Keine Geräusche & Kratzer beim Stühlerücken auf dem Fußboden

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Standflächen der Stuhlbeine habe ich bisher immer mit den im Handel üblichen Filzplättchen fixiert. Doch leider hielten die nicht sehr lange und fielen oftmals sehr schnell ab. Ich bin dann auf folgende Idee gekommen: Ich schneide vom Korken einer Weinflasche eine ca. 3 Millimeter dicke Scheiben, rauhe die Standflächen mit Schmirgelpapier auf und klebe die Korkenplättchen mit Sekundenkleber fest. Hält bei mir schon über 1 Jahr. Der Fußboden wird geschont und es entstehen keine Geräusche mehr.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
25.8.10, 14:30
Super Tipp!! Habe ich gleich umgesetzt. Auf so eine Idee muß man erst mal kommen. Um die Scheiben gleichmäßig zu bekommen, habe ich sie auf der Brotmaschine geschnitten. Aber auf die Finger aufpassen.....
#2 Schnuff
25.8.10, 17:50
Die Idee ist super gut ! Habe das gleich Problem mit den Stühlen auf Laminat. Werde den Tip ausprobieren , wenn ich Weinkorken im Altglas finde . Trinke keinen Alkohol .
Dabke noch mal für den Tip.
#3
25.8.10, 22:38
Es gibt auch Gleitfüßchen die mit Teflon beschichtet sind. Die werden festgenagelt oder geschraubt. Die Sammeln keine Haare wie Filz (und Kork) und halten auch länger. Kann die nur empfehlen.
#4 Rumpumpel
27.8.10, 09:16
Die Gleitfüßchen mit den Nägeln habe ich auch schon ausprobiert, nur als die dann abgenutzt waren (nach 1 Jahr auf rauhen Terrakottafliesen), konnte ich die Nägel aus dem Stuhlbein nicht mehr rauskriegen. Die sind jetzt auf ewig drin und machen auch keinen Platz für die Nächsten.
Ich habe neulich mal in einem Katalog so eine Art "Schutzsocken" für Stuhlbeine gesehen, hat einer von Euch damit Erfahrung? Sah lustig aus, aber ich bezweifele auch da die Langlebigkeit. Ich werde zunächst die Korken ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen