Fliegenfänger

Durch Fliegenfänger klebrig gewordene Hände reinigen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jedes Jahr passiert mir es immer wieder, dass wenn ich die Fliegenfänger anbringe, ich immer dieses klebrige Zeug an den Händen habe. Mit warmen Wasser und Seife bringt es rein gar nichts. 

Aber einfach etwas Nagellackentferner auf ein Pad geben und das klebrige Etwas entfernen, danach natürlich Hände waschen und klebefrei sind die Finger wieder :)

Von
Eingestellt am

52 Kommentare


9
#1 Oma-Ella
9.8.13, 12:03
diese klebrigen Fliegenfänger kenne ich, benutze sie schon lange nicht mehr, weil die toten Viechlein mir kein schöner Anblick waren. Wenn mich so ein Tierchen ärgert und es nicht anders geht, nehme ich meine 50 Cent Klatsche vom Wochenmarkt und schicke sie in den Fliegenhimmel.
2
#2
9.8.13, 15:57
Diese unappetitlichen Dinger habe ich einige Zeit zum Einsatz gebracht.- Bis ich dann mal irgendwann auf voller Länge mit den Haaren dran kleben geblieben bin.
Die einzige Möglichkeit zur Schadensbegrenzung war, die Haarsträhnen, die garnicht abgingen, abzuschneiden...und das klebte nicht nur, sondern ziepte auch gewaltig.
In diesem Jahr geht's hier bei uns an sich mit den Fliegen.- Manche Jahre wußten wir der Schmeißfliegen nicht Herr zu werden.
2
#3
9.8.13, 18:08
Geht auch mit Terpetin, Nitroverdünnung und Brennspiritus.
Das anschließende Cremen der Hände bitte nicht vergessen ;)
3
#4 xldeluxe
9.8.13, 22:34
Da es nur darum geht, wie man diese Klebe entfernt, ist der tipp wohl ok.

Wenn ich mir allerdings vorstelle, dass so ein Fliegenfänger in Wohnräumen hängt, schüttelt es mich. Ich könnte es mir nur auf Bauernhöfen im Stall vorstellen, am besten über jeder Kuh, denn denen müssen die Fliegen auch "tierisch" auf die Nerven gehen..... ;-)

Auch ich benutze einen Fliegenfänger, batteriebetrieben, sieht aus wie ein Tennisschläger und töte damit die Fliegen. So hat man auch keinen Schmierfleck irgendwo an der Wand, denn sie schmoren und bleiben im Gitter hängen.

Trotz Fliegengittern vor Fenstern und Türen kommt es doch mal vor, dass sie einen Weg finden, um mich in den Wahnsinn zu treiben!

Manchmal muß man, auch wenn man tierlieb ist und das schlechte Gewissen schon ab und zu plagt, eben über Leichen gehen ;-))))))))))))))

Da es aber hier gar nicht um das Für und Wider der Fliegenfänger geht: Klebe geht auch mit Butter ab.
5
#5 xldeluxe
9.8.13, 22:36
@IsiLangmut:
Wie stand Dir die Kurzhaarfrisur nach dem Malheur? ;-))))))
#6 marasu
10.8.13, 00:54
@xldeluxe: Mit ein bisschen Steckdose ist das Styling perfekt. Isi als Teil-Punk, was der Jung da wohl dazu gesagt (gebellt) hat?
1
#7 xldeluxe
10.8.13, 01:12
@marasu:

Bei mir wirkt auch nur noch nasses Haar in Steckdose, damit ich überhaupt noch punkten kann :-)
-1
#8 marasu
10.8.13, 02:43
@xldeluxe: wie kriegst du denn das da reingepfriemelt? ;-))))

@alle anderen: bloß nicht nachmachen!

@xldeluxe: du natürlich auch nicht ;-)))
#9
10.8.13, 08:04
diese Fliegenfänger kenne ich nur aus frühesten Kindertagen, hab sie danach nirgends mehr gesehen .....
#10
10.8.13, 08:46
Wir wohnen in einem winzig kleinen Dorf , wo fast jeder Tiere hat ....und wo Tiere sind , sind auch Fliegen. Letztes Jahr hat sich ein Bauer , ,Hühnermist aus Holland auf seinen Acker schütten lassen ...frische Luft gab es nicht ! Es stank alles nach Sch ....und Fliegen waren unerträglich , trotz Fliegengitter vor Fenster und Türen .Die alle mit einer Klatsche zu erledigen ...boh hätte Nachtschichten einlegen müssen ..geschweige von einem Tennisarm vom klatschen .Würde mich freuen , wenn einer von euch mir einen Tipp geben könnte ...ohne die hässlichen Dinger aufhängen zu müssen und irgendein Gift zu sprühen .Es ist sogar so heftig , das es Glück ist , noch welche von diesen hässlichen Teilen zu ergattern :) da sie meist schon ausverkauft sind .
#11
10.8.13, 09:04
@kariechen
das kann ich mir gut vorstellen, ich bin in einem kleinen Dorf groß geworden und kenne die Dinger aus Bauernstuben mit anschließendem Stall ...
aber gemütlich war`s ... hab mich immer wohl gefühlt in den Bauernstuben, schöne Erinnerung ;-)))
3
#12
10.8.13, 21:11
Seit ich eine Tomatenpflanze auf meinem Balkon vor der Türe stehen habe, gibt es in meinem Wohnzimmer so gut wie keine Fliegen mehr, und ich brauch nicht immer in den Garten um im Gewächshaus Tomaten zu ernten.
#13
11.8.13, 06:14
Ich befürchte bei einer richtige Fliegen-Invasion helfen nur diese Klebefänger. Ich habe immer ein paar Woche im Jahr wo zuviele Fliegen vor allem in der Küche sind, und da hänge ich diese Dinger dann auch auf. Alle Alternativen wie Gift-Blumen an Scheiben bringen zu wenig Resulatate und überall liegen dann die toten Fliegen herum.Die Fliegenfänger sind nicht schön, aber erfüllen ihren Zweck, und da sie nicht teuer sind, wechsele ich sie häufig und dann sieht es nicht so ekelig aus.Mit einem bischen Pflanzenöl geht er Kleber auch von der Haut ;-)
#14 quietscheentchen4711
11.8.13, 09:39
@kariechen: also ich habe so durchsichtige klebedinger für die fensterscheibe..die bammeln einem nicht mitten im raum vor der nase rum, man bleibt nicht mit den haaren daran hängen. sind ungefähr 10cm lang 4cm hoch.. also recht klein.. klebe ich mittig an den oberen rand des fensters... wird mit einem kleinen klebestreifen befestigt. die seite die zum fenster zeigt ist nicht klebrig, nur die von der die "bomber" kommen..leider weiss ich nicht wie die dinger heissen, weil ich die umverpackung schon entsorgt habe..
habe ich im dm besorgt ;)
5
#15
11.8.13, 14:03
@kariechen:

Ich schieße "meine" Fliegen mit der Sprühflasche, die ich mit Spiritus gefüllt habe, ab.
Ich wohne über einer Pizzeria mit einem großen Müllcontainer .....

Entweder suchen sie sofort das Weite (vermutlich um sich die Augen zu reiben ....) oder sie fallen zack auf den Boden. Geht auch wunderbar, wenn einen diese winzigen Obstmücken ärgern.
Für die stelle ich auch einen knallgelben Plastikbehälter auf (die sehen das Gelb im UV-Spektrum als lila), in den ich Soßenreste von Sauergemüse (Gurken, Kürbis, Paprika etc.) gieße, dazu einen Tropfen Pril, um die Oberflächenspannung zu nehmen.
Am nächsten Tag schwimmen bestimmt 100 Selbstmörder in der Brühe....

Ich habe mal einen medizinischen Bericht gelesen, da hat ein Bauernhof für seine Tiere Neemblattpulver über das Futter gestreut. Effekt: Kaum mehr Fliegen auf dem Hof und dem Misthaufen.

Googelt mal "Neembaum". Das ist ein tropischer Baum, wächst meist in Indien, und wird dort zur biologischen Fliegenabwehr und Schädlingsbekämpfung eingesetzt. Gegen Blattläuse gibt es Neemtropfen, die man mit Wasser vermischt und dann die Pflanzen abspritzt. Ist ungiftig für Mensch und Umwelt.
DAs Zeug wird aus den Blättern hergestellt.
#16
11.8.13, 14:10
danke @wattebällchen

hast mich an mein Neembaum-Spray erinnert, hatte ich ganz vergessen,
dann verwende ich das auch mal, schönes WE
-2
#17
11.8.13, 17:35
fliegengaze vor den fenstern helfen sehr.

ansonsten wünsche ich menschen die andere lebewesen auf so eine üble art und weise quälen noch ganz andere unannehmlichkeiten,als nur klebrige finger.
#18
11.8.13, 22:10
Geht viel viel einfacher und schonender und angenehmer : sämtliche klebrigen Etiketten auf Gläsern etc. und und fast alles klebrige wie Ebthaarungswachs und eben auch dieses von den Fliegenfängern mit Öl. Egal ob Körperöl oder pflanzliches !
#19 Beth
13.8.13, 10:38
Kleber geht auch mit Öl, Butter, Terpentin oder glaube ich auch mit Benzin ab.
#20
13.8.13, 11:05
Ich habe neulich bei einer Schmeissfliegeninvasion nachts den "elektrischen Stuhl" (Insektenlampe) laufen lassen, am nächsten Morgen war das Volk tatsächlich alles weg und tot in der Lampe. Ansonsten ein super Tipp, ich bin bei diesen Fliegenfängern ebenfalls schon ziemlich hängengeblieben. Im übrigen hilft Nagellackentferner auch bei Baumharz. Bearbeite meinen Mann immer wieder mal, wenn er verklebt vom Holzmachen heimkommt.
-1
#21
13.8.13, 11:37
@IsiLangmutich
Genauso erging es meinem Mann, weil ich das Teil zu niedrig aufhängte.

Bemerkt habe ich, das da irgendwas "Klebriges" passierte, als in der Dusche meine Finger an der Shampoo- und Duschgelflasche hängen blieben.
Verklebt wie er war, ging er zum Duschen. ...Und weil er sich so geärgert hat, ließ die Pampe an den Flaschen dran, damit ich auch noch was davon hatte! :o))
-1
#22
13.8.13, 15:18
Ich kaufe bei DM immer diese transparenten Fensterfliegenfangstreifen und ich LIEBE sie!
Es ist unglaublich wieviele Fliegen und vor allem minikleine Fliegen und sonstiges Fluggerät da nach paar richtig warmen Tagen drankleben! Teilweise sind sogar mehrer Fallen gleichzeitig nach einiger Zeit dich besetzt und es wirkt echt sehr zuverlässig.
Wenn ich bedenke dass das sonst alles irgendwo in meinen Zimmern hinterm sofa stirbt oder so...
Aber da bekam ich auch schon klebrige Finger, am besten vor anbringen in den Kühlschrank!

http://www.aeroxon.de/produkte/fliegende-insekten/fenster-fliegenfalle-transparent.html
-1
#23
13.8.13, 17:19
Mit Citroclean bekommt mann alles Klebrige weg (außer Sekundenkleber): Harz von Händen und Sitzmöbeln, Etiketten von Gläsern, Tesaklebereste von Schildern und von Glas....... Gibt es als Spray oder bei Malern oder Werbedruck-Unternehmen in 1 l Dosen oder als Spray (z.B. von Weldotec oder von anderen Herstellern, die man bei eBay oder im Netz findet).
#24
13.8.13, 20:57
@quietscheentchen4711 (# 14 )
„… also ich habe so durchsichtige klebedinger für die fensterscheibe.. .. sind ungefähr 10cm lang 4cm hoch.. also recht klein.. klebe ich mittig an den oberen rand des fensters... wird mit einem kleinen klebestreifen befestigt. die seite die zum fenster zeigt ist nicht klebrig …“


Die hatte ich auch mal. Auf der Verpackung stand, dass man sie unten am Fenster befestigen soll. Hab’ ich auch gemacht. Der Erfolg war umwerfend: Die Fliegen waren überall – nur nicht auf den Klebestreifen :(((
2
#25 xldeluxe
13.8.13, 22:44
#15 @Wattebällchen:

Neembauöl ist für Haustiere tödlich! Haustierhalter sollten daher davon Abstand nehmen.
#26 xldeluxe
13.8.13, 22:48
#23 Teddy:

Die hatte ich vor Jahren auch mal am Rahmen kleben - mit einem dezenten Muster verziert ;-) Ich bin ja immer für Neues zu haben.

Hat nichts gebracht und nicht eine Fliege angezogen. Ich konnte dann später zusehen, wie ich den Mist entferne :(
1
#27 xldeluxe
13.8.13, 22:51
#21 @ichfragmichi:

Das erinnert mich an meinen allerallerallerliebsten jährlichen Weihnachtsfilm "Schöne Bescherung", als Clark Griswold mit Baumharz an seinen Händen neben seiner Frau im Bett liegt: Einfach köstlich, diese Szene :)
4
#28
14.8.13, 08:55
@xldeluxe:

Neembaum ist für Haustiere nicht giftig. Schau die landwirtschaftliche Studie, wo Neembaumextrakt an Nutztiere verfüttert wurden. Einfach mal googeln.

@ an alle .
Oft kauft man sich die Plagegeister als Eier auf den Lebensmitteln schon ein. Ich hab mir mal Lebensmittelmotten in Sonnenblumenkernen eingekauft. Zum Glück hatte ich die angebrochene Packung in Tupper umgefüllt, sodass sich die Sauerei darauf beschränkte.

Ich habe auch überall Fliegengaze an den Fenstern. Das hält die meisten ab, aber manchmal witscht einem eine durch die Wohnungstür rein oder wie auch immer. Und dann kommt mein Spritusspray zum Einsdatz und in Sekundenschnelle ist Ruhe.
Ich wohne eben über einer Pizzeria mit einem Müllcontainer, da ist im Sommer Hochbetrieb.

Es hilft auch, den Mülleimer nach jeder Leerung zu putzen (mit Spülmittel im Wasser). Und mag man zu Plastik eingestellt sein, wie man will, in meine Mülltonne kommt als erstes ein großer blauer Sack, und dahinein die Mülltüten, damit nicht alles versifft.

Auch mein Mülleimer bekommt immer wieder eine Spiritusspraydusche. In Sekunden ist Ruhe mit den Sumslern, die sich evtl doch noch zu mir verirren.
Ich finde es auch ein Unding, dass in den Sommermonaten bei uns nur alle 14 Tage geleert wird (es stinkt ganz erbärmlich...), aber was will man machen außer den Schaden zu begrenzen.
#29 xldeluxe
14.8.13, 09:12
@Wattebällchen:

Für Katzen ist es hochgiftig, genau so wie Teebaumöl.
Ich hab`s ja nachgelesen.... :-(
#30
14.8.13, 14:09
@xldeluxe: Unsere Tierärztin hat uns für unsere Katzen ein Spot on gegen Flöhe und Zecken empfohlen das Neemöl enthält. Ungezieferhalsbänder hält sie für weitaus gefährlicher als dieses Spot on (hält ca. 4 - 6 Wochen) das es auch in jeder Zoohandlung zu kaufen gibt. Seitdem wir es in den Sommermonaten verwenden bringen unsere Katzen keine Zecken oder Flöhe mehr mit heim. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass unsere Tierärztin Recht hat.
Gegen Fliegen hilft es nach meiner Erfahrung nur ein wenig bis gar nicht.
1
#31
14.8.13, 14:19
@ichfragmichi: In der Chemie gilt der einfache Grundsatz: "Ähnliches löst Ähnliches". D.h. z.B. Baumharz kann mit Fetten entfernt werden. Mein Mann nimmt für so was immer Speiseöl und es klappt sehr gut. Auch Aufkleber und Etiketten gehen damit gut ab (evtl. mit Öl tränken). Vor allem ist einfaches, billiges Speiseöl viel günstiger als irgendwelche Spezialreiniger. ;-)
1
#32
14.8.13, 15:08
Der Geruch von Lavendel hält Fliegen und auch Mücken fern .Einfach auf die Fen-
sterbank stellen ,denn Fliegenfänger sind für mich nicht annehmbar,erstmal der
Anblick und dann noch das schlimme Gezappel von den Fliegen am Leim ,hat mich
früher schon angeekelt in der Kindheit .
2
#33
14.8.13, 15:26
@alle: Wir wohnen wirklich in einer sehr ländlichen Gegend mit mehreren Bauernhöfen um uns herum. Dementsprechend intensiv ist die Fliegenplage.
Die Fenster und Türen (wie z.B. Terrassentüre...) die länger offen stehen, haben wir mit Insektenschutzgitter oder-netzen versehen. Für die Terrassentüre haben wir aus Dachlatten einen Rahmen gezimmert, mit Insektengitter versehen und an aushängbaren Scharnieren (so kann man sie im Winter auch aushängen und wegräumen) vor der Türe angebracht. Trotzdem finden Fliegen und Mücken immer noch eine Möglichkeit sich rein zu schummeln.
Diese klebrigen schlangenähnlichen Fliegenfänger finde ich, wie anscheinend viele andere, richtig eklig. Wenn diese Leichen so über einem baumeln komme ich mir ja schon fast wie in einem Bestattungsinstitut vor;-). Ich mag auch diese transparenten Streifen fürs Fenster nicht weil sie auch daran kleben bleiben.
Inzwischen haben wir für uns die beste Lösung gefunden: Es gibt von verschiedenen Firmen (wie z.B. Raid, Globol, Nexa Lotte, airoxon...) Fensteraufkleber mit Motiven (Sonne, Schmetterling...). Sie werden direkt oben auf den Scheiben angebracht (so kommen weder Kinder noch Haustiere daran) und beinhalten einen Frassköder. Die Fliegen werden von den Farben und dem Duft, der für Menschen nicht wahrnehmbar ist, angezogen, laben sich an den Motiven und liegen nach einiger Zeit tot auf dem Fensterbrett oder daneben auf dem Boden. Ich sauge diese Leichen mit dem Staubsauger weg und habe Ruhe von den Viechern. Diese Motive halten ca. 6 Monate und so ist der Sommer weitgehend gerettet. Für die ganz hartnäckigen gibt es dann diese "50 Cent Klatsche":-).

Vielleicht ist das auch für den Einen oder Anderen eine Möglichkeit mit der Insektenplage umzugehen?
3
#34
14.8.13, 15:50
Bin ich froh, dass ich keine Fliege bin. Diese Fliegenfänger sind entsetzlich, schaut mal zu, wie lange die Fliege daran klebt und klebt und klebt und lebt. Das ist fast etwas für Sadisten.
1
#35
14.8.13, 16:30
Ich hab mir Benzin aus der Apotheke geholt, geht super schnell ab und danach kräftig die Hände waschen.
1
#36
14.8.13, 16:36
@susant: Diese Aufkleber für`s Fenster hab ich auch, die sind echt super. Jeden Morgen liegt ein kleiner Haufen auf den Fensterbrettern, das ist meine erste Tätigkeit nach dem Frühstück die Fliegenleichen wegzuräumen.
2
#37
15.8.13, 08:19
"Hallo meine Allerliebste "Frag Mutti" Gemeineinde ! "(so darf ich doch sagen !?)
**********************************************

Stubenfliegen kennen wir nur vom "Hören und sagen ! "

Wir haben vor unseren neuen Fenstern überall gleich "Fliegengitter"
mit passenden Rahmen (FARBE) anbringen lassen -innen mit links und rechts
einem kleinen Riegel -Schieber z. Heraus nehmen.
Die einfachen Fliegengitter -mit Klettband na,ja -man kann ja mal probieren !
Ja früher zu "URZEITEN!" hatten wir auch mal "FLIEGENFÄNGER!" Dann gab es mal so grünliche Streifen -die hängte man an einen Haken an die Decke und zündete
die an und verließ schnell das Timmer. Hinterher konnte man man die
toten Fliegen zusammen saugen.
Dann gabs oder gibt es auch noch HEUTE die unsinnigen Dinger -die man in die Steckdose
steckt und regelmäßig steckt man so ein Plättchen rein -soll helfen-///
Das ///ALLER - Gemeinste sind blauen Lampen mit Gitter in diese sollen die armen
Fliegen rein und QUALVOLL verbrennen auf einen mehr oder weniger
Schmetterling der sich da drinnen verirrt- kommt es doch gar nicht an.

Ins Auto kommt mal eine Fliege rein -wenn man dieser gut zuredet-

verläßt sie auch den Wagen.
Ich wohne zwar auf dem Dorf -aber Stubenfliegen sind bei uns ganz
äußerst selten im Zimmer.
Auch wenn sich mal eine Spinne und dieses des ÖFTEREN :IHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH . Verirrt.
in unserer Acrylbadewanne (diese Beschichtung ist sehr,sehr glatt-keine Chnance-na,ja dann nehme ich einen Schwamm
oder Ähnliches - bucksiere die ganz zart darauf unf trage sie hinaus in den Garten-
genau verfahren wir mit Wespen oder Bienen und der Gleichen.
ein Glas - Biene rein(zart fangen ) -Deckel drauf und auch hinaus vor die Haustüre-(naürlich
wieder Deckel auf -was hat die Biene für eine Freude und wir auch !!)
Nochwas -auch wenn eine Stubenfliege unter dem Namen -Ungeziefer
geführt wird. Wer gibt oder warum nehme ich mir das <Recht> heraus--diese
zu töten. "QUÄLE nie ein Tier zum Scherz -denn es fühlt genau wie Du den Schmerz!" Außerdem lebt eine Stubenfliege nur max. 6 Wochen.
Noch ein Rätsel zum Schluß ...............!

Welches Tier hat sein Leben lang Geburtstag ............??????????????

NA..............???

"Die EINTAGSFLIEGE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! "
2
#38 xldeluxe
15.8.13, 17:03
@susant #30:

Ich habe mal bei Google nachgelesen und die Meinungen gehen auseinander. Teebaumöl ist auf jeden Fall schädlich und oft ist es dem Neemöl beigemischt.
Eigentlich brauche ich es sowieso nicht, wollte aber drauf hinweisen, dass es für Katzen nicht unbedingt zu empfehlen ist.

Da muß jeder selbst entscheiden und nachlesen.

Zum angesprochenen Frontline: Sollte man verbieten. Alle meine Katzen lagen nach den Tropfen aufs Fell für 3-4 Tage flach, fraßen nicht und fühlten sich sichtlich unwohl. Das kommt mir nicht mehr ins Haus!
-2
#39
15.8.13, 17:07
@xldeluxe

da stimme ich dir zu! Frontline gehört verboten !
würde ich einem Tier niemals antun!
1
#40
15.8.13, 18:08
Ja, das lese ich ja jetzt erst, die Kommentare von @xldeluxe #5 und @marasu #6:
Kurzhaar-Frisuren haben bei mir den Vorteil, daß die Naturlocken dann richtig durchkommen.- Jedoch lasse ich dann lieber Fliegen in die Bude....Grins....
#41
15.8.13, 18:13
Zum Thema Teebaumöl und Neemöl: meines Wissens wird stets darauf hingewiesen, daß reines Teebaumöl für Katzen selbst in kleinster Dosis tödlich sein kann.- Beim Hund habe ich schon mal auf eine Babywanne voll warmem Wasser 2 -3 Tropfen hinzugefügt beim Vorgänger vom Jung'.- Der arme Kerl reagierte nämlich sowohl auf Chemie, als auch Neemöl-Spot-ons hochallergisch.- Um ihm jedoch so ab und an mal seinen Juckreiz zu lindern, badete ich ihn s.o.
Ich habe ihm einmal so ein Neem-spot on aufgetragen, und er hatte danach die Haut wie verätzt.- Hunde und Katzen reagieren teils ganz unterschieldich auf verschiedene Substanzen.
1
#42
16.8.13, 14:44
Unser Kleiner Hund wird mit Hundeshampoo gesäubert beim Baden und der fühlt sich danach Pudelwohl.
#43
16.8.13, 15:11
@Lichtfeder:

dein kommentar nr. 39 ist ja wohl der hohn.
schau mal nach um was es hier eigentlich geht
4
#44
16.8.13, 23:33
@movie: Es ist ja schön wenn du so tierlieb bist.
Ich sage von mir auch, dass ich tierlieb bin (wir haben auch zwei Hauskatzen - Freigänger - die wir hegen und pflegen) aber ich mache da schon einen Unterschied. Bei uns sind es ja vor unserer Taktik richtige Invasionen gewesen. Abends konnte ich an lauen Sommerabenden tatsächlich unglaubliche (bis zu) 58 Fliegen, allein im Wohnzimmer einsaugen. Ich habe mir wirklich nicht mehr zu helfen gewusst. Diese extreme Population kommt sicherlich hauptsächlich von unseren Bauernhöfen in der unmittelbaren Nähe. Klar sind die dann alle irgendwann im Staubsaugerbeutel verendet, erstickt... ich weiß es nicht aber das war einfach zu viel.
Wie viele Fliegen würdest Du denn aus Tierliebe akzeptieren?
Meiner Meinung ist man in solchen Fällen ja schon fast gezwungen irgendwelche drastischere Maßnahmen zu ergreifen. Zudem mache ich schon auch immer noch Unterschiede zwischen Haus-, Nutz- und Untiere.
Wenn du z.B. Fleisch isst dann quälst du auch das Tier. Aber da würden die Diskussionen jetzt wahrscheinlich ausufern.

Ach, noch was: Es wäre schön wenn es nur Eintagsfliegen geben würde, aber es gibt viele Arten von Fliegen die auch weitaus länger leben (bis zu 12 Monate und in der Zeit legen sie ganz viele Eierchen). Diese ganz großen, ekligen, schimmernden - bei uns nennt man die "Fleischfliegen" weil sie hauptsächlich an Lebensmitteln zu finden sind, gehen ja gar nicht.
Nicht nur der Ekelfaktor sondern auch der gesundheitliche Faktor sollte da ein wenig zum Nachdenken anregen. Fast alle Fliegenarten sind Aasfresser und legen z.B. im organischen Müll oder auch Katzen- u. Hundefutter ohne Unterlass ihre Eier (im Sommer pro Fliege, je nach Art, bis zu 50 tgl.!!) und das geht innerhalb 1 Stunde wenn es sein muss. Auch hinter Küchenschränke oder andere lukrative Nischen an die man zum Putzen nicht so einfach schnell mal hinkommt werden die Eier abgelegt. Es dauert auch nicht lange bis die Maden schlüpfen und dann aus den Nischen herauskrabbeln. Ist das eine schöne Vorstellung? Ich musste mal einen ganzen Berg dieser Maden entfernen. Ich kann nur sagen Pfui.....). Da war mir die Umwelt absolut egal und ich habe mit aller nur greifbaren Chemie... hantiert.
Auch der Gedanke, dass diese Viecher die Keime von dem Hundekot vom Nachbarhund jetzt auf mein Essen übertragen finde ich nicht gerade prickelnd.

Diese UV-Licht Strahler sind eigentlich ziemlich harmlos. Von dem Licht (ohne Chemie) werden die Fliegen angelockt und werden bei der ersten und einzigen Berührung mit dem Gitter innerhalb von Sekundenbruchteilen verschmort. Im Grunde ist das doch ein schneller, einfacher und harmloser Tod.

Ich fürchte, dass uns nur die ursprüngliche Taktik bleibt.
1
#45
17.8.13, 00:03
@vinschi: Ich habe rund ums Haus verteilt 36 Tomatenpflanzen der verschiedensten Sorten in Eimern stehen aber auch das hilft nur wenig gegen die Invasionen von den Bauernhöfen gegenüber.
Das Positive daran ist die Ernte von bestimmt 80 - 100 kg/jährl. der Tomaten.
Gegen Ameisen helfen auch Tomaten. Wenn ich die Tomaten ausgeize dann werfe ich die Blätter auf die Laufstraßen oder Nester der störenden Ameisen und solange die Blätter noch ihren Duft abgeben meiden die Ameisen auch unsere Terrasse. Inzwischen sind so gut wie keine mehr da. Auch gegen die übermäßige Mückenplage abends auf der Terrasse bei einem Glas Wein oder Bier helfen die Tomatenpflanzen ganz gut.
#46
17.8.13, 00:14
@xldeluxe: Danke für die Info. Unsere Katzen hatten noch keine Probleme mit dem Neem-Spot-On und auch nicht mit Frontline. Ich bin auch davon ausgegangen dass es relativ harmlos ist weil es ja unsere Tierärztin als Alternative für diese Halsbänder empfohlen hat.
Was nimmst Du gegen diese Ungeziefer (wie schon erwähnt gehen diese Halsbänder gar nicht, unser Kater ist mal hängengeblieben und fast daran gestorben, stinken tun die auch und geben natürlich auch ständig Pestizide ab) oder sind Deine Katzen "nur" onhome?

Vielen Dank im Voraus für Deine Antwort!
#47 xldeluxe
18.8.13, 00:19
@susant:

Mein Freigänger hat auch kein Halsband um, ich benutze Advantage.

Aber man kann nicht generell sagen, was gut oder schlecht ist; jeder hat da eigene Erfahrungen.

Was ich persönlich berichten kann:
Nach Frontline war mein Kater tagelang krank. Das kommt mir nicht mehr ins Haus - egal was andere dazu sagen. Jeder geht von eigenen Erfahrungen aus und mein Micki scheint es nicht zu vertragen!

Klar sollte sein, dass es sich bei Flohmitteln um Nervengifte handelt, die die Flöhe abtöten und natürlich in den Organismus der Katze gelangen.

Ich kann nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten und jeder wird wissen, was seinem Tier gut tut und was es verträgt.
#48
18.8.13, 01:06
@xldeluxe: Unsere Katzen haben das Frontline bisher zwar vertragen aber ich würde ihnen auch gerne etwas harmloseres geben.

Wo bekomme ich dieses "Advantage"?

Vielen Dank schon mal!
#49 xldeluxe
18.8.13, 01:20
@susant:

Ich bestelle es im Internet. Google einfach mal und suche das günstigste Angebot raus.
#50
18.8.13, 01:53
@xldeluxe:

Mach ich! Danke!
#51 quietscheentchen4711
18.8.13, 05:10
@Teddy: ich bin begeistert von den durchsichtigen klebedingern, ...sie halten sogar meine katzen fest... da die beiden fenstergucker sind, kleb ich sie immer oben an die fensterscheibe...
#52 AliA
25.8.16, 13:08
Super Tipp ich freue mich,meine Tochter ist Kleber frei

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen