Kein Kabelsalat bei Verlängerungen über 5 m Länge

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Werden Netzkabelverlängerungen von über 5m ohne Kabelrolle aufgerollt, gibt es beim nächsten mal Auseinandernehmen meistens einen Kabelsalat mit zig Knoten.  

Mein Tipp

Nach Verwendung der Verlängerung - sie muss natürlich bereits knotenfrei sein - die Enden mit den Steckern zusammenstecken, das Kabel sollte nun in zwei gleichen parallelen Strängen am Boden liegen. Nun die zusammengesteckten Stecker ans andere Ende des Kabels legen.

Jetzt die vier parallel liegenden Kabelstrippen in der Mitte aufheben und dann immer wieder in ihrer Hälfte zusammenlegen, so ähnlich wie man Lein- bzw. Betttücher zusammenfaltet.

Am Schluss ergibt sich keine Rolle, sondern ein Bündel, das in einem Regal abgelegt oder an einem Haken aufgehängt werden kann.

Wichtig ist es beim Wiedergebrauch, das Kabelbündel zuerst bei den Steckern zu nehmen und einfach auseinanderzuschütteln. Dann erst die Stecker trennen. Werden die Stecker vorher beim noch zusammengelegten Bündel getrennt, gibt's den selben Kabelsalat wie beim Aufrollen.

Von
Eingestellt am
Themen: Kabel, Kabelsalat

4 Kommentare


#1
5.6.08, 17:05
Keine schlrchte Idee!
#2 BuzzDee
9.6.08, 07:57
Wichtig hierbei ist aber, dass man beim "doppelt" legen das Ende mit dem Stecker immer ein bissl länger lässt (10cm). So kann der Stecker nicht durch eine Schlinge des Kabels huschen
#3 Krümel
12.6.08, 12:25
Cool, hab's getestet: funktioniert prima.
Mein Nachbar hat zuerst den Kopf geschüttelt; jetzt macht er's selber so!
:-))
#4 dirk
17.6.08, 09:32
hmm - beim Aufrollen gibt es eigentlich keine Knicke und keine Kabelbrüche. Du beschreibst, wie mann das Kabel immer wieder um 180 Grad knickt ...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen