Klebeband

Kein Klebebandknibbeln mehr

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer hat noch nie verzweifelt das Ende des Klebestreifens gesucht und mit den unterschiedlichsten Utensilien gefriemelt ? Es ist sooo einfach:

Eine Büroklammer am Ende drankleben und du findest sofort ohne Geknibbel den Anfang des Klebestreifens. Siehe Bild.

Von
Eingestellt am

53 Kommentare


36
#1
23.8.13, 11:03
man kann aber auch das Klebeband einfach umknicken und hat somit das nächste mal auch wieder den Anfang und man braucht keine Büroklammer dafür ;-) aber dein tipp ist auch nicht schlecht ;-)
10
#2
23.8.13, 11:03
Hammer Idee. Und soooooooooooo einfach. Vielen, vielen Dank. Keine Wutanfälle mehr, keine quer durchs Zimmer fliegenden Kleberollen mehr :-)

Meine Daumen hoch und die Zehe auch.
24
#3 peggy
23.8.13, 11:12
Das ist echt die einfachste und beste Idee wie ich finde.
Ich habe bisher auch immer das Ende umgeknickt, doch da muß man dann auch wieder den umgeknickten Streifen abschneiden, denn er klebt ja nicht.Sieht bei Geschenkpapier seltsam aus, wenn da so eine nichtklebende Ecke vorsteht.
Die Büroklammer ist viel besser, es kann alles dranbleiben!
Es wird ab jetzt nur noch so gemacht.
Danke für den hilfreichen Tipp!
7
#4
23.8.13, 11:16
@TonysEngel:

Das hab ich früher auch gemacht und mich jedesmal geärgert, dass ich dann das umgeknickte Ende wegwerfen musste. (siehe #3)
Das passiert dir mit dem Büroklammertrick nicht mehr ...

Manches Pflaster (z. B. medizinisches Pflaster in meiner Praxis) ist sehr teuer und da geizt man mit jedem Zentimeter.
8
#5
23.8.13, 11:31
suuuuuper-tipp!!!!!!! alle daumen steil nach oben!
5
#6 lupinchen16
23.8.13, 11:37
Genauso werd ich das jetzt immer tun ;-) DANKESCHÖN !!!!!!
und Daumen hoch !
6
#7 peggy
23.8.13, 11:50
Damit ich den Tipp nicht verschussel, hab ich schon alle Rollen mit Büroklammern versehen :-))
2
#8
23.8.13, 12:09
Klasse Tipp,danke!Daumen hoch!
8
#9 zuckerkringel
23.8.13, 13:24
Guter Tipp, ich nehme dafür ein Streichhölzchen, weil ich kaum Büroklammern habe ;-)
1
#10 Dora
23.8.13, 16:16
@zuckerkringel: ist auch ein guter Tipp, aber ich habe Büroklammern und werde das auch gleich, wie peggy, machen.
Mein Mann wird sich wundern, denn er ist der "Paketfertigmacher", wenn ich was zurückschicken muss :-)
Bisher haben wir das auch mit Umknicken gemacht. Das hört nun auf :-)

Danke an wattebällchen für diesen so "einfachen" Tipp, doch darauf muss man erst mal kommen :-)
5
#11
23.8.13, 19:30
Hallo, guter Tipp. Ich nehme zur Zeit Zahnstocher, der lag grad neben mir als ich fast die Rolle durch das Zimmer schleudern wollte.
10
#12
23.8.13, 20:05
Tag alle zusammen !

Wer gegen umknicken des Klebbandes ist, muß ein sehr sparsamer Mensch sein. Alle Achtung ! Frage:" Gesamte Wohnung schon mit LED-Lampen ausgestattet, oder mal kurze Strecken mit dem Radl zurückgelegt, oder, wenn schon Sparsamkeit angesagt ist, Bot mit der Handbrotschneidemaschine in Scheiben geschnitten ?"

Ja mei, was soll das mit dem Schnipsel Klebeband im Verhältnis zu den anderen, sinnlos ausgegebenen Geld ? Von der Umweltbelastung ganz zu schweigen.

Die Idee ist zwar gut gemeint, nur was soll das, mit den 2-3mm wegeworfenen, umgeknickten Kl.- Band ?

Entweder hab ich was falsch verstanden, oder irgendwo hier klemmt die Säge.
10
#13
23.8.13, 20:13
@melileinchen:

Du darfst gerne weiterhin dein Klebeband umknicken.

Wenn du mein posting #4 liest, siehst du, dass ich in der Praxis froh bin, das teure medizinische Pflaster/Verbandsmittel nicht zu verschwenden, denn meist wird da ziemlich gut und reichlich umgeknickt .

Ich bin nicht geizig, aber sparsam.
Und umweltbewusst bin ich auch, sonst würde ich keine Büroklammer dran kleben ...........

Wie oft ist es schon passiert, dass durch die Knibbelei das Band zusammenklebte oder sonstwie verworfen werden musste.
10
#14 peggy
23.8.13, 21:20
@melileinchen:
mir geht es um Arbeitsersparnis ließ bitte #3.
Erst friemelst du das Ding um und dann mußt du es auch wieder Abschneiden.
Die beiden Arbeitsgänge bleiben dir bei diesen Tipp erspart.
5
#15 xldeluxe
23.8.13, 21:37
Tesa oder andere no-name tapes habe ich in einem Spender, wo das Ende auf dem Ratscher liegt, also dort, wo es abgerissen wird.

Rollen wie Isolierband und Packband habe ich bisher auch umgeschlagen. Nur eine kleine Kante.

Ist es nach Entfernen der Büroklammer denn dort auch noch glatt oder hat sich die Büroklammer durchgedrückt, so daß ich das Stück auch abschneiden muß?

Wo ich noch den ultimativen Tipp für suche: DOPPELKLEBEBAND!!!!!

Wie löse ich die obere Schicht?????!?!?!?!?!?!?
3
#16 Upsi
24.8.13, 15:29
praktisch, gut und super einfach, danke, ist im Kopf gespeichert
2
#17
24.8.13, 17:35
Ich knicke auch einen schmalen Streifen um.
Den ich dann nicht entsorge, sondern wieder an den Anfang klebe.
Wenn dieses Teil mir dann zu dick ist, kommt es weg und ein Neues wird angeklebt.
Der Tipp mit der Büroklammer ist auch nicht schlecht, aber bei mehreren Rollen in der Schublade, bleibt dann die Büroklammer leicht mal in Selbiger liegen.
Bei Pflaster, die mit der Büroklammer gekennzeichnet werden, vermisse ich den Aufschrei, -nicht hygienisch-.
Aber vielleicht werden ja die Klammern dann erst mit Alkohol abgewischt.
Kleiner Scherz!
2
#18
24.8.13, 19:51
@lm66830:

Mit Pflaster meine ich keinen Wundverband sondern Fixierpflaster.
Auch da kostet eine Rolle über 6 Euro (auch im Praxisgroßhandel) .

Meinst du, ich würde die Hygienevorschriften für meine Praxis nicht kennen ? Ich bitte dich ......

Die Büroklammer ist nicht zum Kennzeichnen, sondern um zu verhindern, dass der Anfang festklebt.
2
#19
24.8.13, 20:09
Den Büroklammertrick mache ich auch schon lange, allerdings nicht quer, sondern mit einer Seite an das Klebenband, das andere Ende der Klammer ist längs zum Band.
Somit kann ich an der B.-Klammer das Klebeband anheben und dann abziehen.
Wer keine Büroklammern übrig hat, kann auch ein Stück festes Plastik nehmen, das man z.B. aus einem Joghurtbecher geschnitten hat.
#20
24.8.13, 20:21
@wattebällchen: ich wusste es doch!
Warum sollte ich davon ausgehen, dass du deine Hygienevorschriften, die deine Praxis betreffen nicht kennst?
Du schreibst doch oft, dass du eine Praxis hast.
Und vom kennzeichnen mit Büroklammern, dass kann natürlich falsch verstanden werden.
Den letzten Satz kann man aber doch nicht missverstehen oder?
#21
24.8.13, 23:36
Ich knicke immer eine kleine Ecke ab, die ich dann greifen kann. Das hilft mir später auch dabei, den Klebenstreifen wieder von dem Teil abzuziehen, das ich befestigt habt.
4
#22
25.8.13, 08:26
Hat hier eigentlich noch nie jemand von den praktischen Tesa Abrollern gehört?
6
#23
25.8.13, 08:29
@TonysEngel: Ich habe als älterer Mensch nicht mehr die Feinmotorik für diese Fummelei mit dem Umknicken. Megatipp mit der Büroklammer. Und sooooo einfach.
3
#24
25.8.13, 08:34
@Scorpio: G'scheitle - natürlich habe ich den für die normale Größe vom Tesa. Jedoch für Tesapack nicht. Die entsprechenden "Handmaschinen" kosten ja ein Heidengeld.
3
#25
25.8.13, 08:39
@melileinchen: Du hast nicht mitgekriegt wie man sich ganz einfach dieses lästige Gefummel ersparen kann. Ansonsten bist Du im Belehren Bundesbelehrungsdurchschnitt - also normal.
9
#26
25.8.13, 08:43
Wie in diesem Falle ist es äußerst amüsant, am frühen Sonntagmorgen nachzulesen was die Nation so bewegt und wie verbissen jeweils um die beste Lösung gerungen wird.
Danke für die nette Unterhaltung!
#27
25.8.13, 08:48
an pbosch Also hier war nicht von der Größe die Rede gewesen. Die großen breiten Klebebänder kann man aber ganz einfach an der Ecke etwas einknicken, aber das mit der Büroklammer geht auch.
1
#28
25.8.13, 10:03
GENIAL! Danke!
1
#29
25.8.13, 10:17
# 15 xldeluxe Beim Doppelklebeband die obere schicht ablösen hab ich auch oft Schwierigkeiten. Also wer weiß was ?.
1
#30 xldeluxe
25.8.13, 10:33
vinschi:

Da gibt es wohl keinen Supertrick...

Was Du mal ausprobieren kannst:

Versuche mit einer Stecknadel das obere Papier ziemlich nah an der Schneidekante anzuheben. Ist jetzt auch nicht das Wahre, aber immerhin ein wenig erfolgreicher als mit dem Fingernagel......

Hoffen wir mal weiter, dass doch noch jemand DEN ultimativen Tipp postet.
1
#31 Schnuff
25.8.13, 11:52
Ja,das Doppelklebeband....
Ich habe es bisher immer so versucht : eine Ecke mehrmals umknicken,dann löst sie sich und man kann es abziehen...
Weiß jemand eine andere Lösung?
Mit der Stecknadel werde ich es auch mal probieren.
1
#32
25.8.13, 12:51
einfach, aber genial
4
#33
25.8.13, 13:42
@Scorpio:

Natürlich hab ich auch solche, aber nicht für alle Größen oder für die Paketbänder.

Manche Kleberollen lassen sich auch nicht an Abrollern reißen z. B. Krokodilband (das graue Gewebeband heißt so, weil sie beim Krokofang den Krokos damit die Schnauzen zukleben).

Auch medizinische Pflaster kann man nicht mit Abrollern trennen.

Auch wer nur 1 Ecke umbiegt, muss ein Stück Band verwerfen, d. h. Schere holen oder reißen und dann geht die Zusammenkleberei des Bandes schon los .....

Extratipp:
Probierts aus oder lasst es .............;-)
1
#34 Schnuff
25.8.13, 13:48
@wattebällchen: das graue Gewebeband heißt bei uns "Panzertape".
Keine Ahnung,warum.Ist wohl so ein Umgangssprachlicher Ausdruck...
Das kann man auch reißen,genau wie das weiße Pflaster bei Dir.

Übrigens,die Idee mit der Büroklammer ist wirklich super.
2
#35 peggy
25.8.13, 14:08
@xldeluxe: um das Doppelklebeband ohne gefriemel zu verwenden, nimmt man einen Glaskeramikfeldreiniger, also Rasierklinge mit Griff.
So 3-5cm vor dem Anfang ritzt man das Papier in der Breite ein und wickelt sich diese Ritze mit etwas Spannung um den Finger.
Dadurch öffnet sich das Papier beidseitig und man muß nur noch unter fassen und abziehen.
1
#36
25.8.13, 14:14
@Schnuff:

Natürlich reiße ich diese Gewebebänder auch.

Es ging darum, dass man die nicht in einen Abroller stecken kann, wie die andern.
1
#37 Schnuff
25.8.13, 14:33
@wattebällchen: habe Deine Ausführung auch verstanden.Wollte nur mitteilen,wie das Band bei uns heißt.
Nix für ungut.
3
#38 xldeluxe
25.8.13, 15:51
So loibe pegü, das hast du non dagon: hahahaha

Ich sitze hier mit zugeklebten Fingern, weil ich den Tipp wohl wieder mal nicht gründlich genug durchgelesen sondern sofort "nachgespielt" habe. Der Glaskeramikfeldreiniger klebt noch oben auf der Hand und die andere Hand blutet!

Scherz beiseite: Das funktioniert.

Du bist aber auch ein schlaues Luder!!! Man man man ;-)
3
#39
25.8.13, 16:15
Eine ganz tolle Idee!
Wie oft habe ich schon "gepfriemelt"!!!

Vielen Dank

Etti
3
#40
25.8.13, 17:16
Der Tipp des Jahrtausends - vielen Dank -
Grüsse vom Lieschen
4
#41
25.8.13, 19:11
Danke für diesen Supertipp, ALLE DAUMEN HOCH

Wie oft hab ich den blöden Anfang nicht mehr gefunden, da beim Abschneiden nicht gleich umgeknickt, glaube mit Büroklammer kann man dies direkt wieder drankleben vor dem "letzten" Schnitt.

Hat für mich auch nichts mit "sparsam und umwelt" zu tun, ist einfach praktisch und sparen muss wohl jeder, also fangen wir beim Klebeband oder Pflaster an.

Auf so eine Idee muss man erst mal kommen, Danke
3
#42
25.8.13, 20:02
also ich mach ein Streichhölzchen dazwischen und bei der Klarsichtfolie--ist ja das gleiche Gefummel--lege ich einen Streifen Geschenkband der Länge nach hin und rolle die letzten paar cm dann auf--funktioniert immer!
1
#43 xldeluxe
25.8.13, 20:17
@negerin100:

Wie schneidest Du Klarsichtfolie, wenn sie nicht in einer Rolle liegt? Das würde mich wahnsinnig machen
1
#44
25.8.13, 20:25
Ich lege sie flach auf den tisch oder arbeitsfläche und lasse sieht zum anfassen an einer seite runterhangen
1
#45 xldeluxe
25.8.13, 20:36
...und schneidest mit dem Messer?
1
#46
25.8.13, 20:42
Scharfe schere oder messer mit brett drunter sorry handy stenostil
2
#47
25.8.13, 20:56
@TonysEngel: bis jetzt hab ichs auch immer so gemacht, aber ab sofort wird der Büroklammertrick verwendet....alle Daumen rauf
1
#48 peggy
25.8.13, 21:00
@xldeluxe: ich klemme den Anfang zwischen Kante der Arbeitsplatte und meiner schlanken Seite , hi hi hi
und dann rolle ich nach Oben ab und halte die Rolle straff. Unterhalb der Rolle schneide ich dann mit einem scharfen Schnitt und leichtem Druck die Folie ab.
Klingt komisch, ich aber praktisch wenn kein Rollenhalter da ist.

Manchmal ist ja auch mein lieber Mann der Rollenhalter ;-)
1
#49 xldeluxe
25.8.13, 23:58
Ich habe einen neuen Rollenhalter und endlich mal den ultimativen, mit dem man auch einhändig schneiden kann. Mich hatte aber interessiert, wie ihr es macht, denn ich habe mich jahrzehntelang über zusammenklebende aber nicht reißen wollende Klarsichtfolien aufgeregt.
1
#50
26.8.13, 16:19
Sämtlche Daumen hoch. die Idee finde ich hervorragend. Trotz eingeschlagener Ecke war das mit dem Anfang finden und abziehen immer 'ne Glücksache. Die Büroklammer ist genial.
1
#51
28.8.13, 10:11
Vielen vielen Dank für den Tipp! Wird mir einigen Ärger ersparen :D
2
#52
28.8.13, 21:04
Ein absolut genialer Tipp! Und so simpel! Kaum zu fassen, daß ich da 59 Jahre lang nicht von selbst drauf gekommen bin.
3
#53
28.8.13, 21:59
ich brauchte noch länger als umknicker :-) hab alle rollen mit lust umgerüstet und schon den nutzen gehabt - genial - und danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen