Hände schnell reinigen

Klebrige Kocharbeiten - Hände zwischendurch schnell reinigen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Kochen fallen viele Arbeiten an, bei denen die Hände klebrig werden und gewaschen werden müssen. Z.B. beim Panieren von Schnitzeln, vom Formen von Frikadellen, beim Kuchenteigkneten u.s.w.

Ich bin immer zum Waschbecken gelaufen, habe dann mit dem Ellenbogen den Hahn aufgemacht - ziemlich unpraktisch. Auch weil ja meist noch ein Sieb mit Obst oder Gemüse zwecks Weiterverarbeitung dort stand...

Bis eine Freundin mir sagte, warum ich nicht einfach eine Schüssel mit einem Lappen bereitstelle zum schnellen Abspülen, daneben eine Rolle Papier zum hygienischen Abtrocknen.

Das mache ich jetzt immer so und es ist wirklich eine zeitsparende Arbeitserleichterung. Dass das Wasser häufig gewechselt wird, ist klar.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1
23.4.14, 20:22
Also so mache ich es auch, aber ich lasse mir etwas Wasser in die Spüle ein, lege daneben mein Handtuch hin, eine extra Schüssel brauch ich nicht dafür, zum Glück habe ich neben der Spüle auch die Arbeistplatte
#2
23.4.14, 20:24
Super tip :)
5
#3
23.4.14, 21:07
Ich lege ein angefeuchtetes Spültuch über den Hahn und drehe den damit auf und zu. Das ist mir lieber als im Wasser zu pantschen.
So brauche ich keine Ellenbogenakrobatik. ;-))
#4
23.4.14, 21:30
guter tipp.ich habe das glueck eine kueche mit mehreren spuelbecken zu haben. so kann ich im handbecken immer wasser haben und im kuechenbecken mit den lebensmitteln arbeiten.frueher hatten wir noch eine kochkueche-wenns was stinkiges gab, haben wir dort gekocht ;)
1
#5 mokado
24.4.14, 17:06
das Problem habe ich nicht. es gibt in meiner Küche noch ein extra Becken. in der Spüle habe ich immer heisses Spülwasser zum säubern nicht mehr benötigter Utensilien. die Küche ist so immer sauber . Für jeden Kleinkram den GS aufmachen ist nicht wirklich praktisch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen