Ein paar Tricks wie man Hunden Tabletten verabreichen kann.

Hunden Tabletten verabreichen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es ist gar nicht so einfach, seinem hechelnden Kumpel eine Tablette zu verabreichen. Ich habe ein paar Tricks auf Lager, die bisher noch bei jedem Hund geklappt haben.

Den Trick mit der versteckten Tablette in der Leberwurst kennt fast jeder. Und fast jeder Hund fällt darauf herein. Falls es nicht klappen sollte: Mehrere Leberwurst-Kugeln herstellen, OHNE dass der Hund "Zuschauer" ist. In einer Leberwurstkugel die Tablette verstecken. Meistens rutscht die Tablette mit runter, ohne dass der Hund es merkt, weil der Vierbeiner nach spätestens der dritten Kugel vor lauter Gier nur noch schluckt, ohne zu kauen.

Sollte die Leberwurst-Variante doch nicht klappen, steckt die Tablette in Käse. Hunde lieben Käse! Mit Butter funzt es auch ganz gut. Oder die Tablette in eine Scheibe Schinken wickeln, da klappt es oft auch. Mit Mettwurst habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht, da diese sehr würzig ist und den Geruch nach Medikamenten übertönt.

Oft reicht es auch schon, die Tablette in der Wurst, im Käse oder in der Butter zu verstecken und ins Nassfutter zu mischen. Dabei ebenfalls mehrere dieser oben beschriebener Leckerlis im Futter verstecken.

Wenn es gar nicht klappen sollte, klappt es ganz sicher durch Futterneid. Da ich stolze Besitzerin von drei Hunden bin, haut das immer hin, notfalls würden die Hunde auch drei Tage alte Kartoffeln fressen, nur damit die beiden anderen möglichst wenig davon abkriegen! Falls ihr nur den einen Hund besitzt, besucht einen anderen Hundebesitzer, und füttert (natürlich mit Einverständnis des anderen Hundehalters) BEIDE Hunde abwechselnd mit oben genannten Leckerlis. In einem davon sollte die Tablette versteckt sein. Natürlich solltet ihr dafür sorgen, dass der richtige Hund die Tablette kriegt!

Abraten würde ich davon, die Tablette im Nassfutter zu verstecken. Die meisten Hunde sind schlau genug, säuberlich um die Tablette herum zu fressen. Vom Zerdrücken der Tabletten und dem anschließenden untermischen unter das Nassfutter ist auch abzuraten, weil das Futter oft dadurch sehr bitter wird und der Hund das Futter ablehnt. Oft dürfen auch die Tabletten aus verschiedenen Gründen nicht zerkleinert werden.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


2
#1
3.3.12, 07:47
Die Tipps sind natürlich richtig gut und dafür Daumen hoch. Leider habe ich so einen "Freßnix". Nix mit Futterneid oder so. Und auch Leberwurst in mehreren, ohne Tabletten, werden verschmäht.
Das einzigste was dann bei mir hilft: Hähnchen, frisch abgekocht und die Tablette zerstoßen in einer Tasche eingefüllt. Hähnchen wird auch meistens gleich gefressen und bei mir geht es nur zerstoßen, denn eine ganze Tablette hat er bisher immer bemerkt und dann brauche ich nicht mal mehr mit Huhn zu kommen. Sonst habe ich keine Chance bei meinem Hund.
#2
3.3.12, 11:40
@sunnysonnschein17: Na, dann hast du ja einen besonderen Feinschmecker!
:o) Aber ein Hund ohne Futterneid ist mir noch nie begegnet. Doch die Idee mit gekochtem Huhn muss ich mir merken. Die kannte ich bisher noch nicht.
1
#3
3.3.12, 14:10
Ja, mir ist so ein Hund auch noch nicht begegnet. Und ich war Zeit meines Lebens noch keinen Tag an ohne Hund. Aber so ein Freßnix ist mir auch noch nicht untergekommen. Zumindest haben wir keine Figurprobleme. Also zumindest mein Hund *lach*
1
#4
3.3.12, 14:19
@mops gut geschrieben. Danke für den Tip


Apropos Futterneid:

Leberwurst gibt es nicht nur für Hunde. Was also sollte unserseits dran hindern vor dem Hund ein solches mit Appetit zu essen?
Wenn Herrchen/Frauchen Leberwurst ißt, dann will ich's auch haben.
Und dann erst der eindringliche, unverwandte Blick ...



Mein Hund frißt keine Äpfel, auch keine Apfelstücke - aber - wenn ich einen Apfel esse, dann sitzt das kleine Kerlchen mit eindringlichem Blick vor mir und will abhaben. Kaum zu glauben, aber wahr: wenn ich ein Stück vom Apfel abbeiße, dieses in den Mund stecke und schön einsabbere, dann frißt der Kleine den Apfel mit mir um die Wette!
Auch Wurzeln frißt er nicht unbedingt gerne. Aber sieht er, daß ich welche bearbeite oder gar esse, dann frißt er sie geradezu leidenschaftlich.
1
#5
3.3.12, 16:30
Also, ich habe einen Labbi. Wer diese Rasse kennt weiss, die machen vor nix halt. Meistens reicht ein: oh, Leckerli! Etwas dramatisch in die Luft geworfen zum 'Beutemachen' und schwupps: aus Versehen verschluckt :-)
1
#6
3.3.12, 17:07
Ich frage mich eh manchmal ob Hunde mit dem Magen schmecken wenn ich sie wie unser Käse, etc runter schlingt :-)
Bei uns klappt das mit Fleischwurst und Käse richtig gut.
Leberwurst wäre sicher auch mal ein Versuch wert :-)
1
#7
4.3.12, 18:09
Ja, so ist das bei Hunden, aber jetzt habe ich eine Katze....!- Wer des Englischen mächtig ist und Spaß versteht, hier ein passender link: www.thedailymews.com/articles/howtogiveacatapill.htm
Einen schönen Sonntag Abend Euch allen!
1
#8
5.3.12, 15:44
@kampfkatze50: Schau mal bei dem Tipp "Katze einfach in den Transportbehälter bekommen" #11 von Aggie. Da steht das Ganze auf Deutsch. Ich hab mich weggeschmissen vor lachen!
1
#9 terminfee
31.3.12, 02:36
Ich mache kein Theater mehr mit der Tablettengabe. Maul auf, Tablette rein und mit dem Finger nach hinten schieben. Dann Hals reiben und Schluckreflex auslösen. WICHTIG dabei: loben bis der Arzt kommt. Feein, Suuper, das hat der/ die ... toolllll gemacht. Klappt immer.
...und die Lebberworscht kann es ja noch nachher geben...
#10
5.1.14, 22:07
Wie soll man einem Hund Tabletten geben wen er nüchtern sein soll.
Wie bei ltyroxin
#11
5.2.14, 20:29
@512: Die Tabletten kannst du trotzdem in die Leberwurst rollen - das bisschen Leberwurst macht nix aus, denke ich (und natürlich vor dem Futter verabreichen). Sicherheitshalber aber trotzdem den Tierarzt fragen - der kennt das Thema sicher zur Genüge!
#12
16.3.15, 09:30
Weizens gab es NUR zur Tablettengabe morgens ein Frolic. Die Pille würde ins mittige Loch gesteckt (dabei etwas verkantet, damit sie nicht durchrutscht). Hat der Hund sich auf seine Tablette gefreut 😜. Wichtig: Die Frolics immer verschlossen aufheben, damit sie weich bleiben.
#13
16.3.15, 09:37
MEISTENS gab es........
#14
25.4.15, 07:49
Das nutzt alles nichts, wenn der Hund nuechtern bleiben soll. Unser Hund soll wegen Durchfall eine Paste schlucken, die er aber nicht will. Andere Hunde kann ich ja nicht anstecken. Also ist diese Hilfe völlig wirkungslos.
#15
20.7.15, 10:14
ich leg die Tablette in Harzerstinkekäse. Absolutes Highlight für unseren Hund. Da ich barfe ist Hühnchen nichts Besonderes und Leberwurst riecht ja auch nur wie normales Futter aber der Käse ist was ganz Tolles für Odin, da frisst er alles.
Bei Tablette in nüchternen Hund: Schnautze auf, Tablette nach hinten schieben , durch Streicheln an der Kehle Schluckreflex auslösen und dann heftigst loben

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen