Rezeptbuch

Kochbuch mit eigenen Rezepten

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Online-Magazin HeimGourmet.com, ermöglicht es seit kurzem, mit eigene Rezepten, ein Kochbuch zu erstellen und drucken zu lassen.

Für die ersten Mitglieder ist das sogar kostenlos soweit ich weiß. Also keine losen Zettel oder unleserliche Notizen mehr. Zudem eine tolle Geschenkidee (z.B. zum Muttertag). 

Von
Eingestellt am
Themen: Rezepte

11 Kommentare


1
#1
4.2.14, 22:09
Soetwas möchte ich schon lange machen lassen! Vielen Dank :-)
5
#2 xldeluxe
5.2.14, 00:18
Wer selber Einträge schreiben möchte:

Bei Aldi gibt es in dieser Woche auch (unter anderem) schöne Rezeptbücher.

Das nur nebenbei, das Buch sieht schön aus, Nellimomanca
6
#3
5.2.14, 01:34
ich finde das eine sehr schöne idee um Familien Rezepte festzuhalten und von Generation zu Generation zu geben. so ein Familien kochbuch besitze ich auch, meine oma hat es damals geschrieben und meiner Mutter zu ersten Wohnung mit auf dem weg gegeben und als ich ausgezogen bin hat meine Mutter es mir gegeben.
2
#4
5.2.14, 03:22
hallo.super idee. bekomme ich das buch auch mit leeren seiten?da meine mutter alle rezepte hat,sie wohnt nicht in meiner stadt. kann ich auch nur ein rezept einstellen und die restlichen seiten sind leer?danke.lg
#5
5.2.14, 14:58
Vielen Dank für diesen Tipp !
#6
5.2.14, 16:58
Gibt es hier nicht schon einen selfmade-Kochbuch-Tipp?
#7
5.2.14, 22:44
um das ganze absolut zu personalisieren, kann man auch mit der Fotobuchsoftware vieler namhafter Anbieter ( mein Favorit ist Cewe) ein ganz schönes Buch erstellen...mit Fotos der Gerichte und dss Rezept als Text einfügen....ein paar persönliche Fotos dazu und der Beschenkte hat was einmaliges....
1
#8 xldeluxe
5.2.14, 22:49
Ich habe ein kleines zerschlissenes schwarzes Büchlein mit Rezepten in altdeutscher Schrift von den ehemaligen Nachbarn, die für mich Oma und Opa waren. Das Buch ist ca. 70 Jahre alt und ich denke:

Nichts geht über handgeschriebene Rezepte, die man in der Familie weiter vererben will.

Ich sehe die Schrift, die Tinte und fühle mich irgendwie meiner "Oma" ganz nahe.
#9
6.2.14, 10:40
Finde ich eine super Idee. Werde mir also in Zukunft angewöhnen mein Essen zu fofografieren :)
Schon die erste Geschenkidee für kommende Weihnachten :D
#10
7.2.14, 12:38
Ich habe so ein schönes leeres Buch gekauft, da trage ich meine Lieblingsrezepte per Hand ein. Aber dies hier ist zum Verschenken natürlich besser.
#11
7.2.14, 14:21
@ #binchen123: so schön, wie ich das Buch auf dem Foto finde, ist doch ein handgeschriebenes Rezept-Werk noch persönlicher.- Und es zeigt, daß Einem weder Zeit noch Mühe zu viel waren, dieses Kochbuch zu schreiben.

Den Tipp als solches finde ich gut, @nellimomanca.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen