Knopf mit Nähmaschine annähen - so geht's | Frag Mutti TV

Voriger TippNächster Tipp

Frag Mutti TV erklärt dir in diesem Video, wie man einen Knopf​ mit einer Nähmaschineganz einfach annähen kann. Die Schritt-für-Schritt Anleitung ist sowohl für Fortgeschrittene als auch für Nähmaschinen-Anfänger geeignet.

Jede Nähmaschine mit Zick-Zack-Stich kann durchgenähte Knöpfe anbringen. Manche Nähmaschinen haben dafür im Zubehör einen speziellen Knopf-annäh-Fuß, es geht aber auch mit dem Standard-Fuß. 

  1. Lege die Abdeck-Platte auf, wenn du eine hast. Zum Einbau bringe die Nadel und den Nähfuß nach oben. Lege die Sofort-Abdeckplatte so auf die Stichplatte, dass die unteren Kerben in die Bohrungen einrasten. 
  2. Stoff und Knopf unter den Nähfuß legen. Nähfuß absenken.
  3. Zick-Zack-Stich an der Nähmaschine auswählen. Stelle die Stichlänge unbedingt auf 0. Wenn die Maschine einen Knopfstich hat, schalten sie diesen an. Die Stichbreite musst du an den Abstand der beiden Knopflöcher anpassen. Dies kannst du prüfen, indem du mit dem Handrad an der Nähmaschine drehst und schaust, ob die Nadel in beide Knopflöcher sauber einsticht.  
  4. Um den Knopf mit einem Steg anzunähen, eine Maschinennadel zwischen die beiden Knopfloch-Bohrungen legen, sodass die Nadel darüber näht. 
  5. Nähmaschine betätigen. Nach einigen Stichen den Stoff herausnehmen, die Nadel zwischen den Knopflöchern entfernen. Die beiden Fäden an der Stoffunterseite verknoten, um so die Naht zu sichern. 

Viel Spaß beim Nachnähen!

Du kannst unseren YouTube-Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

2,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

4 Kommentare

1
Hmmm... ich muss gerade einfach mal meinen Senf dazu geben, da ich persönlich diesen Tip ziemlich überflüssig finde. Bis man alle Einstellungen etc. an seiner Nähmaschine vorgenommen hat, hat man doch von Hand schon mindestens 2 Knöpfe oder mehr angenäht! ?
Ich frage mich wirklich gerade, wem dieser Tip helfen soll, da man selbst, wenn man vielleicht mit Nadel und Faden nicht so gut umgehen kann, das nötige "Fingersitzengefühl" haben muss um eine Nähmaschine zu bedienen. Aber ich lasse mich gerne aufklären. Und ... ja... wenn man 20 oder mehr Knöpfe der selben Sorte auf einmal annähen muss, DANN, aber auch nur DANN macht dieser Tip vielleicht ein wenig "Sinn"....

Senf leer. ;-)
16.10.15, 22:00
2
also erst mal farblich passende spulenrolle einsetzen und los geht die prozedur-bis dahin habe ich 3 knöpfe per hand angenäht.
19.10.15, 17:04
3
Super👍
21.10.15, 07:36
4
Danke!
Ein toller Tipp! Vor allem, wenn man eine größere Menge annähen möchte.
Sicher lohnt es sich nicht bei wenigen Knöpfen. Aber wenn man oft und viel näht, spart es Zeit. Zumal ich nicht alle Funktionen der Nähmaschine kenne. Und ich denke, es gibt mehr Leseratten, die einfache und gute Ratschläge brauchen können.
Es ist auch ein guter Tipp, wenn die Finger nicht mehr so wollen!
Ich bin gespannt auf die nächsten guten Ratschläge!
12.11.15, 14:55

Tipp kommentieren

Emojis einfĂźgen