Knoblauch gegen Pflanzenschädlinge

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auf meinen selbstgezogenen Blumen saßen und fraßen unzählige, schwarze Schädlinge. Da ich gegen Gift aller Art bin, habe ich folgendes ausprobiert. Ich nahm den getrockneten Streuknoblauch, eigentlich für die Küche gedacht, gab einen Esslöffel voll davon in einen halben Liter kaltes Wasser und lies es einen halben Tag stehen. Dann seihte ich es ab, gab das Knoblauchwasser in eine Sprühflasche und sprühte alle meine betroffenen Pflanzen an. Nach nur bereits 2-3 Tagen war kein einziger Schädling mehr zu sehen. Meine Blumen danken's mir sehr.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
25.6.11, 07:52
Funktioniert super, ich hatte auf meiner Chili-Pflanze ein paar Blattläuse, da hab ich daneben Knoblauchzehen eingesetzt und nach 2 Tagen war nichts mehr zu sehen.
#2
25.6.11, 07:52
meine Paprika-Pflanzen auf´m Balkon sind grade auch davon befallen.
Werde deinen Tipp sofort ausprobieren. Danke dafür.
#3
31.7.11, 21:43
Hallo, was ist bitte Streuknoblauch ? Normaler frischer Knoblauch getrocknet ?
2
#4
28.8.11, 07:57
Nein, Sonnenblume. Das ist getrockneter. Den Frischen kann man nicht streuen. Dies nennt man auch granulierten Knoblauch.
#5 frauimmond
28.8.11, 13:26
Hi -

weißt Du, ob das auch bei Läusen auf Rosen funktioniert? Vielen Dank!
#6
28.8.11, 14:13
Ich probier das. Wenn es funktioniert vielen Dank
#7
28.8.11, 14:29
Guter Tip, solange die befallenen Pflanzen den Knoblauch auch vertragen...... ich probier das auf jeden Fall aus.
#8
28.8.11, 18:17
Es hat tatsächlich gewirkt. Die Blattläuse haben sich verkrümelt und bald kann ich meine Paprikas ernten.
Super Tipp
#9
28.8.11, 19:08
hallo hannilein, das freut mich für dich. ich bin genauso begeistert wie du davon. lg gelia
#10
28.8.11, 19:12
danke sara59.
du hast recht, es ist der granulierten knoblauch. habe mich falsch ausgedrückt.
lg gelia

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen