Kleberückstände mit Petroleum entfernen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Geruchloses Lampenpetroleum! Ein wenig auf ein trockenes Tuch geben, über die Klebereste reiben - und weg sind diese (oder wenigstens fast so schnell wie ich hier geschrieben habe). Das Lampenpetoleum eignet sich auch prima als Leitmetallfelgen- oder Fahrrahrahmen-Reiniger. Und wem das alles zu umständlich ist, kann's ja in die Lampe geben und anzünden.

Von
Eingestellt am


32 Kommentare


#1
25.11.04, 18:29
entweder nur mit dem Föhn gut anwärmen und abziehen oder w.o. mit Pezrol-auch tropfenweise aufgetragen und etwas einwirken lassen, tut gut.
#2 Kristina
25.11.04, 18:37
Preisschilder gekommt man auch gut mit Olivenöl weg.
#3 Klaus
25.11.04, 19:46
Geht auch mit Feuerzeugbenzin
#4
25.11.04, 19:53
ich benutze auf der arbeit für diese preisschilder auch einen reinigungsspray für rasierer
#5 Räuber
26.11.04, 07:38
Geht auch mit normalem Speiseöl! Mit einem Papiertuch auftragen, evtl. ein wenig einwirken lassen und voilà...
#6 Gabriele
26.11.04, 09:07
Bin gleich an mein Rennrad gerannt und hab´s probiert - SUPER! Es war zwar (leider) kein Preisschild mehr dran, aber Teerflecken, Insektenreste und so.
Da kann ich mir den teuren Spezialreiniger künftig sparen!
#7 magic
30.11.04, 16:22
Nagellackentferner geht auch prima,!
#8 Kalkulator
1.12.04, 15:35
Hallo Magic,
kauf mal nen Liter Nagellackentferner! Da mußte lang für Stricken!
#9 ego
4.12.04, 20:14
ich benutz für so etwas immer normales deodorant, damit bekomme ich sogar ohne erkennbare rückstände 10 jahre alte kaugummiaufklaber von holz wieder runter.

der alkohol da drin machts !
#10 Rainer
6.12.04, 11:30
...Aceton aus der Apotheke hilft auch - ist auch in Nagellaackentfernen drin - nur billiger. Aber Aufpassen bei Lackierungen ! Zu langes Einwirken könnte nicht so doll für die Farbe sein.
#11 altenbruch (at) web (punkt) de
6.12.04, 12:01
unbedingt warnen: Das Öl ist hochgiftig und schwmeckt wie Wasser, gerade sind erst wieder zwei Kinder daran gestorben (liegt ausch an der saft-/brause-ähnlichen Verpackung. Auf keinen Fall geruchsneutrales Öl kaufen!
#12 Statistiker
7.12.04, 22:45
Und noch eine Warnung! Beim Schaschlick unbedingt den Metallstab in der Mitte vor dem Verzehr entfernen - vor kurzem sind erst wieder 3 Fakire jämmerlich verr..storben. Und es wird auch dringend davor gewarnt, die Straße als Fußgänger am Zebrastreifen zu überqueren: hier werden viel öfters Personen verletzt als zum Beispiel aus der Autobahn rings um München.
#13 Von Karin
12.12.04, 14:51
Petroleum.las ich gerade bei der Entfernung von Etiketten. Habe an meinem Auto die Klebebeschilderung entfernt,nur die stellen kleben noch immer, was kann ich tun? hat jemand einen guten tipp ohne den Lack zu beschädigen ??
#14 follsubbr
13.12.04, 16:10
Hallo Karin,

wenn´s mit etwas Geduld (und Petroleum) nicht abgeht, mach nen Test mit Aceton (auch gut als Fleckenmittel -aber vorsichtig einsetzbar).

Grüße
#15 Piet
20.12.04, 11:48
Bezügl. TÜV-Plaketten.
Habe schon vieles ausprobiert, um sie runterzubekommen. (Glaskeramikfeldreiniger, Petroleum od. ähnl...)
Dann sagte mir mein Mechaniker: "Spuck mal drauf".
Und siehe da! Das funktioniert wirklich.
(Der vorherige Genuß hochprozentiger Flüssigkeiten ist nicht erforderlich!)
#16 Tinne
23.12.04, 09:18
Super Tip! Hab versucht von einen Fernseher an dem ich mit Krepp-Band die Fernbedienung befestigt hatte die alten Klebereste zu entfernen. Mit Nagellack drohte das Plastik sich aufzulösen, mit Öl, Butter usw. war ebenfalls nix. Aber das Lampenöl hat endlich geholfen, Danke!
#17 Ölscheich
9.1.05, 12:33
Petroleum: sehr guter Tipp. Rückstandsfrei und schonend!
#18 Die Henne
31.1.05, 01:02
zum Thema TÜV-Plaketten:Spitzentipp mit dem feuerzeugbenzin! hab sie ABSOLUT rückstandsfrei und heil runtergekriegt!
Nur zu empfehlen
#19 Zosima
4.5.05, 19:07
Lampenöl! Hat (hier bei Kleberesten auf Acrylglas) super geklappt. Alles andere: Fehlanzeige.
#20
16.5.05, 16:35
Hallo!
Der Tipp mit dem Olivenöl war echt super. Ist alles abgegangen!
#21 549034
17.5.05, 12:08
Hi!
Kleiner Tip: Bei Bestecken oder anderen Dingen mit denen man z.B. noch isst oder so sollte man natürlich Olivenöl oder Speiseöl benutzen!! Geht beides prima. Habe es schon an Löffeln versucht da das Preisschild auf dem Löffel geklebt hat
#22 Saarländer
17.5.05, 13:24
Hallo!
Eschd gudda Tip mit em Petrolium! Gehd alles subba gud ab. War rischdisch gliglisch!
#23 Huiii
9.9.05, 09:11
Also dieser Tipp ist wirklich spitze!!!!
#24
11.9.05, 14:08
Brennspiritus geht auch sehr gut und ein Schuß davon in einem Eimer Wasser ist obendrein noch hervorragend zum Fensterputzen geeignet. Gefahrenhinweise beachten und nicht rauchen
#25 Nicole
13.9.05, 15:03
Wenn man Etiketten mit Olivenöl entfernt sollte man das Schild sprich die glatte Oberfläche vorher abreißen,da das Öl nicht richtig in das Papier einzieht.
#26 Dirk
18.9.06, 16:59
klasse sach mit dem öl. geht super gut danke
#27
20.11.07, 10:53
Lampenpetroleum-wer kommt auf die Idee?? Es hat sensationell funktioniert!!!!!! SUPER!!!!
#28 Nordwind 54
20.11.07, 10:56
Sensationelles Ergebnis !!!!! SUPER !!!!!
#29 Oli
2.3.08, 18:07
Hi Leute hätte da noch eine Frage! In meiner neuen Wohnung hat der Vorbesitzer die Fliesen mit doppelseitigem Klebeband beklebt und nun weis ich nicht wie ich es abbekommen kann! Gibt es da auch andere Tipps? Danke im Vorraus!
#30 Carmen
4.4.08, 12:22
Kleberückstände und jeden anderen Schmutz bekommst du mit Backofenreiniger sehr sehr gut weg. Die Fliesen einsprühen, etwas einwirken lassen und du sehst schon wie der Schaum den Dreck regelrecht aus den Fliesen zieht... Super echt !!
#31 Tino
16.8.08, 15:33
Super Tipp mit dem Speiseöl! Kleberest auf Kunststoff ging wie geschmiert weg. Klasse! Danke!
#32 typopartner
19.7.10, 19:14
Wenn die Kleberückstände ganz trocken sind hilft Öl nicht. Dann nehmt am besten einen einfachen Schmutzradierer (das sind kleine weiße Schwämme).

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen