst wenn sie pink waren und mitten auf dem Trockenfutter lagen. Dann gab es einmal eine, die im Maul schäumt (Warum wird so was hergestellt?!), und seitdem ist es natürlich vorbei, auch zerteilt oder pulverisiert.
Ins Fell schmieren werde ich dann mal probieren, denn diese Methode, etwas direkt ins Maul zu "schießen", finde ich auch sehr umständlich und stressig für uns beide.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen