Kirschtorte mit Sahnehaube

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schnell gemacht, aber ebenso schnell verputzt. Einen Rürteig herstellen aus folgenden Zutaten:

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL gehackte Mandeln
  • 2 EL Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Rum

Zubereitung

In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und bei 180 Grad 20 Minuten backen.

Den erkalteten Kuchen mit 2 EL Rum beträufeln. Tortenring um den Boden legen. 2 Gläser Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.
Kirschen auf dem Boden verteilen. Mit 2 Päckchen Tortenguß 500 ml Kirschsaft andicken und auf den Kirschen verteilen.

1 Becher Sahne schlagen
1 Becher Schmand unterrühren.
100 g Kuvertüre schmelzen und unter die Schmand-Sahne ziehen.

Auf den Kirschen verteilen und die Torte gut gekühlt servieren.

Von
Eingestellt am

99 Kommentare


#1
21.2.12, 22:38
OK. Du hast mich überzeugt. Keine Einhaltung der Fastenzeit, dafür schlemmen ... *mjamm*
1
#2
21.2.12, 23:27
Sehr lecker, leider ..... . Na egal, Vorsätze sind ja wohl da um sie zu brechen .... .
Volle Punktzahl dafür !!!. Danke.
-8
#3 erselbst
21.2.12, 23:40
aha--ein rührteig ohne mehl????????????? merkt das denn keiner?????
8
#4
21.2.12, 23:49
@erselbst: ja und ?. Mache meine Herrentorte seit 25 Jahren OHNE Mehl. Da kommt rein: Butter, Eier, Backpulver, Kakao und gemahlene Mandeln. KEIN Mehl und es funktioniert, was sagt man dazu ?.
2
#5 Cally
22.2.12, 05:16
@erselbst:

Alle merken auch, dass du einen Hänger hast.

Also in deiner ?-Taste.

;o)
-1
#6
22.2.12, 07:43
@mops: Das nenn ich mal Disziplin :-(
3
#7 Pain
22.2.12, 10:39
boah wie lecker die muss ich versuchen ^^ und hier war wohl wieder nen oberschlauer der daumen runter verteilte gröhhhl vorsätzte werden nie gehalten also muss ich Zartbitter voll recht geben ;)
10
#8
22.2.12, 10:44
@erselbst: tja, sorry, dann weißt Du vielleicht nicht, dass gemahlene Mandeln und Kakao das Mehl ersetzen?
#9 Pain
22.2.12, 10:56
mhh irgendwie konnte ich meinen Beitrag nicht bearbeiten.. ich wollte noch fragen wieviel Fruchtzucker statt Zucker ich nehmen kann?
3
#10
22.2.12, 11:58
Wow 100wasser, das ist ein super Rezept. Das habe ich mir gleich aufgeschrieben für meinen Geburtstag. Den setze ich auch meinen Gästen vor. Dazu noch die Orangen-Sahnetorte v. Blech u. den Omas-Käsekuchen. Da werden meíne Gäste staunen, daß ich wieder neue Kuchen gebacken habe. Danke !
1
#11
22.2.12, 12:05
Ja, das hört sich doch mal lecker an!!!!
1
#12
22.2.12, 12:07
Ja, das hört sich doch mal lecker an!!!!Sorry, 2 mal gepostet
10
#13 Ribbit
22.2.12, 12:19
Diese Daumen-runter-Verteilerei für GANZ NORMALE FRAGEN wie z.B. "wieviel Fruchtzucker" nervt total.

Zur Besserwisserei, die in manchen Kommentaren auftaucht, sag ich lieber nix.
5
#14 Ribbit
22.2.12, 12:21
Huch, abgebrochen... ich wollte noch schreiben: die Daumen-Runter-Verteilerei für ganz normale Fragen wie z.B. "wieviel Fruchtzucker" NERVT TOTAL.... :-(

und zur Besserwisserei in manchen Kommentaren sag ich lieber nix. Sonst werd ich vielleicht noch exkommuniziert.


Ja hoppla!!! jetzt stehts 2x da. So kanns gehen...
4
#15
22.2.12, 13:20
@Aschenbrödel: Selbst für einen normalen Kommentar bekommt man einen roten Daumen. Werde demnächst meine Meinung für mich behalten!!!!!!!!!!!
10
#16
22.2.12, 13:54
@Kochgott: Ja, nicht wahr? :-D
Warst du auch heute früh fleißig in der Kirche, um dein Aschenkreuz zu erhalten? Soviel zur Fastenzeit.
Humorlose Menschen gibts genug. Noch einer mehr...
Ich möchte zu gerne wissen, wer dieser selbsternannte Richter ist, der hier wahllos rote Daumen verteilt. Ob ihm schon mal aufgegangen ist, dass er oder sie ein absoluter Feigling ist?
#17 Vicky35
22.2.12, 14:04
Hallo, 100Wasser! Meinst du mit Kuvertüre ganz normale, oder weisse Schokolade??
#18
22.2.12, 14:10
Weiss von euch jemand, ob man diese Torte auch mit gefrorenen (oder aufgetauten Kirschen machen kann?
#19
22.2.12, 15:13
@mama31966:denke schon das man auch aufgetaute Kirschen nehmen kann, man benötigt nur extra Kirschsaft, oder man kauft Tortenguss mit Geschmack da braucht man dann nur Wasser
#20
22.2.12, 16:49
@TinesSteppe: Danke, ich werds mal probieren! Ich hab noch einige Päckchen selbstgepflückte Kirschen vom Sommer und möchte sie nicht grad alle zu Marmelade verarbeiten!
#21
22.2.12, 17:20
@erselbst: kannst Du Dir nicht vorstellen, dass Mandeln und Kakao das Mehl überflüssig machen?
Herrentorte wird auch nur so gebacken: Mandeln und kein Mehl.
1
#22
22.2.12, 17:42
Danke für das leckere Rezept; ein super Teig, Mandeln, Kakao, Kirschen Sahne.... wenn das nicht schmeckt...
Werde ich bei Gelegenheit backen.
#23
22.2.12, 18:22
Das Rezept ist toll, aber das mit der Kuvertüre habe ich nicht so richtig verstanden. Nimmt man normale dunkle Schokoladenkuvertüre, geschmolzen und mischt die unter die Sahne/Schmand Mischung? Klatscht diese Mischung durch die warme Kuvertüre nicht zusammen? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das das richtig funktioniert und fest wird...
#24
22.2.12, 19:01
@Pain: mit Fruchtzucker kenne ich mich nicht aus, nehme manchmal Süßstoff , dann in etwa halbe halbe.
3
#25
22.2.12, 19:04
@Aschenbrödel: bitte nicht, vernünftige Kommentare immer wieder gerne.
1
#26
22.2.12, 19:07
@ratschi: funktioniert immer. Sahne richtig steif schlagen, Schmand unterrühren, sollte Molke sich gebildet haben, vorher abgießen. Schokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen und unterrühren. Je langsamer du rührst, umso größer werden die Schokostückchen.Einfach mal ausprobieren, kann man nix falsch machen.
Nur unbedingt Schmand nehmen, denn ob es auch mit Creme fraiche geht, weiß ich nicht.
6
#27
22.2.12, 19:50
SUPER! Glutenfrei da ohne Mehl!!
Almondy-Torten aus Schweden sind auch nur auf Mandelbasis. In Italien ist Mandelgebäck was ganz normales ;-)

Wir bald nachgebacken- danke!
#28 luckybeer
22.2.12, 21:03
habe etwas gelesen ueber käsekuchen von oma wo finde ich das recept?????
-6
#29 erselbst
22.2.12, 21:59
@giobienne: doch, schon--aber das ist dann halt kein rührteig!
#30
22.2.12, 22:10
@Pain: Bist Du Diabetiker, oder warum fragst Du nach Fruchtzucker? Fruchtzucker hat eine etwas stärkere Süßkraft als normaler Zucker, daher würde ich etwas (15-20%) weniger nehmen. Dann aber entsprechend mehr Mandeln, denn die Zuckermenge dient auch der Konsistenz, nicht nur dem Geschmack.

Allerdings ist Fruchtzucker letzter Zeit ziemlich in Verruf geraten, gerade (aber nicht nur), was Diabetes angeht. U.a. erhöht er die Gefahr von Adipositas (Fettleibigkeit) und Insulinresistenz. Wenn Dein Arzt/Diabetologe im Gegensatz zu meinem Dich dahingehend nicht beraten haben sollte, kannst Du ja mal bei Wikipedia unter "Fruchtzucker" und dort unter dem Abschnitt "Verwendung als Süßungsmittel" (samt einiger Folgeabschnitte) nachlesen. Ist sehr aufschlußreich. Dann lieber eine Kombi aus nicht kohlehydrathaltigem Süßstoff und Zucker, oder nur Zucker und dann eben nur sehr kleine, nicht allzu häufige Portionen verzehren.

@100wasser: Deinen Rezeptvorschlag finde ich sehr toll, hört sich extrem lecker an. Bei der Herrentorte habe ich auch schon mal die Preiselbeeren durch Kirschen ersetzt, aber dann noch mit Schmand und Kouvertüre in der der Sahne, das klingt superfrisch und superlecker! Ist schon abgespeichert für das Wochenende, wo ich Besuch bekomme!
5
#31
22.2.12, 22:30
@100wasser, was für ein tolles Rezept, das backe ich so schnell wie möglich nach!
Und es ist mir furzegal, ob es sich dabei um einen Rührteig, weil MIT Mehl oder eben nicht, weil OHNE Mehl handelt.
Ich weiß jetzt schon, dass der Kuchen mir schmecken wird, es läuft mir nämlich schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen.

@mops, hallo, mal wieder, ist dir auch schon aufgefallen, dass ein grüner Daumen einen roten verschwinden lässt?
Ich reg mich gar nicht mehr auf über diese Besserwisser, Miesmacher, Spielverderber....ich setz zärtlich mein grünes Däumchen ein un feddisch!

Wie immer euch allen einen lieben Gruß aus dem Westzipfel!

Lalala..für mich, soll´s rote Daumen regnen...lalala
#32
22.2.12, 22:53
@luckybeer (# 29)

Ist es dieses Rezept?
https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/1/article_id/20704/Omas-Kaesekuchen.html

Außerdem:
Entweder oben im "Durchsuche Frag-Mutti.de:" Käsekuchen eingeben oder aber im roten Balkon oben unter "Community" => Mitglieder nach oma suchen.
#33
22.2.12, 23:20
Verwendet Ihr dunkle oder helle Kuvertüre?
2
#34
23.2.12, 06:30
@mamoky: Du hast vollkommen recht. Ist sowas von egal, ob es ein Rührteig ist, mit oder ohne, drauf und runter, und wenn was evtl fehlt, macht man seine eigene Idee, aber die Meckerei nimmt ganz schön den Spass an der Sache. Und um dem Vorzubeugen, vermeiden die Meckerer selber Tipps einzugeben, denn sie meckern lieber.
3
#35
23.2.12, 08:58
Hallo an alle!

Lese nun schon seit einiger Zeit "quer durch die Rubriken"...

Habe mich in dieser Zeit nur zu einem Beitrag mal ausführlicher (mit belegten, weil technisch fundierten Fakten) geäußert --> und es "hagelte" die geliebten roten Däumchen...

Heute möchte ich all denen danken von denen ich hier Neues lernen konnte, die mich an vergessene Tips erinnert haben und besonders auch denen unter Euch, die mich mit Ihren oft humorigen Beiträgen täglich zum schmunzeln oder regelrecht zum lachen bringen!

Ansonsten werde ich weiterhin die "Roten" mit den "Grünen" ausmerzen und hoffe, weiterhin viele neue "alte" Beiträge hier lesen zu können!
#36
23.2.12, 09:49
@100wasser: wurde schon paar mal gefragt, welche Kuvertüre nimmst du? Dunkle oder Weiße? Thx.
#37
23.2.12, 09:51
liest sich Super lecker !
Wird demnächst ausprobiert.
Lieben Gruß!
#38
23.2.12, 09:56
@Ribbit: Mach doch nichts! Doppelt hält besser!

Noch einen schönen Tag!
#39
23.2.12, 10:07
@huhuhuhu + Gizzy

Nehmt was Euch schmeckt, bzw. probiert beides aus. Und dann laßt uns an Eurer Erfahrung teilhaben :)

Gutes gelingen
#40 Pain
23.2.12, 11:04
@Erdhexe eh danke nein mein Freund ist Diabethiker seid er denken kann lol also hab ihn noch gefragt ich solls einfach mit Süssstoff machen :) danke für die Info und so komm ich auch gleich zu:
@100wasser ^^ danke dann nehm ich einfach 50g Süssstoff
#41
23.2.12, 11:49
Hallo ihr lieben!

danke für das rezept, damit kann ich meine heiss und innig geliebte andere kirsch mal weglassen. Ob dunkel oder hell, das ist Geschmacksache, meinem eindruck nach ist die helle etwas süsser.
Grundsätzlich gilt für mich: ein rezept wird nach meinem geschmack abgewandelt.

Und überhaupt: für mich persönlich gibts nur Rührteige, weil ich noch jeden Teig rühren musste, ob der nun mit oder ohne Mehl war... ;o))
2
#42
23.2.12, 12:07
Ich habe jetzt diese ganzen Kommentare gelesen. Jeder - auch ich - will das ausprobieren. Hört sich ja alles lecker an. Aber ich werde wohl wie fast immer die Rückmeldungen über Erfolg oder Misserfolg bei Backerlebnissen vermissen - oder irre ich mich?
Also lasst dann auch bitte wissen, wie der Kuchen denn gelungen ist.

Was Fruchtzucker betrifft, muss ich Diabetiker allerdings warnen, diesen zu verwenden. Ich hatte dauernd Beschwerden beim Essen, griff dann im Urlaub auf Diabetikeressen zurück. Alles wurde schlimmer, ehe dann mehrere Untersuchungen ergaben, dass ich Fruktoseintoleranz (Fruchtzuckerunverträglichkeit) hatte.
Schönen Tag
wünscht Lonimaus - und denkt daran - Erfolgserlebnisse zu berichten
-1
#43 erselbst
23.2.12, 13:27
wir haben diese torte gestern gemacht--exakt wie beschrieben ohne jeglich änderung.
leider ist sie bei unseren gästen nicht besonders gut angekommen--es wurde sehr viel auf den tellern liegengelassen. gefragt ob es denn nicht geschmeckt hat bekamen wir zur antwort--"war nicht besonders" oder "war zu mampfig" oder aber auch " da sind wir hier besseres gewohnt"
soviel zu gästeaussagen--obwohl ich selbst sagen muß, schmeckt gar nicht so übel!
#44
23.2.12, 13:32
Danke erselbst,

so stelle ich mir eine Diskussion und dann das Erfolgs- oder Misserfolgserlebnis allen mitzuteilen, vor.....
#45
23.2.12, 13:33
Danke erselbst,

so stelle ich mir eine Diskussion und dann das Erfolgs- oder Misserfolgserlebnis allen mitzuteilen, vor.....
#46 erselbst
23.2.12, 14:02
@Lonimaus: du hast recht. aber es ist seeeeehr gefährlich ! manche tipps sind sehr gut, manche taugen nichts. wenn man das dann sagt---dann hagelt es "prügel" ohne ende. aber was soll´s--werde demnächst meinen avatar ändern in "RDS": Rote Daumen Sammler"!!
Meistens kommentiere ich rezepte NACHDEM ich sie ausprobiert habe, bei manchen muß man gar nicht erst probieren und weiß schon beim lesen dass sie gut sind--oder schlecht. aber wehe man weist einen rezeptgeber auf einen ganz offensichtlichen fehler hin z.b. kalbsleber salzen und dann braten! oder einen schweinsbraten bei 250 grad im ofen zwei stunden braten lassen!--dann gibt es jede menge negative kommentare, meist wohl von personen, die schon beim spiegeleierbraten ein problem haben. aber was soll´s--gerade wegen der ab und an wunderbaren vorschläge bin ich gerne hier. beim rest halte ich es mit dem sprichwort: " Was juckt es die eiche wenn sich die sau daran kratzt"
#47
23.2.12, 14:37
@erselbst

Danke für die Aufklärung. Nun weiß ich wenigstens, warum so wenig nach dem Ausprobieren der Tipps geschrieben wird. Habe das vorher noch nicht so sehr durchschaut. "Prügel" habe ich allerdings auch schon bekommen.
Also nützt es nichts, sich über irgendetwas aufzuregen....
1
#48
23.2.12, 15:27
@Gizzy: ich nehme dunkle, wegen des zarten bitteren Geschmacks, kann es mir aber auch mit heller, weißer oder sogar Haselnußkuvertüre vorstellen.
4
#49
23.2.12, 15:38
@erselbst: der eine liebt die Mutter, der andere die kleine Schwester. Geschmäcker sind verschieden. Eher interressiert es mich daher, ob die Torte optisch gelungen war.
Ich habe die Torte in einem Schwarzwälder Cafe gegessen und die war dort der Renner, habe sie etwas abgeändert, und selber bin ich, vor allem meine Gäste total begeistert.
Zur Kritik: Sie ist immer wichtig, aber sie muß sachlich sein.Hier habe ich manchmal den Eindruck, dass diejenigen am meisten meckern, die sich erst gar nicht die Mühe machen, einen Tipp zu erstellen.Fühl Dich nun nicht unbedingt angesprochen, ich habe bisher nicht nachgeschaut, ob Du selber welche schreibst.
Aber bei manchen Kritikern habe ich das unangenehme Gefühl, dass sie nur um des Meckerns Willens Schreiben; das ist ihre alleinige Freude auf dieser Seite. Bewusst nehmen sie anderen Menschen Freude und Spaß, dabei gibt es davon doch nun wirklich nicht genug im Leben.
Aber es gibt hier auch total viele nette und lustige Menschen und Kommentare, und die lese ich gerne und freue mich daran.
Die anderen lese ich und vergesse sie.
#50 Pain
23.2.12, 17:04
@lonimaus ... hä das versteh ich jetzt net ganz was du mit dem fruchtzucker meinst? also mein Freund ist diabetiker nicht ich, hab ich doch geschrieben und auch das er sagt das ich die torte mit süssstoff machen soll Oo ich vertrag alles lach mir egal ob zucker, fruchtzucker, honig oder süssstoff
#51 wurst
23.2.12, 17:55
Die Butter weglassen,Eiweiß steif schlagen.
Also das ganze als Nussbiskuitboden herstellen.
1 Glas Kirschen sollte auch reichen,und das mit Speisestärke andicken.
Nur Sahne verwenden,und Kuvertüre als Schokoladenraspel oben drauf.

So würde ich es machen
#52
23.2.12, 18:51
@Pain

Ich habe Dich schon richtig verstanden und Deinen Kommentar auch mit offenen Augen gelesen. Es freut mich für Dich, wenn Du alles essen kannst. Fruchtzucker ist in sehr vielen Lebensmitteln enthalten, und wenn Leute wie ich diesen Zucker nicht vertragen, ist höchste Vorsicht geboten.
Das wollte ich nur kurz anschneiden. Wieso und warum ist nicht Thema hier. Sonst bekomme ich Schelte.
#53
23.2.12, 19:43
@erselbst: was ist es denn dann ?. Es ist ein Rührteig,man ersetzt halt Mehl durch Nüsse oder Mandeln.

Biskuit wäre ohne Fett, Mürbeteig kanns auch nicht sein, Hefe scheidet auch aus. Tja da bleibt nur noch der Rührteig übrig.
#54
23.2.12, 22:00
@Zartbitter: Ja Du hast Recht,ich kenne das Rezept,ich nehme dazu gefrorene
Kirschen,die sind besser als im Glas und nicht teuer.Finde das Rezept toll,ganz ohne Mehl nur mit Nüsse nDir ein Lob.
#55
24.2.12, 12:59
@mops: Aschenkreuz erhalten? Verteilt habe ich sie, mein Sohn...
#56
24.2.12, 13:24
@kochgott: mehr daumen hoch als ich vergeben darf! Das ist genau das richtige um ins Wochenende zu gehen!

Und dann wird gebacken - hab ein schoki-kirsch-sahne-defizit :o))
#57
24.2.12, 13:27
sollte man da nicht noch sahnesteif reinmachen oderläuft die Sahne nicht davon. lg
#58
24.2.12, 14:03
@childmum53: ne, braucht man nicht, nur wichtig, die Molke vom Schmand abgießen und die Sahne-Schmand-Mischung nicht zu lange rühren.
Durch den Schmand wird alles fest, und am nächsten Tag noch etwas fester.
1
#59
24.2.12, 20:45
@Kochgott: Kann ich mir nicht vorstellen, Priester zeichnen sich durch Freundlichkeit aus und geben sich keine gotteslästerlichen Nicks.
1
#60
24.2.12, 22:35
@mops: Darf ich jetzt mal vorsichtig fragen, was das mit dem Aschekreuz auf sich hat? Und was ist an dem Nick "gotteslästerlich"? Verstehe ich irgendwie alles nicht. Abgesehen davon, glaube ich nicht, bzw. weiß ich, dass durchaus nicht a l l e Priester, Pfarrer usw. freundlich sind. Aber das nur am Rande.
#61
24.2.12, 22:57
@kitekat7: Natürlich darfst du anfragen, muss auch nicht vorsichtig sein, ich fresse dich nicht.
Es war eine herablassende Antwort auf seinen herablassenden Kommentar auf einen Kommentar meinerseits, dem ein boshafter Kommentar seinerseits auf meine Kommentar #1 voranging.
Nachzulesen: # 1, # 6, # 16, # 55,# 59. Nur zur genaueren Erläuterung...
;o))
#62
24.2.12, 23:12
@wurst: dein Rezept klingt auch sehr gut, aber an deiner Stelle würde ich das als eigenen Tip einstellen, damit es hier nicht in der allgemeinen Diskussion untergeht. es ist ja doch ein bisschen was anderes als das hier vorgestellte Rezept und ich finde beide können recht gut nebeneinander bestehen.
#63
24.2.12, 23:51
@mops: Oh je, das ist wieder mal ein Beispiel dafür, dass Antworten eigentlich den jeweiligen Kommentaren zugeordnet sein sollten - man scrollt sich tot! Aber vielen Dank dafür,dass du schon mal vorgeordnet hast, lach.
Was es nun mit diesem Aschekreuz für eine nähere Bewandtnis hat, werde ich dann mal googeln, interessiert mich wirklich.
#64
25.2.12, 07:25
@kitekat7: Du kennst doch den Ausdruck:Asche auf mein Haupt. Das sagt man, wenn man einen Fehler gemacht hat und ihn bereut.
Das Aschkreuz wird, glaube ich, den Jugendlichen Katholoken bei der Firmung auf die Stirn gemalt, als Sinnbild der Erbschuld.
#65
25.2.12, 11:34
das Aschenkreuz bekommen wir Katholiken am Aschermittwoch (daher der Name) auf die Stirn gemalt (guckst du wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Aschenkreuz) ... wasch ich aber daheim sofort ab *kicher*
2
#66
25.2.12, 12:56
@100wasser: Danke für deine Erklärung! Habe inzwischen auch ein wenig nachgeforscht. Ich persönlich bin zwar nicht religiös, war auch nie katholisch, finde es aber trotzdem wissenswert. So lernt man bei FM noch Dinge nebenbei, die gar nicht vorgesehen waren, lach.
1
#67
25.2.12, 14:37
Das Aschenkreuz kommt aus der katholischen Kirche. Am Aschermittwoch bekommen die Gläubigen ein Kreuz aus Asche auf Stirn oder Scheitel gezeichnet (manche Priester krümeln auch nur ein bisschen Asche aufs Haupt - daher auch der Ausdruck "Asche auf mein Haupt"). Dazu sagt der Priester:"Bedenke, Mensch, dass du sterblich bist!" oder "Gedenke o Mensch, du bist Stäub, und zum Staube kehrst du zurück."
Asche ist ein Symbol für Buße und Reue und für die Vergänglichkeit von Allem.
1
#68
26.2.12, 15:21
mops hat Recht.
Die Palmzweige des vergangenen Jahres werden zu Asche verbrannt und fürs Aschenkreuz genutzt.
Am Palmsonntag, dem Sonntag vor Ostern, werden die neuen Palmzweige gesegnet.
Sie sind ein Symbol für den Einzug Jesu in Jerusalem, wo man ihn eine Woche, bevor man ihn am Kreuz hinrichtet, hochjubelt und zum Zeichen dieses Jubels mit Palmzweigen wedelt, bzw. sie vor ihm auf den Boden legt!

Im Übrigen, Kochgöttchen, hat Gott niemals nie das Aschekreuz selber verteilt!
Ich glaub, in der Bibel steht auch nix davon, dass er selber gekocht hat.... *grübel**grübel*
1
#69
26.2.12, 15:26
@mamoky: Danke, mamoky, für den letzten Absatz. Du hat mich verstanden.

Ob Kochgott weiß, dass Hochmut eine Todsünde ist? *lach*
1
#70
26.2.12, 16:40
@mamoky: aber gegessen und getrunken hat er, vor allem Wein und Fisch. Aso, und Brot.
Und wer vermehren kann, braucht auch nicht so oft zu kochen, lach.
1
#71 Pain
27.2.12, 11:43
So um zum THEMA zurück zu kehren.... *grummel* Hab den Kuchen/Torte nun gemacht mit Süssstoff. Sie war köstlich!! Hab extra in Deutschland Kirschen geholt, diese im Glas, weil die einfach besser schmecken :) und von der süsse her passte es uns sehr gut so. (60g Süssstoff) einfach nur lecker!!!
1
#72
27.2.12, 15:24
@Pain: dankeschön für die positive Nachticht. ich finde ihn nämlich auch megalecker.
1
#73
27.2.12, 15:45
Hallo 100wasser,

nochmal zurück zu deinem genialen Rezept. Haben wir am Wochenende gebacken, mussten allerdings die Sahne-Schmand-Mischung verdoppeln, sonst hätten sich die Kirschen nicht alle verstecken können.
Hat geschmeckt wie "Sommernacht und Leuchtkäfer", also alle Daumen hoch. Dieser Kuchen ist zwar keine Light-Version, aber durchaus die Sünde wert.
DANKE für das Rezept.
1
#74
27.2.12, 16:43
@Reginachristina: supi, freut mich sehr.
Deswegen verstehe ich auch die Gäste von einem obigen Schreiber nicht, welche ALLe den Kuchen stehen ließen und meckerten.
Man stelle sich das mal vor: ALLE.
Ist mir in 40 Jahren der Backkunst noch nie passiert, außer, der Kuchen war vom Backergebnis her mislungen.
#75 erselbst
27.2.12, 17:11
@100wasser: nicht ALLE---vieles habe ich geschrieben!
2
#76
27.2.12, 17:45
Auch ich habe diese Torte (und eine Käsetorte) am Wochenende für meinen Besuch gebacken. Beide kamen gut an, aber nur die Kirschtorte wurde bis zum letzten Krümel vertilgt, sie war ohne Zweifel der Spitzenrenner! Daher auch von mir noch ein Dankeschön @100wasser für das Rezept!
#77
27.2.12, 18:14
@Erdhexe: Freut mich echt, dass eine meiner Lieblingstorten so gut ankommt.
#78
27.2.12, 18:16
@erselbst: stimmt, nicht alle, aber trotzdem nicht nett bei sooooooo einem leckeren Kuchen, lach.
Aber ich bin eben ein fast alles Esser.
ok, nur wenn ich es gemacht habe, agrins.
4
#79
27.2.12, 18:53
@erselbst: Ein wenig wundere ich mich schon über Deine Gäste. Auch wenn mir bei einer Einladung etwas nicht schmeckt, ganz gleich, ob es schlecht gemacht war oder einfach nicht meinen persönlichen Geschmacksvorlieben entsprach - ich würde das meinem Gastgeber nie so deutlich "um die Ohren hauen". Denn selbst an dem für mein Empfinden doofsten Essen gibt es eigentlich immer irgendwas, irgendein Detail, das man doch loben könnte, wenn man schon nicht aus Höflichkeit lügen will.

Alles andere finde ich unhöflich, kränkend und taktlos. Schließlich hat mein Gastgeber sich große Mühe gegeben und sich viel Arbeit gemacht, vielleicht sogar beim Einklauf für das Essen etwas tiefer in die Tasche gegriffen, als es seinen Finanzen guttat, alles nur, um mich und die anderen Gäste zu bewirten, und das auch noch mit den besten Absichten. Das auf diese Weise zu "honorieren", wie etliche Deiner Gäste es taten, ist für mich ein absolutes No-Go!

Nahe Verwandte oder enge Freunde können den Gastgeber mal beiseite nehmen oder ihm hinterher sagen, was Sache war, aber höflich und vor allem nicht vor versammelter Manschaft!
2
#80
27.2.12, 19:02
@Erdhexe: Da muss ich mich dir anschließen. Was sind das denn für Manieren?! Gute Erziehung ist da offenbar Mangelware.
Wenn meine Gäste sowas zu mir sagen würden, dürften sie sich das nächste Mal ihren Kuchen selbst mitbringen! Falls es noch ein nächstes Mal gäbe...
4
#81
27.2.12, 19:12
@Erdhexe: Genauso sehe ich es auch. Essen, welches ich nicht so mag, würde ich nicht gerade überschwänglich loben und auch nicht nachnehmen, aber Kritik würde ich nicht üben.
Nur einmal, da habe ich es nicht geschafft. Das war in Singapur und wir waren in der Norwegischen Botschaft eingeladen. Es gab Steaks, welche fast noch lebten.Und das ist etwas, wo ich wirklich nicht gegen an kann.
Ich überlegte, wie ich es verschwinden lassen könnte: Eine Vase war nicht in der Nähe, die Servietten waren aus Stoff_wäre ekelig gewesen, die Steaks darin einzupacken.
Neben mir saß ein Anwalt und der quatschte pausenlos auf englisch auf mich ein. Ich war aber mit meinem blutigen Steak beschäftigt und schon ziemlich genervt.
Naja, er redete, aß, quetschte seine Kartoffeln in der Soße, ohne Blick auf sein Essen.Da sprang ihm eine Kartoffel vom Teller und eine Spargelstange auf die Serviette. Sein Hemd war mit Soße bespritzt. Er nahm die Serviette mit dem Spargel, bemerkte diesen aber nicht auf der Serviette und rieb damit über sein Hemd und hatte nun auch noch Spargelmatsch im Hemd.
Ich konnte nur stottern vor unterdrücktem Lachen: Your asparagus is in the napkin, oh my good.
Naja, Ende vom Lied, alles lachte, keiner aß sein Steak, es war wirklich ekelig, und durch diese lustigeSituation hatte auch keiner mehr ein Problem damit, die rohe Kuh auf dem Teller zu lassen.
1
#82
27.2.12, 19:16
@100wasser: In einer derart grotesken, um nicht zu sagen: Loriot-esken Situation wäre es wohl kaum jemandem gelungen, ernst zu bleiben...
#83 erselbst
27.2.12, 19:56
@erdehexe/mops usw.
ich finde es in ordnung wenn ein gast ehrlich sagt ob es ihm geschmeckt hat oder nicht. ist mir viel lieber als wenn ein gast sagt es war in ordnung--und hinterher darüber schimpft. berechtigte kritik ist willkommen--unberechtigte kritik muß klargestellt werden--und das kann man nur wenn man es weiß.oftmals habe ich aber auch schon festgestellt, dass sich gäste unter einem gericht etwas anderes vorgestellt haben als was es dann war ( beispiele: gast bestellt schweinelendchen und erwartet schweinefilt , gast bestellt Schnitzel "wiener art" und erwartet ein Kalbschnitzel usw usf) in einem Gespräch kann dann so etwas geklärt werden. habe auch schon erlebt, dass ein gast einen chardonnay bestellt hat und dann reklamiert hat dass es kein rotein war. besprochen, geklärt--und alle waren zufrieden!
#84
27.2.12, 23:09
also wenn ich wirklich was nicht runterkriege, bekomme ich unplötzlich schlimme Zahnschmerzen...
ich finde so eine kleine Notlüge ist erlaubt. wie schon erwähnt haben Gastgeber sich viele Mühen gemacht und dann kann das schon kränken.

ich persönlich würde bei der Torte möglicherweise auch kapitulieren müssen, weil Schmand meine giftige Galle beleidigen könnte, und da bräuchte ich dann nicht mal meinen bösen Zahn bemühen. kann sein, dass es dem einem oder anderen seiner Gäste auch aus diesem Grund zu mächtig war, aber solange er nicht den Gallenstein-fanclub bei sich zu Gast hatte, sollte das doch wohl eher der Einzelfall sein.
1
#85
28.2.12, 11:57
@mops: Lieber @mops, es gehört zwar schon gar nicht mehr hier her, aber ich hoffe doch, dass du das alles nicht ernst meinst, so wie ich auch, und das ganze mit einem Augenzwinkern siehst.
1
#86
28.2.12, 12:09
@Kochgott: Jetzt schon. *zwinker*
Wenn du einen Smiley hinter deinen Kommentar machst, weiß jeder gleich, wie es gemeint ist. ;o))
1
#87
28.2.12, 17:37
hallo 100wasser,habe gestern deine Torte gebacken und sie ist so superlecker und bei den Gästen klasse angekommen.Der Teig ist auch ohne Mehl toll geworden und die Schmand-Sahne ein Traum.Sie ist fast wie eine Schwarzwälder-Kirschtorte,aber irgendwie anders lecker.Die gibt es öfter!!!
1
#88
28.2.12, 17:42
@erselbst: Ich sagte ja schon - man kann seine Kritik dem Gastgeber auch höflich sagen, aber nicht unbedingt vor versammelter Mannschaft.

Aber wenn Du von dieses oder jenes "bestellen" und "reklamieren" sprichst, dann klingt das eher, als würdest Du nicht von eingeladenen Freunden bei Dir zuhause reden, sondern von zahlenden Gästen in einem Lokal, das entweder Dir gehört, oder in dem Du zumindest arbeitest (kochst?).
Das wäre dann ja wieder eine ganz andere Sache - solche Gäste sollten zwar nicht unbedingt wegen jeder Kleinigkeit einen Aufstand machen, aber schon sagen, wenn ihnen etwas wirklich ernsthaft mißfällt und sie ihre Kritik auch wirklich begründen können. Doch auch das sollte ruhig, sachlich, höflich und ohne einen Aufstand geschehen, der anderen Gästen auffällt. Denn auch Köchen eines Restaurants gebührt ein gewisser Respekt, und dem Bedienungspersonal, das ja an dem Zustand des Essens nicht schuld ist, weil es sozusagen nur als "Bote" fungiert, schon sowieso. Zumindest sehe ich es so.
1
#89
28.2.12, 18:47
@Erdhexe:stimme dem voll zu. Aber irgendwie kann ich nicht glauben, dass die Gäste die Torte nicht mochten. Alle, die sie hier nachgebacken haben, waren begeistert. Alleine schon die Schmand-Sahne mit der Kuvertüre ist doch mal etwas ganz anders, und m.E. nach ein Traum.
#90
28.2.12, 19:24
@100wasser:
also das den Gästen die Torte nicht zugesagt hat,"zu mampfig war"kann daran liegen,das sie nicht genug gekühlt war,dann ist sie ja noch nicht so schnittfest und sie schmeckt gekühlt wirklich besser.Wollte schon vorab ein Stück naschen,aber da sie noch nicht sooo kalt war(..ich gab ihr keine Zeit)schmeckte sie zwar schon gut,aber danach aus der Kühlung war sie genau richtig vom Geschmack und auch zum Schneiden.An etwas anderem kann´s eigentlich nicht liegen,oder es waren alles Kirschenhasser..was Besseres als diese Torte,wie die Gäste meinten gibt´s bestimmt,aber isses genau so lecker?Wer weiß,was die Gäste sonst bevorzugen!? ;-)
#91
28.2.12, 19:32
@ReginaH: ist natürlich wichtig, sie gut durchgekühlt zu servieren.
#92
28.2.12, 19:41
Nun bin ich doch arg überrascht und freue mich, dass so positive Rückmeldungen nun doch noch kamen.
Aber eine Frage an ReginaH: Ist doch eigentlich nicht so schön, den Gästen eine "angeschnittene" Torte zu servieren. Oder hast Du gleich auf die Diskussion in diesem Forum hingewiesen wegen der Lücke in der Torte? Da hattet Ihr dann sicher ein interessantes Thema.
#93
28.2.12, 19:45
Sorry, Kommentar doppelt gekommen
#94
28.2.12, 19:57
@Lonimaus: ist doch nicht schlimm. Kommt ja auf den Besuch an: Papa und Mama freuen sich über so eine Geschichte, der Chef evtl weniger, der Freundin ist es egal, die freut sich über nette Gespräche, die Kinder sind glücklich wenn Mama glücklich ist. Also null Problemo, lach.
#95
28.2.12, 20:14
@Lonimaus:
sollte nur ne´ winzige Lücke sein,hi,hi, unsere Freunde wissen,das ich immer neugierig bin,ob´s was geworden ist(Ausrede?),aber hier sollte man sich zügeln,und erst kühlen,aber nach diesem Rezept konnte ja eigentlich nix schiefgehen,warten wird belohnt!
#96
28.2.12, 20:23
Hallo Ihr Beiden,

habt ja Recht, wenn es "nur" Freunde o.ä. sind und es nicht so sehr auf die Etikette ankommt, ist das wirklich o.k. Wenn ich eigentlich voller Stolz so eine neue Torte auf den Tisch bringe und die dann auch wahrscheinlich noch so gut aussieht lt. Beschreibung und dann eine Ecke fehlt???? Beim nächsten Mal kommt sicher eine vollständige Torte auf den Tisch.

Ich bin gespannt auf mein Ergebnis am Wochenende. Bis dahin
grüßt Euch Eure Lonimaus
#97
28.2.12, 21:13
@Lonimaus:
die werden mich beneiden,weil ich es als Einzige geschafft habe,ne Torte mit einer"Kerbe"drin zu backen:-))Bei hohem Besuch gibt´s natürlich keine Lücke,nicht die allerkleinste! Viel Spaß mit deiner Torte!
#98
11.3.12, 11:46
Hab die Torte auch ausprobiert, allerdings habe ich die Kuvertüre durch Schokoraspel ersetzt. Ich fand sie sehr lecker und bei meiner Familie ist sie auch sehr gut angekommen.
#99 amada
24.2.13, 17:06
Hi 100wasser,
soll im Tortenguß noch wie sonst üblich Zucker rein?
Ich habs gemacht.
Da ich etwas mehr Kuchen brauchte, hab ich ein Blech genommen und die doppelte Menge der Zutaten, außer bei den Kirschen. Es reichten 3 Gläser aus.
Der Kuchen ist sehr gut angekommen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen