Ideal zum Nestbau für Gartenvögel sind Katzenhaare.

Katzenhaare zum Nestbau für Gartenvögel

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo! Ideal zum Nestbau für Vögel sind Katzenhaare. Einfach eure Katze bürsten und die Haare in einen Strauch oder Baum hängen, sodass die vom Wind nicht wegfliegen. Unsere Gartenvögel streiten sich darum. Und wenn wir im Spätherbst die Nistkästen reinigen, kann man das sehen, mit den Katzenhaaren. Viel Freude beim Nachmachen, und dabei zusehen, wie eifrig die Vögel sind.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


2
#1
24.3.17, 19:01
Das ist eine sehr gute Idee. Ich kenne das von meinem Bruder, der seinen Hund deswegen nur draußen bürstet. Die Vögel sind total wild auf das flauschige Nistmaterial; und man schlägt 2 Fliegen mit einer Klappe, die Haare bleiben draußen und für die Vögel tut man ein gutes Werk.👍
#2
24.3.17, 22:55
Ich fand in Vogelnestern vom Vorjahr die Wollfasern meiner roten Mohairdecke wieder, die ich regelmäßig zum Lüften in den Garten hänge. Jetzt lasse ich auch die ausgebürsteten Hunde- und Katzenhaare draußen liegen, damit die Vögel sie zum Nestbau einsammeln können
#3
25.3.17, 10:06
Super Idee. Wird ab sofort gemacht.
#4
25.3.17, 10:37
machen wir mit den Haaren unseres Hundes so,ein Havaneser hat schöne weiche Haare!:-)
1
#5
25.3.17, 10:58
wann immer es geht, werden die hunde und katzen meiner schwiegereltern im garten gebürstet. dabei bleiben viele haare an den pflanzen hängen. manche piepmätze sind besonders unerschrocken und kommen dicht an die tiere heran, um die haare aufzusammeln. es sieht zauberhaft aus, wenn die vögel immer mehr härchen sammeln, das bündel im schnabel immer dicker wird und sie anschließend fliegend zu ihren nestern transportieren.

die weniger mutigen sammeln die haare lieber ab, wenn alle tiere außer reichweite sind. in kürzester zeit ist der garten wieder sauber, und das aufgeregte gepiepse beim sammeln ist zu schön. ein sehr guter tipp.
#6
25.3.17, 13:30
Der Tipp ist gut. Aber passt gut auf, dass ihr die Haare irgendwo deponiert, wo die Katze nicht dran kommt. Katzen beißen gerne Vögel!
#7
25.3.17, 13:53
Wir haben zwar keinen Hund und keine Katze, aber die Anregung finde ich sehr schön!
#8
25.3.17, 17:42
Würden auch Menschenhaare gehen?
#9
26.3.17, 21:59
@Sternenleuchten: 
Ja, auch die Haare aus Deiner Haarbürste werden zu einem festen Nest.!
1
#10
26.3.17, 22:35
Ha,habe heute meinem Mann die Haare geschnitten.Was vorher immer auf dem Kompost landete,bekamen heute ( und bekommen in Zukunft)die Voegel.
#11
27.3.17, 11:16
Danke für diesen tollen Tip :)
Wir haben auch ein kleines (Katzensicheres) Paradies für Vögel auf unserer Terrasse eingerichtet. Wir lieben es ihnen zuzuschauen wenn sie ganz aufgeregt ihr Futter sammeln.
#12
29.3.17, 08:54
@ebenich, leider fangen Katzen Vögel nicht nur, die fressen die Piepmätze auch und wenn Die aus irgendeinem Grund doch entkommen können, sind sie meist so verletzt, daß sie doch sterben.
Man soll nicht glauben was sich Katzen alles einfallen lassen, um an eine gefiederte Mahlzeit kommen.
Ich habe voriges Jahr beobachtet, wie eine Katze auf einem vorstehenden Dachbalken saß, an dem der Nistkasten hängt und versuchte einen Vogel beim Anflug darauf erwischen.
#13
1.4.17, 06:35
haben wir schon mit Hundehaaren gemacht!
#14
1.4.17, 18:49
Und ich dachte , Vögel mögen den Katzen / Hundegeruch nicht.....So kann man sich irren . Finde die Idee aber toll . Jetzt fällt mir ein , bei Facebook habe ich letztens ein Video gesehen , wo ein Vogel einem langhaarigen Hund die Haare "geklaut" hatte. Dachte erst , das ist nicht echt....
#15
2.4.17, 10:47
tolle Idee. Am besten in einen Johannisbeerenstrauch, zu den 😳 Kirschen im Baum u.s.w.😱
#16
3.4.17, 23:33
wäre ja eigentlich ein toller Nebenverdienst und Einnahme für nen Friseur.
Verkauft "erntefrisches Vogelfutter"😂
2
#17
9.4.17, 08:57
Naja, sie können sich ihr Fleisch eben nicht beim Metzger kaufen. Wenn wir Fleisch essen, finden wir das ganz normal, wenn Katzen töten, um satt zu werden, finden wir das schlimm. Wir bezahlen den Metzger dafür, dass er das Töten für uns erledigt.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen