Kiefernmöbel mit Olivenöl behandeln

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Unsere Kiefernmöbel waren bei uns schon ziemlich ausgetrocknet (durch vieles Heizen mit dem Ofen) und benötigten dringend wieder ihr Fett weg ;O)

Habe es dann mal so probiert. Möbel vorher mit einem Schmutzradierer gründlich reinigen und anschließend mit einem weichen Tuch gut getränkt mit Olivenöl einreiben und trocknen lassen. Das Holz ist dunkler aber schöner und gepflegter geworden. Beim nächsten Mal mache ich es wieder so.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 kridon
5.10.08, 10:06
wird das öl nicht irgendwann ranzig?
#2 Anke
5.10.08, 11:02
Nun würde mich interessieren, wie lange hast du gebraucht, die Möbel mit dem Radiergummi zu reinigen? Diese Schmutzradierer sind doch ziemlich klein, oder?

Und zweitens, riecht dann nicht alles im Haus nach Olivenöl? Wird der Geruch nicht ranzig? Habe so etwas ähnliches bei Freunden mal erlebt.
#3 Mr.Piccolo
6.10.08, 21:09
Wir haben einen geölten Buchentisch, den wir auch immer mit Olivenöl behandeln - Holzbretter in der Küche übrigens auch.
#4
7.10.08, 16:59
Habe unsere Möbel vor 4 Wochen mit Olivenöl behandelt.Das Öl ist vom Holz sehr gut aufgesogen worden. Wir konnten keinen Gestank feststellen.
Es hat sich noch niemand beschwert ;O)
Da wir keine großen Schränke aus Kiefer haben ging es mit dem Schmutzradierer relativ zügig voran.
Wie gesagt ,beim nächsten Mal mache ich es wieder so. Unsere Möbel sahen danach fast wieder neu aus.
#5 Looser1966
7.10.08, 17:39
Das Olivenöl zieht in die Kiefernmöbel sehr gut ein.Sie sehen wie neu aus und stinken selbstverständlich nur während des auftragens.Sobald das Öl vollständig eingezogen ist riecht es gar nicht mehr und die Möbel sehen wirklich top gepflegt aus.
Da wir keine großen Schränke aus Kiefernholz besitzen, war der Zeitaufwand mit dem Schmutzradierer nicht so gravierend.Die Arbeit lohnt sich halt.Da man es ja nicht jede Woche macht.
#6 Katja
21.10.08, 11:41
ich öle meine Kiefernholzmöbel ab und an mit dem (leider recht teuren) Leinöl, werde es beim nächsten Mal aber mal mit Olivenöl versuchen, Danke für den Tip
#7 Ingrid
7.3.09, 14:40
Ich lebe in Griechenland und 2 mal im Jahr wasche ich meine Holzmoebeln mit warmen Wasser mit Geschirrspuelmittel.Wenn alles trocken ist Pinsel ich ich meine Moebeln mit Olivenoel ein lass es ueber Nacht einziehen .Am Morgen Mit einem trockenen Tuch nachreiben .Meine Holzmoebeln sehen wie neu aus.
#8 Manon
26.4.09, 08:37
ich habe auch gelesen das Leinöl super für die geölten Möbel ist,habe ich auch schon mal ausprobiert...war super
LG Manon
#9
14.8.14, 10:05
Ich nehme Raps?l daf?r, es hat 3 Vorteile: 1) es stinkt nicht beim auftragen, 2) es pflegt genauso gut wie Oliven- oder Lein?l, 3) Es ist sogar noch g?nstiger.
Ich pflege meine Kiefernm?bel nur noch damit!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen