Klare Sicht durch die Brille mit Spülmittel

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Damit Brillengläser nicht beschlagen, gibt man Spülmittel darauf.

Von
Eingestellt am

32 Kommentare


#1 SCHNAUF
13.12.04, 10:41
Mmmmh...Ich nehme immer FIT, und dieses Spüli hilft ganz und gar nicht. Hast du da was besonderes "im Auge"?
#2 jessie
13.12.04, 10:52
Spüli ist zwar gut, um die Flecken wegzukriegen, aber nebel gibts dann immer noch :-(
#3
13.12.04, 11:03
Reibe die Brille innen mit einer Apfelschale aus- das bldet Aversin - nur nass ab
#4 Karola
13.12.04, 12:48
Lieber " Schnauf" Deine Kommentare sind wirklich ätzend!!!!! Hast Du immer so negative Meinungen???? Du kannst mir richtig leid tun. Du nimmst FIT für Deine Brille(oder sollte es nicht eher TEMPO heißen)?????
#5 SCHNAUF
13.12.04, 14:29
Karola, bittschön geschmeidig bleiben. :-)
Es funktioniert nunmal nicht...
Und hast du nicht gerade den Tip gegeben, Spüli zu nehmen? Ja mach ich, Fit heißt das Gelumpe, und dann wische ich mit TEMPO ab. Die Gläser beschlagen aber trotzdem. Vielleicht ist es bei anderem Spüli ja anders?
LIEBE FRAG-MUTTI-GEMEINDE, bitte zur Hülf!!!! :-D
#6 Moni
13.12.04, 14:39
@ Karola
Meine Güte, Karola haltest du es nicht aus wenn man deinen Vorschlag kritisiert?!
Er hat nunmal seine eigene Meinung! Es finden halt nicht alle deine Idee so supi! (Sie funktioniert wirklich nicht!) Komm runter von deinem hohen Ross! DU BIST ÄTZEND!
#7 Moni
13.12.04, 14:42
Kannst du nicht bessere Vorschläge bringen? An jeder Meiung ist wa wahres Dran!! Hast du auch schon andere Tipps gegeben, Karola??!!
#8 Mütze
13.12.04, 14:49
Spüli hilft nicht, Fit auch nicht und andere Spülmittel allgemein auch nicht, schon oft ausprobiert.

Der Trick mit dem Apfel ist gut, der hilft auch bei Autoscheiben, wenn die Scheibenwischer im Eimer sind.
1
#9 Andy
13.12.04, 15:17
Beim Tauchen gibt es auch einen Trick das die Taucherbrille nicht beschlägt. Man reibt die Gläser einfach von innen mit spucke ein, kurz warten leicht abspühlen.In der Spucke ist ein enzym welches die Oberfläche so beeinflusst, dass sie nicht mehr beschlägt. Soweit die Theorie, beim tauchen funktionierts, könnts ja mal ausprobieren. Ist zumindestens ne idee.
1
#10 teewurst
13.12.04, 16:30
also ich mache meine brille immer mit zwei fingern, etwas spüli (oder was auch immer) sauber und trockne sie mit einem küchentuch. alles wird sauber und streifen gibbet auch nich.
wie das mit dem beschlagen der gläser ist weiss habe ich noch nicht bewusst beobachtet.
#11 Karola
13.12.04, 17:09
O.K. war wohl etwas heftig, wie ich reagiert habe!!!! SORRY! Doch dieser "Schnauf "hat schon etwas anderes kritisiert. Ich schreibe meine Erfahrung dazu auf und mehr nicht!
#12
13.12.04, 17:45
Na er wird soviel kritisieren wie er falsch findet. Ich denke mal kritische Hinterfragung der Tips erhöht den Wert derselben und dieser Site oder nicht, liebe Karola?
Gutemine
#13 Keks
13.12.04, 20:22
Wenn man Brillen mit Spüli reinigt bildet sich nach einiger zeit ein film der auf dem glas sonen regenbogeneffekt hervorruft weil oft silikon im spüli ist.
Brillen am Besten nur mit Wasser reinigen oder mit Brillenputztüchern. Ist am schonensten.
#14 Mario
13.12.04, 21:06
Ach, Ihr Lieben...
Am Besten macht das immer noch mein Fielmann-Onkel, und das umsonst. (Ich glaub, der nimmt Meister Proper, riecht jedenfalls so...)
#15 Ulli
14.12.04, 15:16
in frag-mutti gab es mal einen Tip wie Spiegel beim Duschen nicht beschlagen, einfach den Spiegel mit Seife einreiben und anschließend polieren, vielleicht funktioniert das auch bei Brillen. Müsste man/frau mal ausprobieren
#16 gina
16.12.04, 17:55
na leute was gibts?....bleibt cool leute...ich würd mir halt einfach kontaklinsen kaufen im winter!!!!!!!!!! beste tipp!!!
#17 olga, die henne
18.12.04, 21:12
ich bin kurzsichtig und habe eine konkav linse aber ich will eine konvex, was soll ich tun?
#18 DR. V. A. GINA
12.1.05, 12:53
@ Olga, die Henne
Die Brille umdrehen so wird aus konkav konvex und umgekehrt.
#19 spasstogel
4.2.05, 20:00
alos ich nimm immer n tropfen iso-propyl
löst fett, staub und verdunstet recht zackig von selbst.
#20
6.2.05, 21:36
Der Tipp ist wohl kein Tipp mehr...wer weiß das nicht selber??? Aber zu dem Tipp noch ein Tipp dazu: danach mit heißen wasser abspülen, damit der seifen film von den gläsern verschwindet(achtung bei kunststoff brillengestellen!!!)
#21 Nasenmann
22.2.05, 17:57
Ich hab den Tip mit dem Billig-Zeug von Tante Lidl probiert --- funktioniert einwandfrei.
Und da dieses Mittel auch antibakteriell wirkt, eignet es sich auch zur Reinigung der Nasenstüber und der Bügel im Ohrbereich. --- Erhöht den Tragekomfort ungemein.
#22 Eukalyptusbonbon
5.3.05, 12:02
Ich kann nur Microfasertücher empfehlen. Bei Aldi-Nord gibt es spezielle (sehr feine) Microfasertücher zur Glasreinigung. Wenn man benutzt (leicht feucht) wird die Brille perfekt sauber - ohne jede Chemie! Abraten würde ich immer von irgendwelchen Reinigungsmitteln, die nicht speziell für Brillen gemacht sind (Fensterreiniger oder so ein Zeug). Ist häufig Amoniak enthalten - das ist sicher nicht gut für die kleinen Äuglein.

Gegen das beschlagen der Gläser habe ich allerdings noch kein Mittel gefunden, welches tatsächlich funktionieren würde ... ausser nicht mehr rausgehen (-:
#23
24.6.05, 23:20
Nehme immer Spüli beim Brille-Putzen und die beschlägt trotzdem. Das Ammenmärchen hält sich auch hartnäckig, wenns ums Autoscheiben-putzen geht. Funktioniert nicht wirklich, die Scheiben beschlagen genauso, wie wenn man sie mit sonstwas putzt.
#24 Bernd
1.7.05, 14:59
Ulli hat recht: wer Glasflächen gleich welcher Art beschlagfrei halten will,muß mit Seite - am besten Kernseife - einreiben.
Danach natürlich gründlich polieren!

Funktioniert Hunderpro.
#25 Shifra
5.8.05, 02:16
habe jahrelang meine Gläser mit Spüli gereinigt und mich dann immer wieder über Schlieren geärgert, sobald Luft feucht wurde. Ich glaube, je hautschonender sie werden, desto weniger brillentauglich *g Seither verwende ich nur noch glasreiniger, die sind aus tensiden, alkohol, ende. nix mit fett, silikon und blah... also dieses Sprühzeugs, mit Zewa oder Microfasertuch abreiben. fertig.
1
#26
9.9.05, 14:02
Also, Kunststoffbrillengläser bitte nur nass reinigen um Kratzer zu verhindern. Spüli (Gattungsbegriff für Spülmittel) ist o.k. aber bitte nicht tropfenweise sondern zwischen den Fingern verreiben und mit Wasser verdünnen, dann die nassen Gläser reinigen. Trocknen mit einem sauberen Leinentuch, z.B. Trockentuch.
Bernd
#27 Ixi
16.1.06, 10:18
Das mit der Spucke funktioniert. Bin seit Jahren Taucherin UND Brillenträgerin. Die Spucke verhindert Fettschlieren (oder habt ihr schonmal eine fettige Zunge gehabt???). Einfach die Brillengläser mit der Zunge ablecken (nicht draufspucken!) und mit einem Papiertuch trockenreiben. Ist effektiver als feuchte Brillenputztücher oder dergleichen.
#28 Günther
12.2.06, 11:28
Die Brillengläser werden im Laufe der Zeit milchig trübe bei dieser Methode
#29 Simone
30.11.07, 14:41
Ich benutze einen speziellen Brillenreiniger mit Antibeschlag und Antistatik Eigenschaft. Klappt super, auch beim Badspiegel.
Einfach mal nach Heureka Nano Brillenreiniger googeln.
#30 Marahuba!?
17.12.08, 18:28
Hay ich weiss nit wie man TAUCHERBRILLEN putzt (die mit Salzwassser voll sind!?
Ohne das sie beschlagen vielleicht Zahnpasta?!
oder Pril!?
Welches Spülmittel oder wenn dann welche Marke??????
#31 Ines
25.5.09, 11:08
Leider habe ich meine Kunsstoffgläser mit Spülmittel/Fit kaputt gemacht, denn diese Mittel sind für Kunsstoffgläser wie Scheuermilch und macht die Gläser Stumpf und man sieht nur noch wie benebelt. Also ich putze meine Brillengläser nicht mehr mit Spülmittel/Fit.
#32
4.7.10, 07:49
hab es gerade mit ablecken probiert und siehe da,es funktioniert wunderbar

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen