Keine kalten Hände und Finger mehr mit Stulpen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir Frauen leiden ja besonders unter kalten Händen und Fingern.

Immer wieder habe ich mich gewundert, dass den Marktfrauen im Winter nicht die Finger vor Kälte abfallen. Also gefragt, was das Geheimnis ist.

Hier die Antwort.

Ist der Puls unten am Arm warm, ist die ganze Hand warm.

Die Damen auf dem Markt tragen Stulpen als Pulswärmer und haben somit keine kalten Finger.

Wie bei einem Strumpf habe ich auf Rundstricknadeln Stulpen in ca. 10 cm Länge gestrickt.

Wenn ich sie 15 cm lang stricke, kann ich sogar vorne den Rand an einer Stelle zusammennähen und es ist wie ein Handschuh, ohne Fingerlinge.

Dabei verbrauche ich alle meine Wollreste und meine Freundinnen freuen sich über warme Stulpen in ihren Lieblingsfarben.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
21.7.11, 02:37
Super Idee...ich hätte auch gern welche aber ich kann nicht stricken :(
#2 wermaus
21.7.11, 08:57
Ich kann stricken und habe auch Stulpen, nur nützt das bei mir leider nichts.
Die Marktfrauen haben wohl in erster Linie deshalb warme Finger, weil sie die Finger ständig in Bewegung haben. Abwiegen, verpacken, kassieren... Bewegung hät warm. Bei einem Spaziergang mit Stulpen frieren die Finger jedoch schon.
#3
21.7.11, 10:45
Wenn man die Stulpen lang genug macht, kann man sie beim Spaziergang ganz nach vorne über die Finger ziehen... das schützt ziemlich gut, ausser natürlich bei extremer Kälte, da geht nichts über Fäustlinge!
#4
26.7.11, 10:57
Das habe ich auch schon mal gehört, am besten muss wohl Schafwolle dafür sein.
Ob das auch wohl für kalte fuesse gilt? ich bin immer oberhalb des Knöchels kalt.
Ich werde das mal probieren.
mozartfan00
#5 velten
26.7.11, 11:35
Ich habe mir auch Stulpen für die Beine gestrickt, gab es doch mal zu den Zeiten, als wir alle noch Aerobic machten.
Halten aber auch heute noch warm.
#6 velten
26.7.11, 11:36
Ich bin auf der Suche nach einer Strickliesel mit großer Öffnung.
Damit können dann auch Ungeübte Strickerinnen Stulpen machen.
Gibt es die von INOX ?
#7 lorenz8888
31.7.11, 17:05
@velten: Frag mal bei 'Nadelspiel'
#8
2.8.11, 22:13
Ob die Finger dann warm bleiben, werde ich nächsten Winter mal testen. Erst mal werde ich dann Pulswärmer bei meiner Mutter beantragen :D
#9
16.9.12, 10:38
@velten
Die Strickliesel gibt es noch. U. a. kann man die beim Kinderspielzeug finden. Neulich habe ich zwei verschiedene in einem Handarbeitsgeschäft gesehen, nicht so schnicke wie gewohnt, aber dafür mit größerer Öffnung. 'Kann sogar sein, daß die von INOX waren.

Stricklieseln kann man auch selbst machen. Nur, wo ich dies gesehen/gelesen habe, daß weiß ich heute nicht mehr.


Wenn man den Hand/Arm-Stulpen eine Daumenöse gibt, dann können diese nicht mehr von der Hand rutschen.
#10 trom4schu
8.12.13, 13:43
Die Pulswärmer, die die Marktfrauen tragen, haben ja immer auch zur Hälfte gestrickte Finger! Man nennt sie deshalb ganz offiziell "Marktfrauenhandschuhe" - mal googeln! Viel Erfolg!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen