Balkon mit Katzensicherungsnetz
3

Katzensicherungsnetz für Balkon oder Terrasse

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe ein Fischernetz im Baumarkt per Meter gekauft und Metallstäbe plus Schlauchbinder zur Sicherung für das Netz am Balkon. Dazu einen Lichterschlauch (ca. 10 m) oben mit eingezogen. Es war sehr kostengünstig und ist "100%" sicher!

Damit meine Kater nicht verloren gehen ... nebenbei habe ich noch leere Tonkübel mit Katzengras oder auch als Liegeplätze in die Balkonecke gestellt.

Über die Höhe habe ich ein langes Holzbrett (1 m lang 40 cm breit) und Teppichrest und (mit 4 Löchern + Seil) links und rechts befestigt. Das ist für die Katzen als "Ruhe und Sichtplatz". Alles kostet sehr viel weniger als diese Katzennetze :) und sieht "Top" aus.

Bilder kann ich via Anfragen senden ...

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


1
#1
20.4.11, 08:46
Hm.. ich kenn das Fischernetz nicht. Aber würde es einen 8kg-Coonie-Kater aushalten der nach einem Schmetterling springt? Wenn ja, dann ist der Tip gut. Wenn Zweifel bestehen, nicht.
Die Katzennetze kaufe ich immer im Angebot, dann sind sie nicht so teuer. Oder in der elektronsichen Bucht, da gibts die auch immer wieder.
3
#2 Chicco
21.4.11, 09:01
dieses Netz nennt man auch Deichnetz und gibt es in den Baumarkt per Meter
die Stärke steht meistens am Netz und ich habe ein Netz bis zu 20kg sicher ...
meine 2 BKH halten das aus :)
#3
4.7.11, 19:23
Hallo,in dem Tipp steht,Netz für Balkone und Terrassen.An eurem Balkon sieht es schön aus,da gibt es ja auch reichlich Möglichkeiten,es zu befestigen,aber ich habe eine Terrasse und würde sie gerne, mit einem Netz oder ähnlichem,sichern,um meine beiden Katzen mit raus zu nehmen.
Von der Küche geht eine 3 stufige Treppe hinaus,über uns ist ein Balkon und vor uns der grüne Innenhof.Am Haus dürfen wir nichts festmachen (bohren usw.)
Wer hat eine Idee,?
2
#4 Chicco
4.7.11, 21:21
guten Abend,man kann das Katzennetz mit Metallstangen(sind im Baumarkt zu kaufen u überzogen in grün) und mit schwarze Schlauchbindern sehr gut auch auf der Terasse anbringen!!! ist wirklich einfach ... ohne bohren etc meine zwei BKH Kater sind meistens am Balkon
2
#5
4.7.11, 22:01
wie werden denn deine Balkonkästen gegossen? Da kommste ja gar nicht mehr dran!?
3
#6 Chicco
6.7.11, 20:15
ich habe das Netz unten offen und mit "Gewicht" (wie für Tischdecken)nach unten befestigt.wenn ich meine Blumen gieße oder sauber mache;kann ich das Netz hochziehen ohne Problem.meine Kater sind total sicher hinter diesen Netz ;) ohne bohren usw. liebe Grüße
#7
6.7.11, 22:57
@Chicco Danke für deine Nachrichten.Ich wollte Fotos von meiner Terrasse einstellen,aber ich kriegs nicht auf die Reihe.:-(
1
#8
25.2.12, 12:05
Habe den Tipp eben entdeckt und das liest sich wirklich gut. Wir haben zur Zeit ein Katzennetz gespannt. Das allerdings die Attacken unseres Karthäusers nicht so recht aushalten will. Da wir in der zweiten Etage wohnen bin ich da recht ängstlich und lasse den Kater nur raus wenn ich dabei bin. Ich hätte es aber lieber, wenn die Balkontüre aufbleiben kann ohne das ich in Panik gerate.
#9
25.5.15, 08:04
Hallo, ein echt toller Tipp und gute Ausführung. Das Ergebnis sieht wirklich gut aus. Ich bin ein "gebranntes Kind". Mein OKH ist bereits vom Dach gefallen, Tierklinikkosten € 1400 :-(. Daher würde ich meinen Balkon auch für ihn und seine Genossen sicher machen, ich weiß nur nicht wie. Wohne im Dachgeschoss, darüber leider nur der Himmel, also keine Möglichkeit, das Netz zu befestigen. Hat jemand eine Idee
3
#10
25.5.15, 08:29
Wenn man am Haus selbst nichts befestigen darf bzw oben, außer mit Siemens Lufthaken nichts befestigen kann, könnte man ein Gestell aus Holz bauen. Z. B. in Würfelform. Das Netz dann daran spannen. Klingt schwerer als es ist. Einfach je nach Größe Holzbalken mit Winkeln aneinander schrauben.
#11
25.5.15, 09:45
Danke für den Tipp. Ist aber aufgrund der baulichen Gegebenheiten doch schwieriger schätze ich. Und ich brauche ja auf jeden Fall auch einen Abschluss oben, sonst klettern meine Fellnasen sicher innen am Netz hoch und dann doch rüber. Konstruktion erscheint mir sehr aufwändig und teuer, und ob es sicher ist, weiß ich auch nicht. Ehrlich schade, bei gutem Wetter würde ich sie gerne auf den Balkon lassen, aber ohne sie ständig hüten zu müssen. Bei vier Stück schlimmer als ein Sack Flöhe!
2
#12
25.5.15, 09:49
Mein Kater und ich wohnen im 7. Stock, eigentlich sogar der 9. wenn man das 1. UG, in dem der Eingang ist und das EG mitzählt!
Das Netz war schon ein paar Jahre alt und es wurde langsam brüchig. Flocke (mein Kater) hat das natürlich ausgenützt und sich irgendwann ein Loch gemacht und so vergrößert, dass er da durch kam. Abends gegen 11 Uhr hat er sich dann als Flieger versucht. Ich habe ihn die ganze Nacht gesucht, aber ( wie ich dann am nächsten Tag festgestellt habe) er war so traumatisiert, dass er sich in einem Busch versteckt hatte. Auf nichts reagiert und total geschockt.
Um das abzukürzen: Ausser einer verstauchten Pfote hatte er nichts!!
Das neue Netz hatte ich schon Wochen vorher gekauft, aber um das anzubringen, muß man mindestens zu zweit sein. Ich hatte es auch im Angebot gekauft und es war recht günstig. Ich glaube um 16 €.
Natürlich würde es mir mit so einer Beleuchtung wie bei Chicco noch besser gefallen.

Flocke und ich wünschen Euch noch einen schönen Pfingstmontag!
1
#13
25.5.15, 09:57
Ja, sieht gut aus. Was is'n BKH und OKH?
Viel Freude mit Euren Katzen. Meine hat's gut, die kann einfach zur Tür raus gehen...
#14
25.5.15, 09:57
@andreasroeber: lach ja bei 4 wird das wohl anstrengend. Hat mir schon bei meinen beiden gereicht, als ich noch kein netz hatte. Schau mal hier: http://www.23tage.de/umzug/der-balkon-ist-jetzt-katzensicher-104
Ich selbst darf zum Glück alles festmachen und hab auch nen überdachten balkon. Aber evtl hilft dir der link.
#15
25.5.15, 09:59
@schwarzetaste: Britisch kurzhaar und orientalisch Kurzhaar.
#16
25.5.15, 09:59
@schwarzetaste: Britisch kurzhaar und orientalisch Kurzhaar.
1
#17
25.5.15, 10:22
@andreasroeber: Also ich würde auch so einen, in sich stabilen, "Käfig" empfehlen. Wenn Du eine Bildersuche mit den Begriffen "Dachterrasse + Katzennetz" bei einer Suchmaschine eingibst, bekommst Du einige Anregungen.

Wenn Du das alles nicht möchtest, dann denke doch mal über eine Markise nach. Die gibt es auch gebraucht und neu für jeden Geldbeutel. An dieser könntest Du so ein Netz runherum befestigen, wie ein Moskitonetz. So kannst Du es bei schlechtem Wetter einklappen und bei Bedarf sicherst Du dann nur noch das Netz am Boden, wenn die Markise ausgefahren ist. Z.B. mit schweren Pflanzkübeln, oder Haken etc...

Liebe Grüße und einen schönen gemeinsamen Sommer mit den Miezen auf Balkonien!
#18
25.5.15, 11:23
@A_aus_I

Ah, vielen Dank, wieder was gelernt! :-)
2
#19
25.5.15, 12:38
@LadyStubborn: Das ist eine sehr gute Idee. Kommt auf meine To-Do-Liste, vielen Dank! Bleibt da nur das Problem meiner Balkon-Landwirtschaft. Trotz reichlich Katzengras aus eigener Zucht fressen die Racker alles Grüne, sogar Kakteen. Derzeit wird der Balkon mangels Katzensicherung für Tomate, Gurken, Zucchini und Paprika genutzt. Da muss ich mir wohl mal Gedanken über ein Gesamtkonzept machen.
1
#20
25.5.15, 12:42
@Talkrab: Das finde ich ja echt toll, dass Deine Flocke so glimpflich davongekommen ist. Man sagt den Geplanten ja nach, dass sie eigene Schutzengel haben. Mein Elvis ist "nur" aus dem zweiten Stock vom Dach direkt auf einen Wäscheständer gefallen. Ergebnis: Trümmerbruch des linken hinteren Oberschenkel, Kosten € 1400 und noch heute hat er eine Stahlplatte, die eigentlich raus müsste wegen der erhöhten Gefahr des Knochenkrebs. Da hätte der Schutzengel wohl Pause :-(. Alles Gute für Dich und Flocke!
1
#21
25.5.15, 12:51
@andreasroeber: Vielen Dank!! - Ja, er hat bei dem Sturz wohl gleich 5 von seinen 7 Leben verbraucht. Er hätte
- auf der Terrasse landen können, da wären wohl etliche Knochenbrüche die Folge gewesen,
- in einem Metallgitter, am Rand der Terrasse, mag gar nicht drüber nachdenken, wie er da ausgesehen hätte,
- oder in einem Strauch, mit ca. 3 cm langen Stacheln, - genauso grausig.
Aber er hat es wohl geschafft, ausserhalb der Trennwand im Gras zu landen. Gottseidank war das nicht frisch gemäht und ca. 30 cm hoch. Das hat wohl den Sturz gedämpft. -
Mir wird jedes Mal ganz mulmig, wenn ich runtersehe und mir ausmale, was hätte sein können.
#22
25.5.15, 20:14
@A_aus_I: Vielen lieben Dank für den Link, so oder so ähnlich hatte ich mir das vorgestellt. Das wird aber wohl nichts, das bekomme ich bei meinem Vermieter nie durch. Uns sind nicht einmal DVB-T Außenantennen erlaubt. So einer Konstruktion stimmt der nie zu.
#23
26.5.15, 10:37
@andreasroeber: Schön, dass Dir mein Tipp gefällt. Für Deine gärtnerischen Ambitionen empfehle ich ein kleines Gewächshaus, Hängeampeln (besonders geeignet für bestimmte Erdbeer-und Tomatensorten), Kästen VOR dem Netz oder die Einstellung, dass Du ja doch alles nur Für die lieben Fellnasen anbaust und Dich freust, dass es ihnen schmeckt! ;-)
#24
30.5.15, 10:18
Dieser Balkon sieht sehr schön aus! Das mit dem Lichschlauch macht sich super. -

Wir haben vor 3 Jahren eine mit Doppelstegplatten überdachte Terrasse bauen lassen. Damit unsere 4 Fellnasen nicht flitzen gehen, haben wir uns für ein Katzenschutznetz aus transprentem Kunststoff enschieden. Durch die Netzöffnungen am Rand haben wir Leerrohre (für Elektro-Installation) geschoben und mit den entsprechenden Klammern am Holz der Pergola befestigt. Wir wohnen zwar in einer 30er Zone - aber wer achtet schon darauf? Außerdem gibt (oder gab) es bei uns in der Umgebung etliche Fälle von FIV - das möchten wir unseren Süßen doch ersparen! -

Es dauerte keine 3 Wochen, da hatte unsere Hummel ein Loch hineingebissen und wir haben die Fellnasen suchen müssen (alle wieder gefunden *grins. Danach haben wir das ganze Plastik-Netzt entfernt und aus einem Zoohandel ein mit Draht verstärktes Netz aus dunkelgrünem Textil gekauft - das durchzubeißen hat sogar unsere wilde Hummel noch nicht geschafft!

Da die Terrasse auch unsrer Erholung dient, haben wir ringsum bunte Solar-Lichterketten aufgehängt. Sieht bei Dunkelheit immer fröhlich aus!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen