Kleiderbügelhalterung für die Wäscheleine

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man Kleidung auf dem Bügel zum Trocknen auf die Leine hängt, hat man oft das Problem, dass durch Windbewegung die Bügel herunterhüpfen. Ich hätte hier eine Problemlösung anzubieten.

Man nehme:
- 1 Besenstiel, und zwar aus Naturholz
- eine diverse Anzahl von Schraubösen, je nachdem, wie viele Hemden ich maximal aufhängen will
- 2 Schlauchschellen in einer dem Besenstiel angepassten Größe
- 2 Schäkel, deren Abstand zwischen den "Beinchen" so breit sein sollte wie die Schlauchschellen oder aber die sich etwas zusammenbiegen
- 2 Karabinerhaken, die so breit sein sollten, dass sie gerade so zwischen die Enden der Schäkel passen.

"Zubereitung":

Den Besenstiel auf die gewünschte Länge sägen und die Schnittflächen mit Sandpapier glätten. Dann die Schraubösen in entsprechender Anzahl in einer Reihe einschrauben. Die Ösen sollten nicht viel größer sein als die Bügel, die darin eingehängt werden, weil sich diese sonst selbständig machen. Ein bißchen Abstand lassen, damit sich die Hemden nicht zu nahe kommen, trocknet sich leichter

An den beiden Enden des Stieles jeweils einen Schäkel mittels der Schlauchschelle anbringen. In die Schäkel dann die Karabinerhaken einschrauben. Mit diesen Karabinern kann man dann die Vorrichtung auf die Leine hängen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 galapagos24
12.8.09, 12:07
Wow, gute Idee für Bastler!
Ich befestige die Kleiderbügel oben zusätzlich mit einer Wäscheklammer. So "dreht" sich die Wäsche nicht, verrutscht nix und kann auch nicht "davonhüpfen". Nur braucht man dafür viele Wäscheklammern...
#2 Chucko
12.8.09, 16:40
Genau, ich nehme auch Wäschklammern.
Trotzdem möchte ich gern wissen: Was ist ein Schäkel?
#3
13.8.09, 11:55
Ein Schäkel ist ein U-förmiges Stück Metall, bei dem die offenen Enden mit einer Schraube verbunden werden, um aus der offenen Form eine geschlossene Form ähnlich einer Öse zu machen.
Z.B.: http://www1.westfalia.de/suche/index.php?suche=suche_hauptseite&suchstring=sch%E4kel

Übrigens: Bei der Sache mit den Wäscheklammern habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie oben am Bügel oft wegspringen, denn die Spannung reicht oft nicht aus, die Verdrehung am Bügel zu halten. Und da ich leider nicht mehr so viele alte Holzklammern von Oma besitze, die das noch abkönnen, habe ich mir diese Vorrichtung ausgedacht.
#4
13.9.09, 05:01
Habe noch eine Vereinfachung: Man kann die Karabinerhaken auch befestigen, indem man zwei größere Schraubösen einfach in das Kopfholz des Besenstiles schraubt und die Karabiner dort einhakt.
#5
25.5.10, 20:31
@SCHNAUF: Super Tipp ! Danke !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen