Patschen - Wollschuhe

Patschen/Wollschuhe selbstgestrickt

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man kann Baumwollgarne oder auch Wolle nehmen, je nachdem, ob man die Patschen härter oder weicher haben will.

Als Verstärkung der Fußsohle nähe ich unten einen Lederfleck drauf.

Ich habe diese Patschen auch auf farblichen Wunsch gestrickt, ganz bunt  oder einfarbig oder jamaikafarbig ... 

Wenn man ganz weiche Wolle nimmt, kann man auch Bettpatschen stricken - kommt jetzt gut an in der kühlen und kalten Jahreszeit.

Ich verwende sie gerne auch für Gäste; man kann sie ohne weiteres in der Waschmaschine bei 30° waschen.

Von
Eingestellt am

34 Kommentare


2
#1 lupinchen16
20.11.13, 19:10
also ich finde sie toll ... die sind sicher warm und ganz kuschelig...
hat du da vielleicht auch die anleitung ??????? :-) wäre toll !!!! daumen hoch
#2 peggy
20.11.13, 19:20
Ich mag sie auch sehr, unsere Woll- lies-el läßt sich wirklich was nettes einfallen.
Von mir Daumen hoch,
So ein Paar Schuchen würden mir sehr gefallen.
2
#3
20.11.13, 19:42
Finde ich auch schön - besonders die Bezeichnung "Patschen". Habe ich vorher noch nie gehört. :-)

Aber wie genau macht man die nun?
#4 Upsi
20.11.13, 19:50
warum nur hat mir der liebe gott für diese dinge zwei linke hände gegeben ? an handarbeiten bin ich schon immer verzweifelt, dafür mit werkzeug ganz gut. schade, hätte auch gerne solche puschen.
5
#5
20.11.13, 20:04
Es freut mich sehr, dass die Patschen(österr. Ausdruck für Hausschuhe;) so gut ankommen. Ich liefere die Anleitung so bald wie möglich nach; ich muss erst wieder ein Paar anfertigen und dabei auch alles genau aufschreiben. Dann liefere ich prompt!!! :)
1
#6
20.11.13, 20:07
gaaanz toll, dafür fange ich doch glatt wieder an zu stricken ....
aber ohne Anleitung geht`s bei mir auch nicht ...;-((
#7
20.11.13, 21:00
Schöne Idee ....Aber warum stellst du es als Tipp ein, wenn keine Anleitung dabei ist ?
Würde mich aber freuen wenn du diese noch einstellst. Solche Patschen sind bestimmt urgemütlich.
5
#8
20.11.13, 23:09
@lies: Dann stell es doch direkt mit der kompletten Anleitung ein. Warum lieferst Du die erst nach? So kann doch niemand etwas damit anfangen.
#9 nenne
20.11.13, 23:12
moin,
dann gib doch bitte auch die größe mit ein-dann könnt ich zur entspannung mal "patschen" stricken (quäl mich gerade mit nem eingestrickten namen bei socken herum)
3
#10
21.11.13, 10:28
Strickanleitung Patschen Gr. 37 – 39:
(aus dünner Wolle – Stricknadeln für Socken Nr. 6)

Ich nehme 10 (oder 5x2, oder3x3…) einfärbige Wollknäuel und wickle sie zu einem großen, bunten Knäuel auf.
Dann stecke ich auf zwei der Stricknadeln auf einer Seite einen halben Korken drauf(damit die Maschen nicht herunterrutschen können) oder ich nehme 2 normale Stricknadeln mit dickem Ende. Mir sind die kleineren Nadeln lieber.
20 Maschen vom großen Knäuel anschlagen – ca. 10 cm vom Anschlagfaden über lassen.
12 cm – sind ca. 26 Reihen im „faulen Muster“ (Hin- und Rückreihe rechte Maschen) stricken. Dabei die Randmaschen nicht abheben sondern auch glatt abstricken.
Nach den 12 cm die 20 Maschen auf 4 Stricknadeln verteilen und rund weiterstricken. 1M rechts 1M links – auch ca.12 cm lang, dann in jeder 2. Reihe auf jeder Nadel 2 M zusammenstricken bis auf jeder Nadel nur mehr eine Masche übrig ist. Faden abschneiden und mit der Häkelnadel durch die 4 restlichen Maschen ziehen – fest anziehen – und dann mit der Häkelnadel „vernähen“.
Jetzt hat man einen Patschen mit offenem Hinterteil den es jetzt auch gilt zu schließen. Dazu nehme ich wieder die Häkelnadel und verschließe mit dem übriggebliebenen Anschlagfaden die beiden Hälften des Hinterteils.
Das ganze Teil umstulpen und fertig ist ein Patschen. Der zweite wird logischerweise gleich gestrickt.
Uff, Anleitung geschafft, ich hoffe, dass sie so halbwegs verständlich ist. Falls was unklar sein sollte, bitte nachfragen.
#11 nenne
21.11.13, 10:37
zu#10
moin,
kannst du das bitte als tipp reinstellen? ich bin zu blöd am pc, um den kommentar auszudrucken oder zu speichern. danke lg nenne
zu meinen socken: ich glaub der name läuft falsch herum. ist dann aber auch egal ---da steckt schon jetzt soooooooooooooooo viel liebe drin.
#12 mayan
21.11.13, 11:00
@lies: Aha, nun wird ein Schuh bzw Patschen draus: danke für die Strickanleitung! Die Dinger sind hübsch und da ich immer kalte Füße habe, wird das mein neues Projekt.
2
#13
21.11.13, 11:12
@nenne: servus
Ich weiss nicht, ob es erlaubt ist denselben Tipp zweimal einzustellen :(
aber ich könnte Dir den Tipp als e-mail senden.
Bei Deinem Problem mit dem eingestickten Namen kann ich leider nicht helfen, da ich noch nie versucht habe in was Gestricktes etwas einzusticken - sorry.
lg lies
#14
21.11.13, 11:15
noch etwas Heiteres zum Begriff "Patschen". Bei uns nennt man den Fernseher auch liebevoll "Patschenkino".
#15 nenne
21.11.13, 12:12
moin lies,
das wär super---gibt hier doch eine stelle wo man sich "privater" anschreiben kann. weiß nicht, ob da meine e-mail-adresse hinterlegt ist, aber darüber laß ich dir sie irgendwie zukommen. mag mich nicht so ins netz stellen. und mein strickproblem.....
ich wollte nur ein mitleidiges "seufz"lesen. hihi
#16 peggy
21.11.13, 12:33
@nenne: hallo nenne,
ich habe dir schon mal die Anleitung kopiert und über private Nachrichten verschickt.
So kannst du gleich mit der Arbeit loslegen.

LG peggy
#17
21.11.13, 12:33
@nenne: servus
seufz, seufz :)
habe Dir die Anleitung per e-mail geschickt, ich hoffe sie ist angekommen und Du kannst sie speichern oder ausdrucken!
lg lies
#18 peggy
21.11.13, 12:37
@lies: nun hat nenne es gleich 2x, man sagt ja, ,,Doppelt hält besser!,,
Wünschen wir also, dass ihre Patschen auch sehr lange halten.

LG
#19
21.11.13, 13:03
@peggy: Danke peggy für Deine liebe Bezeichnung Woll-lies-el, warst wahrscheinlich schneller beim Versenden der Strickanleitung an nenne.Liebsten Dank dafür
lg Woll-lies-el
#20 nenne
21.11.13, 13:19
moin,
danke peggy
danke lies
ich hab's geschafft mir die anleitung auszudrucken!!!
ich bin so eine büro/pc niete, das mir der ausdruck schon den tag erhellt.

und noch mal zu meinem strick:
ich hab die buchstaben schon 3x an die maschengröße angepaßt.das ist auch ok. aber: ich hab den namen hingeschrieben und weil socken ja "von oben "gestrickt werden sind die buchstaben nicht nach rechts, sondern nach links zu lesen. mein liebster schwager wird es verstehen.
an dem bündchen und den paar glattreihen hab ich 2 std gestrickt. an den buchstabeb laborier ich seit sonntag. wie gut, daß noch ein wenig zeit bis weihnachten ist.
könnt ihr mich nun verstehen, wenn ich sag: zur entspannung : patschen
#21 peggy
21.11.13, 13:31
@lies: da bin ich aber froh, dass du es freundlich aufgefasst hast, das mit der Wollliesel.
Es war auch wirklich freundlich gemeint, doch machmal weiß man nicht....
Ich habe als Kind auch gerne mit einer Strickliesel Schnüre gearbeitet, daraus entstand die Idee des Namens.
Tschüß und alles Liebe dir,
peggy
#22 peggy
21.11.13, 13:35
@nenne: hi nenne,
ich habe auch mal ein Monogramm versucht einzuarbeiten, doch ich habe es aufgegeben und es dann aufgestickt. Das war viel einfacher und sah auch prima aus.
#23 nenne
21.11.13, 13:44
moin,
zu peggy #21
was macht man aber dann mit den schnüren???
niemand konnte es mir bisher sagen.
zu peggy #22
du verstehst mich
---danke---
1
#24
21.11.13, 15:38
@nenne: Was für Schnüre? Wenn Du die Fäden meinst, die werden vernäht.
5
#25
21.11.13, 15:46
@lies # 14: Bei uns heißt es "Pantoffelkino". ;)
#26 nenne
21.11.13, 17:03
zu #24
moin, ich mein die schnüre aus der --bei uns--strickliesel.
ich hab immer gedacht, es wär zum üben von "maschen von der nadel" nehmen--also als vorübung zum häkeln und stricken, aber was man mit diesen schnüren macht, blieb mir verborgen.
6
#27
21.11.13, 17:07
@nenne: Ich habe solche Schnüre ais der Strickliesel mal zu einem runden kleinen Teppich verarbeitet.
#28 nenne
21.11.13, 17:15
zu #27
moin,
viertelvorsieben,
für die puppenstunbe? oder "in echt"
#29 peggy
21.11.13, 17:51
@nenne: ja nenne, diese Schnüre aus der Strickliesel kann man, wenn sie aus Baumwollgarn gefertigt wurden als poppige Anhänger für Handtücher oder auch Jacken benutzen.
Aus tollen Farben konnte man tolle Kordeln drehen und für ein Kinderbademantel nutzen, denn die waren bei den Kindern doch ganz schnell verloren am Strand.
Aus Wolle konnte man die Bänder an den Mützen herstellen und noch vieles mehr....
Ja, und wer viel Geduld hatte konnte sich sogar einen richtigen Teppich in Rund gestalten, wie viertelvorsieben schrieb.Doch soviel Geduld hatte ich nie, obwohl Handarbeit ein entspannender Zeitvertreib war.
Aber ich besinne mich jetzt, mein ältester Sohn hatte auch gefallen daran und hat mir einen Topfuntersetzer gemacht....leider habe ich ihn nicht mehr, er kam mal zu dicht an eine Herdplatte, heul.
#30
21.11.13, 18:09
@nenne # 28:
In echt. :)
#31 nenne
21.11.13, 19:16
moin,
zu #30
wieviel kilometer
schnüre mußtest du denn machen????????????
zu #29 heul mit
#32
21.11.13, 19:24
@nenne: Es war nur eine Schnur, hab die Länge nicht gemessen. Wie gesagt, sie reichte auch nur für einen kleinen Teppich - für einen Beistelltisch.
#33
13.1.15, 20:14
@lies: hallo, irgendwie schauen die bei mir komisch aus (wie ne lange schlange)
hab ich hier was falsch gemacht? danke schon mal für die hilfe
#34
18.1.15, 15:26
das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. (wie das aussieht)
Vielleicht kann eine Kurzanleitung helfen.:
Zuerst mit 2 Nadeln einen Fleck stricken(20 Maschen ca. 12 cm - dann die 20 Maschen auf 4 Stricknadeln verteilen und rund (wie bei Socken) weiterstricken. In beliebiger Höhe dann auf jeder Nadel in jeder Reihe 2 Maschen zusammenstricken bis nur mehr 1 Masche auf jeder Nadel vorhanden ist. Faden abschneiden (ca 10 cm) diesen Faden mit der Häkelnadel durch die 4 Maschen durchziehen und dann weiter den Faden irgendwie "vernähen". Jetzt sieht das vorne aus wie das Vorderteil eines Sockens. Fehlt aber noch die Naht bei der Ferse. Dazu einfach den Fleck halbieren und mit der Häkelnadel dann die beiden Hälften hinten verbinden. Patschen umstülpen.
Falls diese Beschreibung nun ganz zur Verwirrung beigetragen hat - bitte wieder melden! vielleicht wäre es gut ein Foto von der "Schlange" zu machen, damit ich mir ein Bild machen kann, was schiefgelaufen ist.
Viel Glück beim Wiederversuch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen