Paketklebeband

Kleberreste von Paketklebeband entfernen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man es nicht weiß, nimmt man beim Ausmalen schon einmal ein Paketklebeband (braunes Plastikband) zum Befestigen der Abdeckplanen anstelle eines Kreppbandes. Beim Entfernen ärgert man sich dann über die verbleibenden Kleberreste an Tür- und Fensterstöcken oder an den Sesselleisten.

Jetzt bloß nicht zu Rubbeln anfangen oder gar mit Lösungsmitteln an die Sache rangehen!

Einfach nachträglich ein Kreppklebeband kaufen und mit demselben die Kleberreste abtupfen. Die beiden Kleber verbinden sich fester als der Kleber des Plastikbandes mit dem Untergrund. Das ist zwar auch ein zusätzlicher Arbeitsaufwand aber ein vertretbarer. Ein total eingesauter Türstock ist in 20 Minuten wieder frei von Kleberresten. Und das nächste Mal nimmt man gleich ein Kreppband!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Martina R:
2.9.06, 11:52
Klebereste gehen auch mit Lampenöl ab . und die Farbe mags auch!
#2 ganja
11.9.06, 18:49
du kannst auch einfach einen Fön draufhalten.Durch die Wärme löst sich der Kleber.
#3 Ronny
11.1.09, 17:10
LAMPENÖL - das hat an meiner La Cimbali Junior (Espressomaschine, klarlackierte Hochglanzmessingbleche, Verkäufer hatte Sie mit 5cm breitem Klarsichtklebeband "verpackt"). Martina R, besten Dank !
#4 Andreas
26.4.09, 20:20
Kreppband gegen Reste von Paketbankleber: Funktioniert super, auch auf empfindlichen Oberflächen! Großartiger Tipp - Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen