Kleine Kinder dürfen mitkochen

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kleine Kinder wollen gerne mitmachen beim Kochen - das ist einfach zu gefährlich. Mein knapp zweijähriger Enkel ist zufrieden, wenn ich ihm zwei Töpfe, Kochlöffel, Sieb und einige rohe Gemüsestücke und ein paar trockene Nudeln zum Kochen gebe. Die "Herdplatte" ist ein Stück schwarze Pappe, die auf dem Küchenfußboden liegt.

Außerdem habe ich entdeckt, dass es Gemüsestücke aus Holz zu kaufen gibt, die mit Klettverschluss zusammenhängen. Die kann man mit einem Holzmesser "schneiden". So kann er gefahrlos sein eigenes Süppchen kochen und ich kann in Ruhe werkeln.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

LEGO DUPLO  10507 - Eisenbahn Starter Set
LEGO DUPLO 10507 - Eisenbahn Starter Set
49,99 € 33,98 €
Jetzt kaufen bei
Tomy Wasserspiel für Kinder "Okto Plantschis" mehr…
Tomy Wasserspiel für Kinder "Okto Plantschis" mehr…
19,99 € 14,99 €
Jetzt kaufen bei
Mattel Fisher-Price CDL23 - Lernspaß Hündchen
Mattel Fisher-Price CDL23 - Lernspaß Hündchen
31,99 € 22,99 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

18 Kommentare


#1
31.12.13, 00:20
Spielküchen und Spiellebensmittel sind doch in allen Varianten und Materialien schon lange keine Neuigkeit...warum dieser Tipp?
18
#2
31.12.13, 00:22
@Bossi: Vermutlich wegen des Gutscheins
18
#3
31.12.13, 00:25
Warum darf er dir denn nicht einfach den Kochlöffel geben wenn du ihn benötigst oder die Gabel?
Deinen Tipp finde ich an sich wunderbar. Nur finde ich es sinnvoller den Kids dann solche Aufgaben wie Kochlöffel bringen oder Messer und Gabel auf den Tisch legen zu geben.
In meiner krippengruppe sind die Kids auch 2 Jahre alt und wenn ich mit ihnen koche gebe ich ihnen bewusst solche Aufgaben. Wie sollen sie sonst lernen das man sich an Gabel und Messer z.B. weh tun kann wenn man sie falsch hält?

Für deinen Tipp gibt es trotzdem einen Daumen nach oben!
15
#4
31.12.13, 00:57
@Bossi: Weil nicht jeder sein Kind in der KÜCHE mit kochen lässt.... Ich finde den Gedanken auf jeden fall gut! - Echtes Gemüse und Obst schnippeln können die Kinder auch schon bald und haben viel Spaß daran. Man muss nur genau erklären (richtige Seite vom Messer) und halt einfach auch Vertrauen haben. Passieren kann immer was, aber nur durch Übung werden die Kleinen sicherer...
8
#5
31.12.13, 08:40
Meiner Erfahrung nach lassen die Kids (Enkel) alles stehen und liegen, wenn sie "in echt" mitmachen dürfen. Rühren kann jedes.
Sie stehen auf einem Stuhl, sitzen auf der Theke und machen mit.
Gängige Rezepte kennen sie ganz genau, wissen wo die Zutaten zu finden sind ( wenn ich bei meinen Kindern was suche), monieren, wenn man Muskat vergisst, etc.-
Klar, man muss aufpassen, dass sie nicht an Heißes kommen z,B., aber es ist bei mir Routine geworden, dass ich mit Kindern vorausdenke, was man ihnen erlauben oder zumuten kann.
Das bisschen mehr Geduld dabei zahlt sich aus. Es macht Freude und ist gleichzeitig beste Erziehung - sogar Spracherziehung z. B.
Ich wüsche Euch allen ein gutes Jahr 2014 mit Kindern und Küche!
14
#6
31.12.13, 09:19
Bossi, das ist es ja gerade. Man braucht keine extra Spielküchen, sondern alles, was das Kind schön findet, ist in der Küche vorhanden.

Ama, es gibt eben Momente, da möchte ich selbst kochen und schnell das Essen auf den Tisch bringen - und dann gibt es die Nachmittage, wo ich mit dem Enkel backe und koche. Alles zu seiner Zeit. Wenn ich koche, gehört kein Messer in die Hand meines Enkels, da möchte ich ihm schon meine volle Aufmerksamkeit widmen. Mit 22 Monaten sitzt er bestimmt nicht direkt neben dem heißen Herd, vielleicht nächstes Jahr.

Melonee - Gutscheine machen Spaß und sind nützlich - aber genauso viel Freude machen die Kommentare von den Lesern. Es gibt viele Menschen, die Frag Mutti besuchen, weil sie Ausschau nach Tipps und Rezepten halten.

Ich wünsche allen hier ein glückliches und gesundes 2014
und viele Ideen zum Schreiben von guten, lustigen und nützlichen Tipps.
#7
31.12.13, 09:20
Meine Kinder freuen sich auch, wenn sie mir in der Küche helfen können, und kleine Haushaltsaufgaben übernehmen dürfen.
Aber als Tipp für dieses Forum?
#8
31.12.13, 09:25
Ellaberta, ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und freue mich auf viele schöne Rezepte im neuen Jahr von Dir :-)
3
#9
31.12.13, 13:02
@Meloneee: Sorry wenns jetzt persönlich wird, aber ich finde diesen Kommentar langweilig (weil schon tausendfach unterstellt) und gehässig.
Du sagst Deine Meinung, ich sag die Meine.... Ich wünsche Dir und allen trotzdem einen guten Rutsch! LGR
11
#10 eisernelady
31.12.13, 14:40
Meine Güte... es war ein netter, gutgemeinter Tipp! Warum das ganze Gekeife und irgendwelche Unterstellungen? Mein Vorschlag zum nächsten Jahr: Benennt "Frag Mutti" in "Frag den Drachen" um. Guten Rutsch!
11
#11 mausmaki
31.12.13, 14:59
@eisernelady: Oder in "Gib Tipps und spring ins Haifischbecken" ;)
7
#12
31.12.13, 15:11
@eisernelady: Heut hab _ich_ mal Dampf abgelassen. Ich ärgere mich ein bisschen drüber, wenn Mitglieder, die sich die Mühe machen, hier sinn- und wertvolle Tipps einzustellen, ständig dafür rund gemacht werden. :-/ grumml. Ich hab aber jetzt auch schon ausgegrummelt.... LGR
4
#13
31.12.13, 17:02
meine Tochter ist 3 Jahre und Sie hilft mir auch beim kochen, sie darf z.b Gewürze rein machen (aber mit Vorsicht sonst ist es schnell versalzen) oder rühren Halt grad was anfällt. tischdecken gehört natürlich auch dazu ;-) Sie macht es NOCH gerne :-D ich finde man sollte kinder immer mit einbinden das fördert in vieler hinsicht. wir haben Pferde, hund und Katze auch da hilfst Sie füttern usw. natürlich ist grad der Umgang mit Pferde gefährlich aber Sie hat von klein auf gelernt damit umzugehen und daher macht Sie das oft besser als manch Erwachsener. jetzt bin ich glaub ich etwas ausgeschweift :-D aber wollte eigentlich nur damit sagen das wenn man kinder von klein auf den Umgang mit " gefährlichen" Sachen beibringt Sie besser damit umgehen als wenn man immer sagt "dudu das darfst du nicht" weil genau dann machen die es wenn mutti mal nicht hinschaut, so auch an Herd gehen wenn gekocht wird oder an den holzofen der sehr heiß ist den wir z.b auch haben ohne schwere absperrung drum herum. So wünsche euch allen einen guten rutsch ins neue Jahr :-)
#14
31.12.13, 17:44
@nine84: Du sprichst mir aus der Seele. Wir sind auch eine Pferdefamilie. Kinder waren immer dabei.....
#15
31.12.13, 20:11
@ama schön Pferdefreunde hier zu treffen :-) freut mich das ich dir auch aus der Seele spreche :-)
7
#16
31.12.13, 21:12
als Kinder einer alleinerziehenden berufstätigen Mutter war es für meinen Bruder und mich selbstverständlich, im Haushalt mitzuhelfen ... anders wäre es gar nicht möglich gewesen ... wir sind dann beide mit 18 Jahren von zu Hause ausgezogen und waren so in der Lage, einen eigenen Haushalt zu führen ohne zu verhungern oder als Messies zu enden

frag mutti gab es da nämlich noch nicht :o)
1
#17
1.1.14, 12:22
meine Kinder hatten kein Interesse am kochen, konnten sich aber frühzeitig selbst helfen, das Interesse für`s Kochen kam mehr oder weniger später ;-) in der eigenen Küche ;-) auch ohne frag Mutti, keine Sorge das sie verhungern, manchmal fragen sie ihre Mutti ..... ;-))))

schöner Tipp! natürlich kann man Kinder, ihrem Alter entsprechend, auch in der Küche mit werkeln lassen, wenn es ihnen Freude macht ... weshalb denn nicht?
1
#18 Meckerziege
2.1.14, 22:53
Kleine Köche sind soooo stolz auf IHR Essen. Sie lernen den Umgang mit Lebensmittel genauso schnell wie mit Messer und Gabel. Und sie essen eher Gemüse und unliebsame Dinge wenn sie es selber "Herstellen "dürfen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen