Katzen Pasten oder Tabletten verabreichen.

Katzen Tabletten / Pasten verabreichen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer dermaßen listige Tiere wie ich hat, wird das Problem von Tabletten und Pasten, die man dem Tier ins Maul spritzen soll, kennen.

Aber: Warum zwangsbeglücken? Der Stress, den das Tier beim Tierarzt durchlebt auch noch zuhause weiterführen? Das muss doch nicht sein. Zumal es dem Tier auch schaden kann, wenn man das z.B. über 2 Wochen machen muss.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich mir z.B. Vitamin-/Malzpasten nur auf die Hand schmieren muss, und die Mietzen schleckens gerne ab. Falls sie nicht kooperieren -> Einfach die gewünschte Menge der Mietze auf die Vorderpfote schmieren. Sie wird vermutlich empört wegrennen und sich umgehend putzen und somit das Zeug oral aufnehmen - stressfrei :)

Tabletten zerkrümle ich meistens und streue sie über eine kleine Menge heißgeliebtes Lieblingsfutter (gerne auch Leberwurst oder Hack oder ...).
Wenn allerdings justament beide Katzen gleichzeitig fressen wollen, zerkrümle ich die Tablette und gebe 1 Tropfen Wasser dazu und schmiere die Paste der Katze ins Fell, meistens an das Vorderpfötchen.

Vorteil:
Die Katze hat keinen Stress. Ich hab keinen Stress und meine Hände/Arme/Klamotten/Gesicht bleiben heil ;)

Aber Achtung: ich bin von dieser Methode überzeugt, es gibt aber auch viele Leute, die dringend davon abraten, aus angst, die Katze könnte nicht alles wegschlecken oder zu gering dosiert aufnehmen. Aber meine beiden Katzen erfreuen sich bester Gesundheit und ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen damit gemacht. Sollte dennoch jeder für sich entscheiden, ist - wie so vieles hier - nur eine von vielen Möglichkeiten.

Von
Eingestellt am


25 Kommentare


#1 Icki
22.7.06, 10:03
Cool!
#2 BeLenn
22.7.06, 10:25
... das mit der Paste kann ich nur bestätigen - den Tipp hatte mir meine Tierärztin mal gegeben. Einfach die Paste so auf dem Fell verteilen, dass das Katzentier sich putzt - also um das Schnäuzchen oder auf die Vorderpfoten.
#3 Susa
22.7.06, 11:01
Naja, manche Katzen riechen den Braten. Je nachdem wie stark die Tablette Eigengeschmack hat. Aber ich mache das ähnlich mit einer recht geschmacksfreien Tablette einfach unter ein bisschen Beutelfutter. Wurmkur über Tablette geht aber z.B. gar nicht.
#4 Dr. Sommer
23.7.06, 09:37
Wenns mit den Tabletten mal gar nicht klappt, weil die einen zu starken Eigengeschmack haben (Antibiotika z.B.): Ich löse sie meist in Wasser und verrühre ein paar Hefeflocken drunter. Die meisten Katzen mögen den Geschmack von Hefe unheimlich gerne und lecken das Zeug bereitwillig auf.
#5 MiezMiez
27.7.06, 19:26
den tipp mit Paste ins Fell reiben hab ich auch schon bekommen und ausprobiert, leider hat mein Stubentiger es sich am Türrahmen abgeschrubbt und ich durfte den Türrahmen schrubben. Tabletten verstecke ich immer in Leberwurst oder in Teewurst, aber ohne die Tablette vorher anzufassen, da sich sonst der Geruch mit der Leberwurst vermischt, immer mit einem Messer oder Gabel so in der Wurst verstecken, dass die Mieze die Tabl. nicht sieht u. riechen kann.
#6 Isa
5.8.06, 19:46
Ich überrasche meine Katze im Schlaf mit der Paste. Mäulchen auf, Paste rein. Die Katze wird dann zwar wach und man erntet vorwurfsvolle Blicke, aber meistens schlucken sie alles runter, bevor sie wirklich kapieren, was los ist.
#7 The Bosebreaker
26.9.06, 18:41
Ey das ist mal ne Idee...klingt voll einleuchtend!!! Respekt! Wir mussten zur Flohbehandlung sogar mal raus gehen, und wir haben trotzdem sehr viele Kratzer gehabt...
Aber ich würde solche Pasten eher auf die Beine oder auf das Fell auftragen, sonst gibts ja überall Pfotenaufdrücke aufm Bett, Teppich, usw.
Aber geiler Tipp!!!
#8 Tini
28.8.07, 16:33
nee, nee. Klappt alles nicht: Tablette -wie auch immer- in Leberwurst verstecken: sie liegt alleine und saubergeschleckt im Napf, Leberwurst ist weg. Wenn sie zerstoßen wurde, packt die Katze den ganzen Leberwurstbrei nicht mehr an. Also: Wenn man eh zum Impfen zum TA fährt, einfach die Wurmkur mit spritzen lassen, da ist das Tier immer superlieb und alles geht ganz schnell vorbei, ohne stressige Kämpfe zu Hause.
#9 *Susi81*
16.9.07, 14:35
Hallo,
ich muss meiner Katze auch seid 4 Tagen Tabletten verabreichen, gegen die Epilepsie. Dachte am Anfang, oh jeh wie soll das funktionieren... Aber bei meiner Katze klappt es so: Ich setze mich auf die Couch, nehme die Katze zwischen die Beine und öffne den Mund durch leichtes drücken an der Seite, die Tablette so weit wie es geht reinlege und den Mund 2 sekunden zu halte. Das klappt wunderbar, Polly hält ruhig und spuckt die Tablette auch nicht wieder aus. Vieleicht hilft euch ja der Tip :-)...
Lg Susanne
#10
23.9.07, 19:02
ich hab die tablette für meine katze zerdrückt und in etwas katzenmilch aufgelöst....das hat sie dann getrunken...allles ander hat nicht geklappt
#11 Barbara
27.10.07, 11:01
Klappte bei uns nicht, da wird durch vorheriges Schütteln der Pfote vor dem Abschlecken schon die Menge reduziert.
Gerade bei Medikamenten, bei denen eine definierte Menge zur Erreichung des Therapieziels (Herzmedikamente, Schilddrüsenhormone, Antibiotika) ist diese Methode unverantwortlich!! Abgesehen davon könnte ich Wände neu streichen und das Sofa beziehen lassen.

Selsbt meine Killerkatze hatte sich nach wenigen Wochen so an die Einnahme der Medikamente gewöhnt, dass sogar die Nachbarn sie verabreichen konnten. Sie wußte, es gibt keinen Ausweg.
Die Medis musste öfter mal die Plätze wechseln und der Blsiter durfte auch nicht knistern, sonst war sie unsichtbar.
Sich mit gespreizten Beinen halb auf die Katze setzen, Kopf fsthalten und seitlich ins Maul schieben. Maul zuhalten, kann 15 Sekunden dauern. Bei um-sich hauenden Tieren ist dazu sicher Hilfe erfoderlich, die z.B. die Vorderbeine zusammenhält.
#12 abc
13.2.08, 16:22
ich geb meiner katze immer bisschen fleisch wie zb wild (hirsch/reh), wenn sie tabletten oder ähnliches einnehmen muss, da überlegt sie nichtmal ob da was drinnen sein könnte xD
#13 usch53
13.3.08, 22:30
schon mal probiert der katze die tablette einfach nur hinzuhalten? Bei einer meiner 3 Katzen ging das ganz einfach sie hat sich regelrecht darauf gestürzt(antibiotika) und das 2wochen lang. hat wohl gemerkt es tut ihr gut.
#14 i.s.
23.5.08, 14:27
hab ich grad erfolgreich angewendet nachdem alles andere nicht funktionierte!
#15 Edith
22.6.08, 19:44
Ich habe auch eine Katze und es ist ein Kapf wenn ich ihr die Paste in den Mund geben muss. Aber es gibt einen sehr guten trick. Am legt den Katzen ein Tuch über die Augen und hält es unter dem Kopf zusammen. So können die Katzen nichts sehen man gibt die Spritze in den Mund verabreicht die Paste und schon ists vorbei. Umso kürzer die Prozetur dauert umso stress freier.
#16 Loki
25.9.08, 09:28
da auch mein Kater um sich haut und kratzt, hilft es oft nicht, ihn in ein Tuch zu wickeln. ich habe einen alten ausgeleierten Pullover dafür: Ärmel aufrollen, kater über den Kopf stülpen und den Ärmel über den ganzen Körper des Katers rollen. Dieses handliche Paket in den Arm nehmen, Medikament verabreichen, fertig. Hinterher möglichst noch ganz doll lieb haben, klappt super!
#17 samikata
2.3.09, 22:35
war beim tierarzt wegen den jährlichen spritzen. bei der gelegenheit wurden ganz schlechte zähne bei meiner katze diagnostiziert. jetzt geht das ganze theater nächste woche nochmal los. katze in transportbehälter. ich habe schon jetzt bauchschmerzen. wenn sie dann drin ist, schreit sie, bis wir wieder zu hause sind. nein, sie hört nicht auf, niemals. nun auch noch tabletten, 1 woche. ich werde bald verrückt. oder ich bin es schon.
danke, eure tips waren prima, ich hoffe einfach mal, dass irgendwas klappt.
#18 krähe
12.5.09, 11:35
Ich hab nach zwei Tagen und den umgesetzten gut gemeinten Tipps bereits resigniert. Mein "gestreifter Großvater" (17J) und ich hatten soviel Streß, bzw. renovierungsbedürftige Wände (denn Pfötchen mit stinkigem Antibiotika werden von ihm nicht geputzt, sondern abgewischt) und die Leberwurstkur für meine Haare fand ich auch nicht so apart, dass ich heute wieder zum TA gefahren bin und mir das Zeugs als Fertigspritze geholt habe. Wird ja eh nur s.c. injiziert und zum Glück hab ich das mal gelernt. "Old man" entspannt, wenn auch ein wenig verwundert und ich auch - nicht verwundert, aber entspannt; Herz was willst Du mehr?! ;O)
Ich wünsche allen geplagten Dosenöffnern ein tolles Nervenkostüm und freue mich, für diejenigen unter uns, deren Katzen sich noch überrumpeln lassen.
1
#19 hippie
9.10.09, 14:20
1. Nimm die Katze in die Beuge deines linken Armes, so als ob du ein Baby hältst. Lege den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens an und übe sanften Druck aus, bis die Katze es öffnet. Schiebe die Pille hinein und lasse die Katze das Mäulchen schliessen.

2. Sammle die Pille vom Boden auf und hole die Katze hinter dem Sofa vor. Nimm sie wieder auf den Arm und wiederhole den Vorgang.

3. Hole die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeisse die angesabberte Pille weg.

4. Nimm eine neue Pille aus der Verpackung, die Katze erneut auf den Arm und halte die Tatzen mit der linken Hand fest. Zwinge ihren Kiefer auf und schiebe die Pille in den hinteren Bereich des Mäulchens. Schliesse es und zähle bis 10.

5. Angle die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze von der Garderobe. Rufe eine Hilfsperson dazu.

6. Knie dich auf den Boden und klemme die Katze zwischen die Knie. Halte die Vorderpfoten fest. Ignoriere das Knurren der Katze. Bitte die Hilfsperson, den Kopf der Katze festzuhalten und ihr ein Holzlineal in den Hals zu schieben. Lasse die Pille das Lineal runterkullern und reibe anschliessend den Katzenhals.

7. Pflücke die Katze aus dem Vorhang. Nimm eine neue Pille aus der Packung. Notiere, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken.

8. Wickle die Katze in ein grosses Handtuch. Drapieren die Pille in das Endstück eines Strohhalmes. Bitten die Hilfsperson, die Katze in den Schwitzkasten zu nehmen, so dass lediglich der Kopf durch die Ellenbogenbeuge guckt. Heble das Katzenmäulchen mit Hilfe eines Kugelschreibers auf und puste die Pille in ihren Hals.

9. Überprüfe die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die Pille für Menschen harmlos ist. Trinke ein Glas Wasser, um den Geschmack loszuwerden. Verbinde den Arm des Gehilfen und entferne das Blut aus dem Teppich mit kaltem Wasser und Seife.

10. Hole die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn. Nimm eine neue Pille. Stecke die Katze in einen Schrank und schliesse die Tür in Höhe des Nackens, so dass der Kopf herausschaut. Heble das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf. Flitsche die Pille mit einem Gummiband in den Rachen.

11. Hole einen Schraubenzieher aus der Garage und hänge die Tür zurück in die Angeln. Lege kalte Kompressen auf dein Gesicht und überprüfe das Datum deiner letzten Tetanusimpfung. Wirf dein blutgesprenkeltes T-Shirt weg und hole ein neues aus dem Schlafzimmer.

12. Lasse die Feuerwehr die Katze aus dem Baum auf der gegenüberliegenden Strasse holen. Entschuldige dich beim Nachbar, der in den Zaun gefahren ist, um der Katze auszuweichen. Nimm die letzte Pille aus der Packung.

13. Binde die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit Wäscheleine zusammen. Knüpfe sie an die Beine des Esstisches. Ziehe dir Gartenhandschuhe über, öffne das Mäulchen mit Hilfe eines Brecheisens. Stopfe die Pille hinein, gefolgt von einem grossen Stück Filetsteak. Halte den Kopf der Katze senkrecht und schütte Wasser hinterher, um die Pille herunter zu spülen.

14. Lasse dich von der Hilfsperson ins Krankenhaus fahren. Sitze still, während der Arzt Finger und Arm näht und dir die Pille aus dem rechten Auge entfernt. Halte auf dem Rückweg am Möbelhaus und bestelle einen neuen Tisch.

15. Erschiesse die Katze und besorge dir einen Hund!

Na den, versuchen wirs mal. Komm, mitz, mitz, mitz, komm.
#20
2.5.10, 13:43
Danke für den Tip, Kater Filou muß wg. einer Autoimmunkrankheit ständig Kortisontabletten nehmen, er ist darüber natürlich nicht sehr begeistert. Das mit dem Zerkrümeln und anschl. dem Lieblingsfutter beigefügt, funktioniert bei ihm am besten.
#21
2.5.10, 13:45
@hippie:
Supertipps, habe Tränen gelacht.
1
#22 apple29
15.7.10, 11:05
@hippie: genial geschrieben! Danke!!!
#23 Magali
10.8.10, 12:01
@ hippie:
..und genauso ist es bei uns,..wir haben 7 Katzen und genau solche Erfahrungen gemacht... ;-)
#24
4.6.11, 23:59
bei meiner lulu habe ich die erfahrung gemacht, dass das am besten so fuktioniert wie auch hier beschrieben und habe es so angewendet als ich in grausame verzeiflung geriet als sämtliche versuche ihr eine tablette zu verabreichen nichts nützten und diese idee kam mir dann von ganz automatisch weil mir keine andere idee einfiel. und wenn ich aber die tablette zu pulver zermahle und dann mit wasser, quark oder mailch menge und ihr direkt um ihr maul schmiere wird es aber sofort abgeleckt und sie wehrt sich auch überhaupt nicht dagegen wenn ich ihr dass um ihr maul streiche. aber wiederum die funny frisst das wurmmittel wie leckerly und guckt mich nach einer tablette mit gierigen augen an und will eine zweite tablette habe was sie aber natürlich nicht bekommt
#25 tandoxy
9.8.14, 17:22
habe eine frage meine katzen haben heute nee ich habe versucht ihnen heute eine wurmkur zu geben nicht leberwurst nase ..habe es unter futter gemischt nun frage ich sie habe ein bischen gefressen reicht es maltemaz oder so heisst es danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen