Klebrig gewordene gummierte Geräte reinigen

Sehr gute Ergebnisse beim Reinigen von klebrig gewordenen gummierten Geräten erzielt man mit diesem Tipp.
2

Nach einer gewissen Zeit werden gummierte Geräte klebrig. Besonders Geräte aus Fernost! Als Beispiel seien hier der Rasierapparat, der batteriebetriebene Milchaufschäumer oder der elektronische Bissanzeiger für mich als Angler genannt.

Ich reibe diese Geräte vorsichtig mit Glycerin ein und putze mit einem Putzlappen kräftig nach! Lappen darf aber nicht fusseln!!! Bitte etwas länger putzen und bei Bedarf Vorgang mehrmals wiederholen. Auch das Glycerin etwas länger einwirken lassen. Ich habe damit gute Ergebnisse erzielt! Viel Spaß beim Putzen und berichtet über euren Erfolg!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Milchschäumer ohne aggressives Reiben reinigen
Nächster Tipp
Brühgruppe reinigen - so geht's
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Milchaufschäumer für Salatdressing oder Gesichtsmasken
Milchaufschäumer für Salatdressing oder Gesichtsmasken
22 11
Dressing mit Milchaufschäumer mischen
Dressing mit Milchaufschäumer mischen
4 2
Staubfreie schwarze Möbel mit Glycerin
Staubfreie schwarze Möbel mit Glycerin
5 2
Schokoladenfleck von Kleidung entfernen mit Glycerin
Schokoladenfleck von Kleidung entfernen mit Glycerin
4 2
19 Kommentare
Dabei seit 3.1.09
1
Nicht nur Gummi, auch Leder kann man mit Glyzerin pflegen😉
30.1.17, 13:15 Uhr
xldeluxe_reloaded
2
Der Tipp kommt genau richtig, denn zum allerersten Mal im Leben ist mit das jetzt passiert:
Nach längerer Abwesenheit war die elektrische Zahnbürste im Ferienhaus, die gute Oral B, am Griff klebrig. Ich probiere es aus!
30.1.17, 20:31 Uhr
Zoeybird
3
DANKE für diesen tipp. Nachdem mein Fön den Geist aufgegeben hat, hab ich meinen alten aus dem Keller gekramt. Und dessen gummierter Griff klebt nun wie hulle. Werde deinen tipp mal ausprobieren :)
31.1.17, 19:41 Uhr
Dabei seit 30.9.08
4
Für mein Tuppermesser kommt dieser Tip leider zu spät.
Ich habe es aber ersetzt gekriegt.
 Trotzdem hätte ich diese Idee gerne daran ausprobiert.
2.2.17, 15:12 Uhr
Dabei seit 18.8.10
5
Danke für den Tipp, funktioniert leider nicht langfristig - zumindest nicht bei meiner Oral-B, die auch klebrig geworden ist. Schade.

Gummi wie beschrieben behandelt, hat auch ein paar Tage nicht geklebt, allerdings scheint das Glycerin nach kurzer Zeit wieder abgewaschen zu werden - und dann klebt's genauso wie vorher.

Ich kann mir aber vorstellen, dass die Methode bei Produkten, die nicht regelmäßig mit (Seifen-)Wasser in Verbindung kommen, gute Wirkung zeigt, vielleicht kommt's auch auf den Gummi selber an.

VG Thomas
16.2.17, 22:42 Uhr
Dabei seit 26.1.16
6
anstelle von Glycerin funktioniert auch Nagellack entferner super
21.4.18, 22:37 Uhr
Dabei seit 24.7.19
7
… eine weitere Möglichkeit: Ich habe die klebrige Gummierung mit Brennspiritus entfernen können. Haushaltpapier sehr stark nässen, abreiben. Mehrmals wiederholen. - Klar die Oberfläche ist nachher glatt und nicht mehr so "griffig", dafür nicht mehr klebrig.
24.7.19, 12:57 Uhr
Dabei seit 30.7.19
8
Hi Andre. Ich habe die selben Probleme mit Elektronischen Geräten. Ich bin TV-Kameramann und habe einiges wie TV-Monitore und ähnliches die eine Gummierte Oberfläche haben. Schon seit langem habe ich eine Möglichkeit gesucht die klebrig gewordene Oberfläche zu entkleben ohne dass sich der Gummi zersetzt. Heute habe ich mal Brennspiritus ausprobiert und ei der Dauss, das hat funktioniert. Es ist eine etwas mühevolle Schrubberei die mehrmals gemacht werden muss. Wichtig, kräftig aufdrücken und den Lappen immer wieder wenden weil der sofort schwarz wird und kräftig mit Brennspiritus tränken. Danach mit einem sauberen Lappen kräftig nachpolieren. Das hat super funktioniert nach jahrelangen Versuchen. Mein TV-Monitor sieht und fühlt sich an wie neu.  liebe Grüße an alle  ewü
30.7.19, 14:21 Uhr
Dabei seit 2.9.19
9
Genau so ist es. Ich habe die Vermutung, daß quer durch alle Branchen Gummierungen verwendet werden, die allein auf Gund der Alterung irgendwann klebrig werden.Bei mir war es konkret ein IR-Thermometer-Griff. Das fasst sich dann richtig eklig an und man denkt bereits daran, etwas neues zu kaufen.Genau das ist die Absicht, die dahinter steckt.
LG, Wolfgang
2.9.19, 10:53 Uhr
Dabei seit 12.9.19
10
Etwas neues kaufen wenn der gummierte Griff klebt? Mag bei billigen Artikeln im Sinne von nicht kostspielig okay sein, aber bei einem Canon XL1 Camcorder nicht unbedingt die erste Wahl!
12.9.19, 19:21 Uhr
Dabei seit 2.9.19
11
Wohl war, aber daß Canon solche Kunststoffe überhaupt verwendet,
wundert mich.Hoffentlich passiert das bei meinen Canon Kameras nicht?
14.9.19, 13:30 Uhr
Dabei seit 21.12.19
12
Wenn es nicht extrem klebt, folgender Versuch (bei TS-Reader):
Display: Glasreiniger auf Tuch sprühen, gleichmäßig Display abwischen, nicht kreuz und quer. Nofalls wiederholen und schnell nachtrocknen, damit es möglichst streifenfrei ist. 
Vorsicht: Vliestücher können fusseln, lieber Baumwolle nehmen. Nie direkt auf das gerät sprühen!
Gummierte Rückseite bzw. vorderer Rand: Kunststoffreiniger oder Fettlöser auf Tuch sprühen usw. s. oben. 

Habe damit schon schmutzige oder klebrige eBook-Reader sauber bekommen. Bei extremen Verschmutzungen oder Klebrigkeit schwierig. 
21.12.19, 13:46 Uhr
Dabei seit 6.4.20
13
Ich habe was Besseres! Das gealterte Teil sorgfältig mit Bimsteinpulver der Klasse *fein* mit der harten Seite eines Geschirrschwamms und ein wenig Wasser abreiben und dadurch abschmirgeln. Darunter kommt der harte Trägerkunststoff zum Vorschein. In meinem Fall (Keramikmessergriff) sogar farbgleich zu der giftigen, sich zersetzenden Softtouch-Beschichtung. Gewöhnliches Hartplastik wird dadurch nicht angegriffen. Der gereinigte Griff ist ästhetisch ansprechend. Unbedingt Handschuhe bei dieser Prozedur tragen! Das Teil kann danach ganz normal gepflegt und verwendet werden und das grausige Problem ist endgültig beseitigt.
6.4.20, 18:20 Uhr
Dabei seit 2.9.19
14
Hi, das wird ausprobiert, sobald ich den Bimsstein habe
LG, Wolfgang2

6.4.20, 20:30 Uhr
Dabei seit 4.6.20
15
Am besten und sichersten geht es mit Brennspiritus auf einem saugfähigen und fusselfreien Lappen. Anschließend mit Silikonspray leicht einsprühen und mit sauberem Lappen polieren. Sieht hinterher aus wie NEU:
4.6.20, 19:07 Uhr
Dabei seit 17.7.20
16
Bei meiner klebrigen Powerbank hat Spiritus geholfen. Hab' mehrere Blätter von Küchentuchrolle benutzt. Fühlt sich wieder an wie neu.
17.7.20, 17:44 Uhr
Dabei seit 1.11.20
17
Egal, was geschrieben wird. 
Babypuder hilft sofort. Mit den Fingern etwas einreiben und den Rest dann wegwischen oder wegblasen. Probiert es doch einfach aus.
Dann das vorher klebrige Teil öfters wieder benutzen und das klebrige ist weg.
Wer anderer Meinung ist sollte es erst einmal probieren.
Einfacher geht nicht und man muss nicht die Gummierung komplett entfernen.

PS: Ist es dann immer noch klebrig, wird es vermutlich einfach nur Dreck sein. :-)
1.11.20, 11:06 Uhr
Dabei seit 22.12.10
18
Mit dem Babypuder, das war die beste Idee des Jahres. Da ich immer Babypuder im Hause habe, wegen fettiger Haare, konnte ich gleich zur Tat schreiten. 👍
16.12.20, 14:28 Uhr
Dabei seit 27.2.21
19
Habe es mit Handwaschpaste, Scheuermilch und Kraft probiert und eine Verbesserung erzielt.
27.2.21, 13:15 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen