Die Kunst ist nun 2 Kugeln zuerst in die linke Hand zu nehmen und sie umeinander kreisen zu lassen. Dabei berühren sich die Kugeln und eine dreht sich um die andere.
2

Klangkugeln - eine Meditationsübung für mehr Wohlbefinden

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer sich beim Entspannen und Loslassen schwer tut, dem kann ich diese Qi Gong Kugeln (Klangkugeln) wärmstens empfehlen. Es gibt sie in verschiedenen Größen: für kleine Hände Kleine, für große Hände Große und die Größe dazwischen gibt es auch noch.

Informatives

Die Kugeln bestehen immer aus 2 Stück, also aus einem Paar. Immer aus Yin und Yang (weiblich + männlich). Meistens bekommt man sie in einer kleinen Schatulle zu kaufen und kosten in etwa 12,- Euro, manchmal sind sie auch wesentlich günstiger zu erwerben.

Im Inneren der Kugeln sind Klangkörper. Eine Kugel hat einen hellen Ton, die andere einen tieferen Ton. Diese Töne werden auch der Drachen- und der Phönix Ruf genannt. Indem sie das innere Gleichgewicht wieder herstellen, helfen sie die Lebensenergie anzukurbeln.

Seit sehr langer Zeit werden diese Kugeln in der chinesischen Medizin (TCM) genutzt um die Durchblutung in den Händen zu fördern und somit auch deren Beweglichkeit.

Da sich auf der Hand genau so wie an den Fußsohlen oder an den Ohren die Reflexzonen befinden, werden diese auch stimuliert und lösen auf diese Weise schonend innere Blockaden.

Man kann die Qi Gong Kugeln unterwegs mitnehmen und deshalb sind sie auch sehr praktisch. Sie helfen auch, vor einer Prüfung / schwierigem Gespräch, usw. sich etwas zu entspannen.

Die Anwendung

Die Kunst ist nun 2 Kugeln zuerst in die linke Hand zu nehmen und sie umeinander kreisen zu lassen. Dabei berühren sich die Kugeln und eine dreht sich um die andere. Nun gut, das geht ja noch bei den meisten. Jetzt aber versucht ihr die Kugeln in die gegengesetzte Richtung umeinander kreisen zu lassen. Was? Das geht nicht? Die Finger wollen nun nicht so geschmeidig wie zuvor? Hier heißt es dran bleiben und üben. Es stärkt ungemein die Koordination der Finger und das Feingefühl.

Dann macht man das ganze mit der rechten Hand, auch hier wird bei euch wahrscheinlich eine Richtung ganz locker gehen und die gegenteilige Seite ähnlich blockiert, wie zuvor bei der Linken.

Das ist das Interessante bei diesen Kugeln, mit der Zeit wird man besser und es geht auf einmal in beiden Richtungen, ganz easy. Auch hier gilt wie bei allem andere auch: „Man wird nur gut - wenn man es tut!“

Wer hier angelangt ist, kann nun die Kaiserdisziplin sich erarbeiten.

Der Vorgang ist ganz genau so wie eben beschrieben nur: Die Kugeln dürfen sich nicht mehr berühren! Ihr werdet sehen, eure Fingerfertigkeit wird sich dadurch auch etwas verbessern und es werden auf jeden Fall Muskeln in den Händen / Fingern trainiert, die so selten beansprucht werden.

Ich habe diese Kugeln auch für Kinder mit spastischen Lähmungen verwendet. Allerdings pro Hand eine Kugel. Sie hatten ihre Freude daran.

Diese Kugeln sind auch ein sehr schönes Geschenk für liebe Menschen, die sich gerne weiterentwickeln wollen.

PS: Kleinkinder sollten mit diesen Kugeln nicht unbeaufsichtigt spielen, denn die Kugeln sind aus Metall und dementsprechend schwer.

Von
Eingestellt am

36 Kommentare


4
#1
9.9.16, 20:29
Danke für diese wertvollen Hinweise! Mögen Sie viele Menschen anregen, sich mal mit Dingen zu befassen, deren Wirkung man nicht sehen und/ oder fühlen kann!
1
#2
9.9.16, 21:08
Danke für dein positives Feedback! Die Schwingung der Klangkörper die sich in den Kugeln befinden fühlt wohl bald jemand...Mir ist aber bewusst das du das nicht gemeint hast. ;-)
Ehrlich gesagt bin ich schon sehr verwundert darüber, das es in der heutigen Zeit nur wenige gibt die sich tiefer mit einer Materie auseinander setzen. (wollen).
19
#3
9.9.16, 21:20
Liebe Sally, so langsam sollte es auch bei Dir angekommen sein, dass Du hier mit dem Esotherik-Kram nicht allzugut ankommst, oder? Was ich persönlich mal so gar nicht mag, wenn man meint, mich mit Dingen missionieren zu müssen... das regt erst recht meinen Widerstand an.
11
#4
9.9.16, 22:15
Liebe Binefant,
warum so agressiv? Wo wirst Du denn hier missioniert? Das hier ist ein Tipp und kein Muss. So wie es hier User gibt, die damit nichts oder wenig anfangen können, gibt es auch welche die gerne solche Info's lesen.
Wenn Du diesen esoterischen Kram nicht willst und brauchst dann geh doch einfach zum nächsten Tipp weiter.
13
#5
9.9.16, 22:17
Könnte dann bitte für diese Kategorie eine neue Unterkategorie 'Übersinnliches' aufgemacht werden? Die kann ich dann gerne umgehen... und keine Sorge, agressiv klingt bei mir ganz anders ;-), meine Meinung werde ich noch kundtun dürfen, oder?
9
#6
9.9.16, 23:14
@Binefant:bin total deiner Meinung
7
#7
9.9.16, 23:49
Es gab eine Zeit, da fand ich auch jeden Esoteriktrend spannend.
Heute habe ich eine höhere Ebene erreicht. :-)))
4
#8
10.9.16, 00:19
Alles völliger Unsinn. 
9
#9
10.9.16, 07:48
Esoterik hin oder her, ich habe heftige Arthrose in den Händen und die Bewegung mit den Kugeln halten meine Gelenke geschmeidig. 
Das alleine ist doch eine Empfehlung wert. 
3
#10
10.9.16, 08:53
Wem es guttut der soll es für sich nützen.Wem nicht der soll es lassen.....
16
#11
10.9.16, 11:29
An all diejenigen, die von dem angeblichen Esotherik-Krams nichts wissen wollen: Erstens wünsche ich ihnen, dass Sie niemals - weder körperlich noch seelisch - so krank werden, dass nichts mehr hilft. Von vielen Kranken weiß man, dass sie in solchen Situationen dann auch nach dem letzten Strohhalm greifen... Zweitens ist in dem Tipp nur der Inhalt folgenden Satzes Esotherik  " Indem sie das innere Gleichgewicht wieder herstellen, helfen sie die Lebensenergie anzukurbeln" - wenn überhaupt!!! Alle übrigen Sätze bzw. dessen Inhalte sind Fakten -  u.a. diese, dass in unserem KörperEnergie fließt und auf diesem Wege Blockaden lösen kann. Dies wissen und nutzen die Asiaten seit Jahrtausenden, z. B. in der Akupunktur und auch in Jahrhunderte alten Bewegungsformen wie z.B. Quigong oder Tai Chi oder Pilates... Dass auch immer noch viele Wissenschaftler z.B. mit dem Energie-Fluss so ihre "Probleme" haben, macht sich u. a. auch darin bemerkbar, dass und wenn sie den Menschen nur als eine Ansammlung von Knochen, Muskeln, Sehnen, Haut und inneren Organen sehen und die Befindlichkeiten des Patienten, die sich auch in seiner Seele niederschlagen oder dort ihren Ursprung haben, nicht wahrnehmen und nur an sichtbaren, fassbaren und messbaren Symptomen arbeiten. Bevor man über Unbekanntes ein Urteil fällt, vielleicht es doch mal ausprobieren, spüren, wirken lassen(!), d.h. dem Körper eine Chance geben, darauf zu reagieren. Das aber erfordert von jedem einzelnen von uns auch Mut, Unbekanntes einfach mal zuzulassen. 
Bei Nicht-Interesse an einem solchen Tipp dann einfach drüber weg lesen, aber bitte niemals so abwertend kommentieren wie oben geschehen.  Übrigens: Wenn man sich  mit dem Fließen von Energie beschäftigt, kann schon dies allein zur inneren Gelassenheit führen...
7
#12
10.9.16, 12:09
Man macht es sich sehr einfach, wenn man Qi-Gong als "Esoterikkram" abtut. Qi-Gong ist eine jahrtausendalte, chinesische Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationsform. Man nennt es auch eine sanfte Form der Kampfkunst.
Sicherlich ist Qi-Gong hierzulande nicht so bekannt wie Yoga, Tai-Chi oder Aikido; aber wer mal einen Qi-Gong Kursus mitgemacht hat, weiss um dessen positive Wirkung.

Es geht bei Qi-Gong u.a. auch darum, Blockierungen des Körpers zu lösen und ich sags mal ganz profan, was machen wir denn hierzulande oftmals, wenn wir verspannt sind, wir gehen spazieren, dehnen mal den Körper oder machen ein paar Gymnastiklockerungsübungen.  Im Grunde also auch nix anderes. Die Bewegungsabläufe des Qi-Gong sind allerdings weitreichender und intensiver.

Die Kugeln, um die es ja im Tipp geht, sind ja nur ein ganz kleiner Bestandteil des Qi-Gong. Können aber, richtig angewendet, eine grosse Wirkung erzielen. Ähnlich, wie der gute, alte Gummiball, der ja in hiesigen orthopädischen Praxen gerne gegen Fingerarthrose empfohlen wird. Mit den Kugeln ist es allerdings ebenfalls weitreichender und intensiver.

Niemand muss sich ja nicht darauf einlassen, aber jede/r kann! 


Allerdings gibt es bei dem Tipp einen Satz, der mich (persönlich) stört:

Zitat: "Diese Kugeln sind auch ein sehr schönes Geschenk für liebe Menschen, die sich gerne weiterentwickeln wollen."

Das wäre zu wundervoll, wenn das so einfach klappen würde. Da hat mich allerdings die Erfahrung gelehrt, dass nur bewältigte Herausforderungen/Krisen einen weiterbringen.

 
6
#13
10.9.16, 15:29
Worauf in der obigen Diskussion bislang gar nicht und auch im Tipp selbst nur wenig eingegangen worden ist, ist die Tatsache der Geräusche, die die Klangkugeln ausmachen: Als ein Wichtiges nehmen wir mit dem Ohr diese Klänge wahr. Das ist aber beileibe nicht alles, denn neben der Stimulation der Hörschnecke (Hören)  wird auch das im Ohr befindliche Gleichgewichtsorgan angeregt, das über feinste "Kanäle" mit allen Sklelett-Muskeln des gesamten Körpers in Verbindung steht und diese beeinflusst! Es ist also mit verantwortlich für unsere gesamte Körperhaltung und unsere Orientierung im Hier und Jetzt. Das Ohr kann man also als "Tor zur Welt" bezeichnen. Jetzt komme ich wieder zum Ausgangspunkt, den Klang(!)-Kugeln zurück und versuche, den Kreis zu schließen: Wer sie benutzt, fördert über das Horchen und Hören seine Beziehung zu seinem Körper und gleichzeitig zu seiner Umwelt! Jegliche Bewegungen (vom Groben zum Feinen),  unsere Verspannungen oder auch unsere positive Gelöstheit werden vom Ohr registriert und koordiniert: Das Gefühl für den eigenen Körper sitzt also in unseren Ohren. Von daher sind Geräusche, Gespräche und auch (sanfte) Klänge von enormer Bedeutung für unser Wohlgefühl! Wie unendlich wichtig Hören und Horchen (bewusstes Hin-Hören_Lauschen) in der menschlichen Entwicklung im Mutterleib sind, ist auch daran erkenntlich, dass ungefähr drei Wochen nach der Befruchtung einer Eizelle der Entwicklungsprozess des Ohres beginnt, das im Mutterleib als erstes(!) Organ von allen seine endgültige Ausgestaltung erreicht! Dies bedeutet für den Embryo, dass er schon im Mutterleib die Chance hat, über das Aufnehmen von Klängen aller Art in Kontakt zur Außenwelt zu treten und schon bei ihm selbst Rückkoppelungen auf die ganz persönliche Entwicklung bestehen. Soweit zu den Klängen der Klang-Kugeln: Hören wir also genau hin!
9
#14
10.9.16, 15:38
Das im Vorstehenden Beschriebene hat nun wirklich nichts mit Esoterik zu tun, sondern ist wissenschaftlich belegt und wird von "über den Tellerrand" hinweg schauenden verantwortungsvollen Therapeuten berücksichtigt, wenn es darum geht, den Patienten ganzheitlich zu betreuen.
1
#15
11.9.16, 21:14
der tipp mit den kugeln ist insofern gut, da es die fingerfertigkeit,bzw. die beweglichkeit der finger erhaelt oder erhoeht. die klaenge brauche ich nicht, die nerven mich eher. ich liebe die stille.
13
#16
13.9.16, 15:07
Ich verstehe nicht, wie man einen solchen Tip so oberflächlich als "Esoterik-Kram" bezeichnen kann! Allmählich sollten auch die Letzten verstanden haben, daß  beim Menschen noch andere Dinge eine Wirkung haben können als Medikamente.
Und Sally so herrisch anzusprechen, sie müsse doch gemerkt haben, daß sie mit ihren Ansichten nicht so gut ankomme, ist sehr frech! Binefant, Du kannst doch nicht für alle sprechen und Dich zum Maßstab für alle erheben!  Zum Glück gibt es hier auch User, die anders denken.
4
#17
13.9.16, 15:32
anscheinend stehe ich mit meiner Meinung aber nicht alleine da... und das ist auch das letzte, was ich hier schreiben werde, da es *für mich!!!* nur Esotherikkram ist!
2
#18
15.9.16, 16:18
@Sally75: Danke für diese interessanten Informationen.
Letzthin habe ich in einem Laden diese schönen Kugeln gesehen, und hier erfahre ich nun, wie man sie nutzen kann. Wenn das kein Fingerzeig ist, sie mir in nächster Zeit genauer anzusehen und mir mal wieder selbst ein Geschenk zu machen ... ;-)
1
#19
15.9.16, 17:11
@Zingi: Unbedingt!!!
#20
17.9.16, 10:06
@trom4schu, danke für die Ergänzung der Wirkung des Drachen- und Phönixrufes! Darüber habe ich mir bis jetzt noch keine Gedanken gemacht. Ein interessantes Thema wie ich finde!
#21
17.9.16, 10:07
@Zingi: ja würde ich auch tun. Es gibt keinen Zufall!
#22
17.9.16, 10:11
@datura33: das mit den Klängen würde ich mal so deuten. Bei mir selbst ist es mir aufgefallen wenn ich unruhig bin, dann klimpern auch die Kugeln ziemlich laut. Habe ich mich nach einer Weile "beim ruhigen Kugeln rollen" entspannt - ist auch der Ton deutlich geringer - da es einfach wieder rund läuft.
5
#23
17.9.16, 14:18
Ich bin mittlerweile offen für die Esoterik, nachdem ich mich lange dagegen verwehrte. Ich wurde  vor 20 Jahren regelrecht überschüttet mit Vorschlägen/Tipps seitens meiner Mama. Es war mir zuviel und ich machte "dicht" . Die von ihr geschenkten Klangkugeln habe ich beim letzten Umzug 2005 weggeworfen und bereue das nun. Ich war nicht offen dafür und sie lagen in der untersten Schublade. Jetzt würde ich sie gern mal in der Hand halten. Auch im Job, im Seniorenheim merke ich, wie stark demente Bewohner (oder die, die mehrere Schlaganfälle hatten) auf solche Reize reagieren. Sie können nicht mehr sprechen, sind aber sichtlich  wesentlich entspannter, wenn sie mit solchen Kugeln oder anderen Sinnesreizen(Klängen/Farben/Gerüchen und Geräuschen) in Kontakt kamen.
In der Handinnenfläche sind unsere inneren Organe wiedergegeben. Genauso, wie an den Fußsohlen. Heilen kann man dadurch keine Krankheit, die sich manifestiert hat, doch evtl. lindern.
Vieles wurde in vorigen Jahrhunderten als "Kram/Unsinn/Unfug" abgetan, was dann doch viele Menschenleben gerettet hat. 
Seid offen oder macht "dicht", so wie ich damals. Ohren aber offen halten, solang sie noch funktionieren. Vogelgezwitscher oder Wellenrauschen... fühlt ihr euch gut dabei? Raschelndes Laub?Duft vom Lieblingsessen. Töne hören, die euer Herz berühren , ohne, daß ihr wisst warum...
@sally75: Guter Tipp, danke!
2
#24
17.9.16, 14:30
@Sally75: ich verstehe was du meinst. vielleicht bin ich auch etwas allergisch bei diesen klaengen. wenn ich das gebimmel der windspiele auf einer terasse hoere hat das  bei mir einen gegenteiligen effekt.  dagegen vogelgezwitscher, meeresrauschen, in musik versinken dass man die umwelt vergisst,oder einfach nur ins gruene schauen. wunderbar.
2
#25
17.9.16, 15:47
Das Windspiel-Gebimmel von Nachbarn empfinde ich auch als Ruhestörung.
#26
17.9.16, 16:43
@Sally75: Ich habe vor Jahren eine "Horch"-Therapie nach Tomatis an mir erfahren, weil ich fortlaufend Probleme mit den Stimmbändern hatte, die auch viele HNO-Ärzte nicht in den Griff bekamen. Aufgrund dieser Horch-Therapie habe ich mich zwangsläufig sehr ausführlich und intensiv mit diesem Organ befasst, dessen Auswirkung auf den gesamten Körper mir bis dahin eben auch nicht bewusst gewesen ist. Immer, wenn ich angespannt... bin, lege ich eine MInute des achtsamen Horchens im Sinne von genauem Wahrnehmen all der Geräusche ein, die mich umgeben . Es ist erstaunlich, was dabei herauskommt! Schon dies allein zwingt uns, von all dem, was uns aktuell beschäftigt, "Abstand" zu nehmen und beruhigt die Seele...Genaues Hin-Horchen ist auch eine Art Achtsamkeitsmeditation...
#27
17.9.16, 20:12
@moirita, sehr berührend geschrieben! Danke das du uns daran teilhaben lässt! So ändert sich manches...am Anfang denkt man noch es ist doof - erst mit der Zeit erkennt man den wahren Nutzen. Kauf dir doch neue-eigene Kugeln - die tun`s auch.
1
#28
17.9.16, 20:19
@ datura33, bei den Windspielen gibt es große Unterschiede! Ich habe mir mal ein hochwertiges Klangspiel um viel Geld gekauft. Dies wurde extra wie ein Instrument in tiefen C Ton gestimmt. (Sonnenton) Es hat einen sehr feine, angenehmen und beruhigenden Klang. Ein billiges aus Alu ist wirklich nur eine Lärmbelästigung und ich nehme an das dies auch eines der Art ist das störend wirkt. ;-) ...denn eigentlich hat ein Klangspiel den Sinn zu sich zu kommen und nicht außer sich. :-)
Ich liebe auch das Meeresrauschen und überhaupt die Naturklänge an sich.
#29
17.9.16, 20:23
@trom4schu: ja hinhören, zuhören. Das fällt vielen von uns schwer! Darin liegt sicher auch der Schlüssel zur Entspannung. Diese "Horch"-Therapie nach Tomatis schaue ich mir bei Gelegenheit genauer an. Hört sich jedenfalls interessant an.
#30
25.9.16, 16:09
@trom4schu: ich habe mir kurz die Audio-Psycho-Phonologie nach A. Tomatis angeschaut. Für viele ist es selbstverständlich zu hören... Man kann aber auch mit dem Körper an sich hören und nicht nur mit den Ohren. Uns Menschen stehen da viel mehr Möglichkeiten offen als die meisten für möglich halten.
#31
25.9.16, 16:30
@Sally75: Kannst du das vielleicht etwas näher ausführen?!
#32
25.9.16, 18:12
@trom4schu: Also ich habe mal eine Sendung gesehen da ging es um sensitive Menschen. Sie konnten bspw. das gehörte in Formen oder Gerüchen wahrnehmen. Ein anderer war blind und konnten trotzdem auf eine Weise sehen und sogar Gebäude in 3D auf Papier bringen. Das können nicht einmal "Sehende" in so einer präzisen Qualität.
Eine Frau war dabei die war taub. Sie fühlte sozusagen die Schwingung der Musik und sah dabei ebenfalls Formen und Farbe. Etwas in ihr konnte die Musik wahrnehmen, nicht mit den physischen Ohren - sondern eben auf andere Weise.
1
#33
25.9.16, 18:43
@Sally75: Danke für die Beispiele!
1
#34
28.9.16, 05:50
Letztens habe ich etwas im Internet gelesen, mit dem ich überhaupt nicht einverstanden war. Ich habe es ignoriert und weitergeblättert. Und was passiert? Rein gar nichts, das Leben geht einfach so weiter.
Den Spruch hatte ich neulich mal im Netz gelesen und finde ihn gut.
Zu den Kugeln: Ich hatte auch mal ein Paar, aber leider sind die bei unserem großen Umzug verschütt gegangen und das Interesse hat auch nachgelassen. Aber wenn man jetzt merkt, dass die Fingerfertigkeit nachlässt, ist das ein Grund, ein neues Paar zu kaufen.
Danke für die Anregung!
1
#35
28.9.16, 08:36
@Blackbird1111: das freut mich sehr zu hören! Es bringt wirklich viel damit die Finger wieder geschmeidiger werden. Im Grunde würde normale Bewegung wahrscheinlich auch schon was nutzen, aber mit einer Art "Spielzeug mit Klang" macht es halt mehr Spaß. Ich bewege meine Finger auch so ziemlich viel. Manchmal spüre ich an den Knöcheln Verhärtungen. Diese massiere ich dann bewusst mit Hautöl weg. Mir ist klar das es sich hier um Kristalle (Gicht) handelt. Auch diese behandle ich so selbst - weil es hilft.
#36
28.9.16, 09:23
@Sally75: Ich bewege meine Finger auch viel, vor allem bei meinen Handarbeiten. Aber das ist halt sehr einseitig und man braucht eine gegensätzliche Bewegung, um die Geschmeidigkeit zu erhalten. Ist wohl so, wie bei den Yoga-Übungen. Immer erst die eine Seite/Richtung, danach die andere.
Zum Händeeincremen nehme ich oft Emuöl-Creme. Das Emuöl soll angeblich Arthrose vorbeugen. Ob das stimmt, kann ich nicht sagen, hab (noch) keine Arthrose, aber es fühlt sich halt gut an.  

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen